Zum Inhalt wechseln


Foto

Langzeiterfahrungen Umsteiger von Luftgekühlten auf Wassergekühlte


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
55 Antworten in diesem Thema

#21 Günter Schneider

Günter Schneider

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.063 Beiträge

Geschrieben 20 April 2015 - 17:30

F-Modell-Auspuff
Attached files f-modell-auspuff (45.4 KB) 

x

#22 Günter Schneider

Günter Schneider

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.063 Beiträge

Geschrieben 20 April 2015 - 17:32

964 Auspuff
Attached files 964-auspuff (60.8 KB) 

x

#23 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 20 April 2015 - 18:02

Hallo Sven,

ich bin ja nun auch schon mit Wasser gefahren.

Der Cayman ist ein tolles Auto. Unglaubliche Strassenlage, sauschnell, und optisch für mich toll.

Emotionen? Ehrlich gesagt , umd die zu wecken, bedarf es Drucks auf die Sporttaste, denn das Geräusch haben die Jungs bei Porsche schon gut hinbekommen.

Aber:

Kein Auto, weckt bei mir soviele Emotionen wieder der Michel. Die Mischung aus den damit erreichbaren G-Kräften, der unglaublich geile Krach, der direkte Kontakt ohne Servo, die brutale Bremse, die Ansauggeräusch, der Blick in den Motorraum, der demnächst sogar offene Trichter zieren werden.

Ich komme auf Manni´s Anbebot zurück:

Möchtest Du den Schlüssel haben?
Gerade in Leipzig wäre die Gelegenheit. Mach Dich auf was gefasst ;-)

Alternativ nehm ich Dich ne Runde auf der NS mit.

Natürlich ist der Michel "extrem" und nicht unbedingt alltagtauglich. Aber vergeichbares hatte ich auch bei meinem Targa.


Beim Cay weiss ich gar nicht, wie ich an den Motor komme, geschweige denn habe ich ihn mal gesehen. Und in der Betriebsanleitung steht, keine Garanie mit Sportreifen.

Aber natürlich war Dir klar, das Du unterschiedliche "Empfehlungen" bekommst hier, ich denke auch Dir war klar, das Du nicht wirklich weiter kommst ;-).
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#24 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.344 Beiträge

Geschrieben 20 April 2015 - 19:06

Original

Ich komme auf Manni´s Anbebot zurück:

Möchtest Du den Schlüssel haben?
Gerade in Leipzig wäre die Gelegenheit. Mach Dich auf was gefasst ;-)

Hi Andreas,

danke - Du hast mich schonmal 2010 in Fulda mitgenommen, als der Michel noch uni-rot war. Das war schon g..l :]
Jedoch: Meine Ambitionen sind nicht Renntempo. Gepflegt zügig Landstraßen fahren ist mehr meine Sache - Rennstrecke eher nicht.

Was die Emotionen bei den Wassergekühlten anbelangt, dem muss ich nachgehen...
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#25 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.479 Beiträge

Geschrieben 20 April 2015 - 20:56

Hi;

selbst auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen ;)

Andreas hat es ähnlich beschrieben, deshalb "hake" ich nach ;)

Ist es Dein Ziel, auf ein Auto für alle Tage zu reduzieren, kauf Dir einen Porsche! Und zwar ausschließlich neuere 911er(997,991), und, okay, natürlich geht auch ein Cayman.
Aber da der nur 2 Sitze hat, sehe ich den Cay nicht als direkten Vergleich zum 11er.

Diese Autos sind zuverlässig, auf dem fast neuesten Stand, fahren, riechen, lärmen wie Porsches(wenn auch oft künstlich) und sehen auch so aus.

Und wenn Du noch Platz und Geld übrig hast, und ab und zu ein Bad in old Emotions brauchst, behalte den G. :D



Gruß

hwp ;)

#26 Tobias Kindermann

Tobias Kindermann

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 10.471 Beiträge

Geschrieben 20 April 2015 - 22:07

Hallo Sven,

setze Dich doch einfach mal in einen 991 S oder 4S und fahr ihn. Dann schau weiter. ;)

Viele Grüße
Tobias

Porsche 911 Carrera 3,2 Jubi-Modell


#27 sry

sry

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 1.695 Beiträge

Geschrieben 21 April 2015 - 10:44

Hi Sven,

Original
Etwas Neueres mit weniger Jahren und km auf dem Buckel ist nach meiner Auffassung problemloser im Alltag.
Je nach Szenario würde ich mir noch mehr "Aufwand" bei einem Wechsel Elfer-928 einhandeln. Mag klischeehaft sein, aber ich denke, dass ein 928 schlicht mehr Technik und damit auch mehr Aufwand bedeutet - auch wenn ich davon ausgehe, dass der 928 deutlich solider gebaut wurde, ein echtes Langzeitauto. Aber auch die jüngsten sind nun schon 20 und älter.

