Zum Inhalt wechseln


Foto

Wahnsinn, was gehen würde wenn man die Autos nicht künstlich einbremst...


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 4.953 Beiträge

Geschrieben 10 April 2018 - 08:20

ich finde das echt beeindruckend, was geht wenn man den Ingenieuren freie Hand lässt.

Ein 2,0 V4 bringt dann 720 PS !!! und die Gesamtperformance ist der Hammer, aber lest selbst...

https://www.auto-mot...xing_share=news


  • d911o gefällt das

Gruß Reinhold

991 S "wer später bremst, ist länger schnell"


#2 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.353 Beiträge

Geschrieben 10 April 2018 - 12:02

Hi;

 

dazu passt der Spruch:

"die wollen doch nur spielen" :)

 

Coole Sache, auch das man für dieses "Spielen" Geld investiert, ohne das gleich nach dem "return on Investment" gefragt wird.

 

Gefällt mir, die Jungs bei Porsche sind doch noch nicht ganz VAG Konzern versaut.

 

Gruß

hwp



#3 Thomas Roller

Thomas Roller

    Kolbenquäler

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.265 Beiträge

Geschrieben 10 April 2018 - 12:28

Hört sich gut an!


Porsche 993 Coupe Bj. 95, irisblau-metallic, revidierter Motor mit ca. 360 PS

#4 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 4.953 Beiträge

Geschrieben 11 April 2018 - 09:54

Hi;

 

dazu passt der Spruch:

"die wollen doch nur spielen" :)

 

Coole Sache, auch das man für dieses "Spielen" Geld investiert, ohne das gleich nach dem "return on Investment" gefragt wird.

 

Gefällt mir, die Jungs bei Porsche sind doch noch nicht ganz VAG Konzern versaut.

 

Gruß

hwp

absolut, ein echter Tribute auf den 919, der ja auch sehr erfolgreich war.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Porsche sich damit als potenzieller zukünftiger Motorenlieferant der F1 empfehlen möchte.

Dann wäre es sogar ein Invest bei dem ein ROI rauskommen könnte.....


Gruß Reinhold

991 S "wer später bremst, ist länger schnell"


#5 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.136 Beiträge

Geschrieben 11 April 2018 - 10:35

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Porsche sich damit als potenzieller zukünftiger Motorenlieferant der F1 empfehlen möchte.


Das kann sein.
Aber in der F1 gibt es dann auch wieder ein einschränkendes Reglement.
Das ein freier konfigurierter 919 in Spa schneller sein wird als ein F1 (nur 1,5l Hubraum, nur 120KW elektr. Leistung, übler Luftwiderstand) ist doch keine Überraschung, war doch schon vor dem Beweis klar.

War sicher ein guter PR-Gag und zeigt wie hochkarätig die LMP1-Fahrzeuge sind, mehr aber auch nicht.

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#6 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 4.953 Beiträge

Geschrieben 11 April 2018 - 11:53

ich finde es klasse, ich war schon immer ein Fan der Sportprototypen-Fraktion, vor allem seit der Gruppe C Zeit.

Ich bin sehr gespannt, wie sich das LMP1 Thema entwickelt mit nur einem Werk Toyota mit Hybrid-Technik und sonst nur Verbrennermotoren.

Vielleicht gewinnt dann Toyota endlich mal LeMans, in der Super-Season haben sie ja sogar 2mal die Chance dazu.

Gönnen würde ich es ihnen auf jeden Fall mal, sie hätten es verdient.


Gruß Reinhold

991 S "wer später bremst, ist länger schnell"





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0