Zum Inhalt wechseln



Neueste Themen

Befestigung/Verklebung der Dämmmatte im Motorraum

911 "G-Modell" Heute, 09:45
Hallo zusammen,   heute mal eine Frage von mir Hat jemand einen Tip, mit was für einem Kleber die Dämmmatte im Motorraum wieder an die Karrosse geklebt werden kann? Meine hat sich mittlerweile der Schwerkaft ergeben. Das sieht nicht schön aus und erfüllt vermutlich so auch nicht mehr gut den...
Full topic ›

Danke für ein tolles Wochenende

Über das Treffen 2019 15 Sep 2019
Ich möchte mich bei Allen für das wunderschöne Wochenende bedanken. Es hat für mich einfach alles perfekt gepasst. Das Hotel mit seiner freundlichen Mannschaft und dem tollen Essen, Die Umgebung hat sehr viel für die Ausfahrten geboten. Und dann die coole Flugplatzveranstaltung. Irrer Spaß, ein...
Full topic ›

993 Cabriofahrer, Ersatzteil für das Dach

Biete 12 Sep 2019
Hallo Freunde, ich bin ein wenig beim aufräumen.. Biete an: B-Säulen vom Cabriodach, Porsche nennt es Dichtung schwarz. TN: 993 561 321 00 8VB bzw. 993 561 322....... Aktueller Listenpreis: 276,21 pro Stück. Beide Dichtungen in OVP und ungebraucht. Preis zusammen: 320,00 zzgl. Päckchenkosten bei...
Full topic ›

Zurückgeholt - 964 C2

Vorstellungen 02 Sep 2019
Hallo,   Bin schon länger auf der Suche nach einem 964 gewesen.   Fündig wurde ich in Holland.   Es es ist eine deutsche Erstauslieferung die ´99 nach Holland ging.   Ich hab sie nun wieder zurück in den Süden, nahe der Geburtstätte geholt (wohne bei Pforzheim).   Es hand...
Full topic ›

Erfahrungen mit Fluid-Film, Verträglichkeit?

Öle, Wachse, Unterbodenschutz, Rostumwandler etc. 28 Aug 2019
Hallo Zusammen, ich habe mich entschieden meinen T4 noch ein paar Jahre zu behalten und deshalb bekommt er eine Konservierungskur. Ich habe mich zum ersten Mal für Fluid-Film entschieden, weil es sehr leicht zu verarbeiten ist und aktiv bleibt (härtet nicht aus, kriecht weiter). Es wird davon abg...
Full topic ›

Klein aber fein

2014 Odenwald

2014 bekamen wir als elferliste durch einen befreundeten 11er Fahrer und unterstützt durch die Fa. Pirelli, die Gelegenheit den Sportflugplatz in Michelstadt im schönen Odenwald einen Tag exklusiv für unsere Teilnehmer unter die Räder zu nehmen.
Somit stand fest, dass sich das Jahrestreffen 2014 im Odenwald abspielen würde.
Nach längerer Suche fanden wir mit dem Hotel Burghof in Kirchbrombach und der Schmucker Brauerei in Mossautal zwei aufgeschlossene Partner die uns halfen ein schönes Programm zusammenzustellen.
Am Freitag reisten die Teilnehmer des Fahrtrainings am Vormittag an, mit einem Drivers-Briefing begann der "Vollgastag". Der Wettergott hatte wohl für uns ein "Regentraining" eingeplant, denn sowohl beim Aufbau des Handlingparcours wie auch beim Fahren hat es nur einmal geregnet, nämlich dauernd.
Dem Spaß der Teilnehmer tat das jedoch keinerlei Abbruch, alle Teilnehmer tasteten sich Stück für Stück an ihr eigenes Limit und das der Fahrzeuge heran, und bei allen wurde das Grinsen von Trainingsabschnitt zu Trainingsabschnitt breiter und der Spaß größer.


Odenwald


Der gelungene Tag endete im Hotel Burghof mit einem leckeren einheimischen Buffet und jeder Mange Spaß und Erfahrungsaustausch zum gerade erlebten Fahrtraining.

Am Samstag trafen wir uns auf dem Gelände der Schmucker Brauerei zum eigentlichen Treffen.
Im Laufe des Vormittags füllte sich der Platz noch mit den Samstagsanreisern und Tagesgästen und es gab viele gute Gespräche über Benzin, 11er, Autos und auch ganz andere Themen.
Alle Teilnehmer füllten fleißig die Bewertungsbögen zum Concours d'elferliste aus, damit auch am Abend die Gewinner gekürt werden konnten.


Odenwald


Zwischendurch nutzten viele Teilnehmer die Gelegenheit an einer Brauereiführung teilzunehmen und das Freibier (natürlich nur zum Mitnehmen) fand ebenfalls guten Anklang.


Odenwald


Nachdem viele Teilnehmer am Nachmittag die Gelegenheit zur Ausfahrt nutzten, traf man sich abends wieder im Burghof zur Abendveranstaltung.
Bei einem leckeren Buffet wurden weiter Bekanntschaften vertieft, neue Bekanntschaften geschlossen und die angeregten Gespräche wurden später beim "Absacker" an der Bar weitergeführt.
Am Sonntag traten alle individuell die Heimreise an und freuten sich schon auf das Jahrestreffen 2015.