Hm, das müsste man eigentlich statistisch korrekt auswerten, bevor man es beurteilt - meine persönlichen Erfahrungen tendieren anders (gerade bemerkte meine Frau, dass an ihrem 20.000 km jungen 3er der rechte Spiegel nach unten klappt, sobald man das Auto aufschließt...).
Dennoch hier meine komplett subjektive Meinung: Es gibt kaum etwas zuverlässigeres, als einen gut erhaltenen/instand gesetzten 3,2er! 928er werden diesbezüglich eher in der 964/993-Liga angesiedelt, und das größte Problem ist, jemanden zu finden, der so was ordentlich instand hält. Ob aber die 99x mit den bekannten Schwachstellen am Motor weniger Stress machen als vorgenannte, wage ich zu bezweifeln, aber - wie eingangs gesagt - ich kann nicht mit belastbaren Realwerten aufwarten.

Wenn Du mit "modern" aber v. a. in Richtung Infotainment, Fahrhilfen (ESP, Parkhilfe), Leichtgängigkeit in der Bedienung (nicht nur Lenkung, Kupplung und Bremsen, sondern auch so alltägliches wie Türgriffe oder Sonnenblenden sind bei aktuellen Autos "entgegenkommender") denkst, ist ein 928 natürlich 'raus.
Dann ist die Option 99x in der Tat schlau, von allen modernen Autos, die ich gefahren bin, vermittelt der noch am meisten ein authentisches Fahrgefühl (kumulierte 99x-Erfahrung meinerseits ein paar 100km, 996 Tiptronic Cab., 997 Tiptr., 997 GT3). Aber - jetzt kommt's - zu meiner Überraschung war das Fahrgefühl in einem Panamera auf Augenhöhe! Und wenn man drin sitzt, sieht man nicht mehr, wie er von außen aussieht :D . Könnte IMO eine Option für (D)eine 1-Auto-Lösung sein.

CU,
Sándor

Alle Rechte an Texten und Bildern vorbehalten

 

Gewinner suchen nach Lösungen, Verlierer liefern Erklärungen.

 

https://p7h.de
 

 


#28 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.434 Beiträge

Geschrieben 21 April 2015 - 11:08

Ich habe die Erfahrung gemacht, das sich mehrere Fahrzeuge in meinem Besitz nicht ähnlich sein dürfen. Sie müssen sich deutlich unterscheiden damit ich regelmäßig Lust bekomme auch ein anderes zu nutzen.

Hätte ich den 964 als Klassiker und einen Cayman für den Alltag, wäre ich mir sicher bald nur noch mit dem Cayman unterwegs zu sein.
Da könnte ich den 964 gleich verkaufen.

Für den Alltag haben wir deshalb das getunte Smart-Cabrio (Stadt, Kurzstrecke, wenig Personen/Ladung) oder den Multivan (für alles was der Smart nicht kann). Für ihre Bestimmung tolle Autos an denen ich auch Emotional hänge, aber wenn es ums Bauchkribbeln geht ist der 964 der klare Favorit und er wird deshalb regelmäßig gefahren. Auch im Alltag.

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#29 sry

sry

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 1.695 Beiträge

Geschrieben 21 April 2015 - 11:25

Servus,
Original
Ich habe die Erfahrung gemacht, das sich mehrere Fahrzeuge in meinem Besitz nicht ähnlich sein dürfen. Sie müssen sich deutlich unterscheiden damit ich regelmäßig Lust bekomme auch ein anderes zu nutzen.
auch 100% meine Erfahrung - weswegen mein 11er zwischen dem 928 einerseits und dem Enduro Fahren andererseits inzwischen einen erstaunlich schweren Stand hat :(

CU,
Sándor

Alle Rechte an Texten und Bildern vorbehalten

 

Gewinner suchen nach Lösungen, Verlierer liefern Erklärungen.

 

https://p7h.de
 

 


#30 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 21 April 2015 - 11:41

Original
Original

Ich komme auf Manni´s Anbebot zurück:

Möchtest Du den Schlüssel haben?
Gerade in Leipzig wäre die Gelegenheit. Mach Dich auf was gefasst ;-)

Hi Andreas,

danke - Du hast mich schonmal 2010 in Fulda mitgenommen, als der Michel noch uni-rot war. Das war schon g..l :]
Jedoch: Meine Ambitionen sind nicht Renntempo. Gepflegt zügig Landstraßen fahren ist mehr meine Sache - Rennstrecke eher nicht.

Was die Emotionen bei den Wassergekühlten anbelangt, dem muss ich nachgehen...

