Zum Inhalt wechseln


Foto

Schalter Fensterheber Fahrerseite

Fensterheber Schalter

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 84 Beiträge

Geschrieben 06 August 2017 - 18:45

Hallo Porschefreunde,

als ich heute vom Oldtimertreff Neandertal heimfahren wollte und das Fenster meines 964 Targa öffnen wollte, klemmte der Schalter und zeigte sich anschließend etwas außer Form, s. Fotos. Hab mal gegoogelt und bei Porsche kostet der Schalter über € 50,-, bei Amazon hab ich eine preisgünstige Alternative für rund € 20 gefunden. Hat das schon mal einer von Euch gemacht, kann man den Schalter ausbauen ohne die komplette Verkleidung zu lösen? Vom PZ wird auch noch ein kleiner Montagerahmen dazu angeboten, vermutlich wenn der vorhandene bricht bei der Demontage. 

Danke für Euren input...

Gruß Horst

 

Angehängte Dateien



#2 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 84 Beiträge

Geschrieben 06 August 2017 - 18:46

auf dem Foto ist es der linke Schalter, der nicht mehr geht!



#3 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 717 Beiträge

Geschrieben 06 August 2017 - 20:25

auf dem Foto ist es der linke Schalter, der nicht mehr geht!

Hallo Horst,

den Schalter kann man mit einem Spatel oder Schraubenzieher (Lappen umwickeln) vorsichtig aushebeln

Dahinter sieht man noch einen Hilfsrahmen, die Kabel sind  kurz, lassen sich aber ausstecken.

Luftgekühlte Grüße

Bernd

 

Schalter gibt auch preiswert bei mh Teile 10,90 €

http://stores.ebay.d...erheberschalter

 

Luftgekühlte Grüße

Bernd

Angehängte Dateien


  • d911o gefällt das

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung" 911 SC - 3,0 - 9/78, 180 PS, 279 tkm,  H - Zulassung, Turbolook, grandprixweiß, "matching numbers"


#4 Michael Tylla

Michael Tylla

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 07 August 2017 - 06:25

Horst,
zum Ausbau ist schon alles gesagt. Den Schalter (zumindest den Originalen) kann man auseinanderbauen und ggf. reparieren - lohnt sich bei dem Tip von Bernd vielleicht nicht - ist aber trotzdem einen Versuch wert und auf jeden Fall nachhaltiger wenn's klappt. Aufpassen, hat, wenn ich mich richtig erinnere Federn und Kugeln eingebaut, die gerne beim Aufmachen wegfliegen.
vuel Spass
Michael

#5 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 84 Beiträge

Geschrieben 07 August 2017 - 08:17

Danke Bernd und Michael, hab das Teil über den Link von Bernd gerade bestellt. Mit Bernd´s Anleitung werd ich das dann schon schaffen und den alten Schalter mal aufmachen, vielleicht klappts ja als Reserve, der Targa hat ja noch 3 Schalter die kaputt gehen könnten... 



#6 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 1.876 Beiträge

Geschrieben 07 August 2017 - 13:11

Ich habe meinen repariert indem ich eine neue Achse aus einem Stahlnagel gebaut habe. Original ist er nur in 2 kleinen Kunststoffwarzen gelagert.
Jetzt ist der Schalter spielfrei und die Haptik erheblich besser als beim Serienteil.
Gruss Frank

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#7 Michael Tylla

Michael Tylla

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 16 Beiträge

Geschrieben 07 August 2017 - 18:50

so muss das

#8 Udo Jeske

Udo Jeske

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 354 Beiträge

Geschrieben 09 August 2017 - 07:17

Danke Bernd und Michael, hab das Teil über den Link von Bernd gerade bestellt. Mit Bernd´s Anleitung werd ich das dann schon schaffen und den alten Schalter mal aufmachen, vielleicht klappts ja als Reserve, der Targa hat ja noch 3 Schalter die kaputt gehen könnten... 

 

Heb Dir die Bastelarbeiten doch für die langen Winterabende auf. Z.Zt. sind noch viele Veranstaltungen, die einen Besuch lohnen.

Angehängte Dateien


Gruß aus D´dorf

 

Udo


#9 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 84 Beiträge

Geschrieben 09 August 2017 - 13:57

heute ist der Ersatz Schalter von mh-Teile gekommen, Kosten € 14,80 mit Versand, Einbau problemlos und es funktioniert wieder. Den alten werde ich dann gemäß Euren Anleitungen mal versuchen zu reparieren und so als Ersatzteil weglegen!

Danke für Eure Tipps

Gruß Horst

Angehängte Dateien






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0