Der Michel MJ 2010 hat nicht mehr viel mit dem aus MJ 2015 zu tun....;-)
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#31 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.324 Beiträge

Geschrieben 21 April 2015 - 12:22

Original
<..>
Dennoch hier meine komplett subjektive Meinung: Es gibt kaum etwas zuverlässigeres, als einen gut erhaltenen/instand gesetzten 3,2er! 928er werden diesbezüglich eher in der 964/993-Liga angesiedelt, und das größte Problem ist, jemanden zu finden, der so was ordentlich instand hält.
<..>
CU,
Sándor

Original
Ich habe die Erfahrung gemacht, das sich mehrere Fahrzeuge in meinem Besitz nicht ähnlich sein dürfen. Sie müssen sich deutlich unterscheiden damit ich regelmäßig Lust bekomme auch ein anderes zu nutzen.
<..>
.

Stimme den beiden Aussagen 100% zu.

Testverbrauch:  493762_5.png


#32 Michael Ulrich

Michael Ulrich

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 43 Beiträge

Geschrieben 24 April 2015 - 19:39

Hallo zusammen,

Mir ging es so ähnlich wie Reinhold.. Angefangen mit 964 zu 993. zum 993 dann einen Cayman als Alltags Wagen. Bin den 993 kaum noch gefahren. Dann habe ich mir noch einen 997 gt3 dazu gekauft. Als 3 Porsche, oh den Familien Cayenne habe ich vergessen also 4 porsche. 993 garnicht mehr gefahren. 4 Porsche waren dann doch zuviel. Also 993 verkauft, war umgabst auf RS also Nähe von Optik an gt3. Immer noch 3. Porsche. Der Cayenne war ein s und ich wollte das Facelift als Diesel. Also Cayman auch weg und Cayenne s weg und Cayenne Diesel gekaut und noch gt3. Nach 2 Jahren gt3 und die Kosten die so ein gt3 verursacht und das meine Frau nicht mit fahren wollte verkaufte ich den gt3 wieder, war eine 997. habe mir dann einen 997 Gts gekauft, mit allem Schnickschnack und pdk einer der letzten aus 2012 als 4 Gts. Meine Frau ist schon so oft mit mir gefahren das ich es nicht bereue den gt3 verkauft zu haben. Der Gts ist super zum cruisen wegen pdk aber macht auch Laune wenn man mal auf die Tasten drückt und es mal im Sport oder Sport+ brennen lässt. Auf der Rennstrecke machte auch viel Spaß wie der gt3 auch. Man kann auch immer nur einen Porsche fahren und die anderen Autos leiden drunter. Das ist meine Erfahrung. Ob wohl ich noch ein altes g Modell habe was sich im Aufbau zu einem sc/rs befindet. Aber das mache ich nur weil es mir Spaß macht und ich schon immer mal eine Porsche von Grundauf aufbauen wollte. Ab dann viel mit ihm fahre weiß ich noch nicht. Weil der Gts es einem einfacher macht. In dem schläft meine Frau auch bei 200 wo sie im gt3 schon geschriehen hätte, aber nur wen im Gts Klappe zu am Auspuff. Aber ich muss sagen ich schaue schon nach einem neuen 911er, weil einfach merke das ich ruhiger werde und lieber Cruise als rase und ich gerne ein Cabrio hätte. Aber mal,schauen was passiert. Wen man einmal der sucht 911 verfallen ist und schon einige Modelle durch hat schaut man doch immer zu dem neueren Modell.

So genug geschrieben

Wie sehen uns in Leipzig.

Schönes Wochenende

Gruß Michael

#33 Thomas Bernhardt

Thomas Bernhardt

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 151 Beiträge

Geschrieben 25 April 2015 - 10:47

Hallo zusammen,

Ich melde mich sehr selten, bin aber immer dabei. Und bei einer solch interessanten Frage diskuitiere ich gerne mit.
Auch ich habe mich sehr intensiv mit dem Gedanken getragen, meinen 964 gegen ein modernes Auto einzutauschen, nachdem ich sie alle gefahren habe. Die derzeitige Marktlage wäre da, neutral ausgedrückt, hilfreich. Die Argumente wurden schon genannt. Für mich, da ich oft bei jedem Wetter im Dunkeln unterwegs bin, spielt auch noch die Beleuchtung eine Rolle. Es wäre, aus finanziellen Gründen ein Eintausch notwendig, ohne Behalten des nun seit 13 Jahren gehegten Oldies. Da ich meinen Elfer nicht als Alltagsauto fahren will und hierfür einen vernünftigen SUV habe, bleibt aus meiner Sicht die Emotion übrig. Und da ist für mich persönlich ein alter Elfer unschlagbar, wenn es nicht um die NS-Performance geht, sondern um Direktheit, unkomponierten Sound, Geruch, "Selbstschraubbarkeit", Intimität im Innenraum, Instrumente, gewisse Einfachheit, "Anti-Neid-Image". Bei ca. 6.000 km im Jahr halten sich auch die Investitionen im Rahmen, denn natürlich kostet das Auto mehr als ein moderner Elfer.
Mein persönliches ganz subjektives Fazit:
Wollte ich ihn alltäglich fahren, wäre ein moderner Elfer sicher die beste Wahl. Hier wäre mein Favorit entweder ein FL 997 S oder ein 991 Basis mit Schaltgetriebe.
Als Hobby-Auto für Wochenenden, schönes Wetter und alleine-Urlaub bliebe mein alter Elfer. Und so habe ich dann auch entschieden!
Ich merke schon, der Beitrag geht an der Fragestellung vorbei, denn es ist kein Erfahrungsbericht, sondern nur eine Meinungsäußerung - vielleicht ein Beitrag zur Entscheidungsshilfe.

Beste Grüße Thomas
  • Thomas Bernhardt gefällt das
 

 

Das letzte Hemd hat keine Taschen..........

 

 


#34 Matthias Behr

Matthias Behr

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 607 Beiträge

Geschrieben 25 April 2015 - 23:00

Hallo,
mal unabhängig von KW und PS muss mir das Design eines Sportwagens zuerst gefallen. Da falllen alle Wasserkocher weg, da mir der 996 in Gänze nicht gefällt und 997 und 991 einfach zu fett in ihrer Optik sind.
Der wahre Nachfolger von G-Modell und 964 ist für mich der Cayman und würde für mich die einzige moderne Alternative zu einem Lufti darstellen, auch wenn sie kaum vergleichbar sind.

VG
Matthias
"Ein Leben ohne 3.2 ist möglich - aber nicht erstrebenswert"! Carrera Coupe', indischrot/schwarz, EZ 02/87, CS-Clone mit 7+9x16, SA: C00 139 197 243 340 395 425 473 533 567 650 "3.2 fahren ist wie mit dem Hund übers Feld toben, nach Hause kommen und glücklich sein"! Carrera Coupe', grand-prix-weis/schwarz, EZ 09/89 (das 157 letztproduzierte Coupe'), original ausser 7+9x16 "3.2 - Fahren in seiner schönsten Form"! Carrera Speedster, indischrot/schwarz, EZ 09/89, original ausser 8+10x16

#35 Arnold Steiner

Arnold Steiner

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 107 Beiträge

Geschrieben 17 Mai 2015 - 18:29

Hallo!

Bin auch auf der luftgekühlten Seite, aber da die Preise steigen und steigen möchte ich mein G-Modell doch lieber schonen .....also - einen alltagstauglichen 997......aber da hört man auch nicht gerade Lobeshymnen, zumindest bei den älteren.
Also meine Frage: Welchen nehmen der nicht an den 996-Schrott anknüpft?
Ab welchem Bj. ?

´Sind 50-55tds. realistisch oder doch zu wenig? Hätte schon ein paar in der näheren Auswahl gehabt, alle Bj. 2005/6- 2007....aber mich doch nicht getraut......
möchte wenigstens bei dem dann keine öligen Motoren und die Angst nach Motorschäden haben!

Schönen Sonntag noch!
Arnold

#36 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.324 Beiträge

Geschrieben 17 Mai 2015 - 22:49

Also, das Schonen finde ich relativ. Klar, wenn es kein anderes Fahrzeug gibt, das bei Streusalz oder Dauerregen zur Verfügung steht, dann sollte man eins anschaffen oder Alternativen zum PKW nutzen. Aber einen moderneren Porsche fahren, und sich dann um das Vergnügen mit dem Älteren bringen? Es könnte wohl auf die Kilometerleistung ankommen ... Was wäre da eine sinnvolle Obergrenze, 5.000, 10.000 oder 15.000Km im Jahr? Ich wollte einfach nicht tauschen gegen einen Neuen ... Da ist mir zu wenig Emotion drin ...

Testverbrauch:  493762_5.png


#37 11er4ever

11er4ever

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 06 November 2017 - 16:32

Ich fahre seit über 30 Jahren 911er. Familienbedingt auch mal mit Unterbrechung. Mein erster war ein F Modell - ziemlich gebraucht, aber charmant.

Dann kaufte ich mir ein 964 Cabrio. Nach einiger Zeit merkte ich, dass ein Elfer für mich unverrückbar ein Coupe sein muss. Dann kam Firmengründung und 2001 bestellte ich mir einen neuen SL 500 (W 230). Was für eine Enttäuschung. Es lag aber nicht am Mercedes, sondern an meiner Erwartungshaltung, die er nicht erfüllen konnte. Daher beschloss ich, wieder einen Elfer zu bestellen. Einen 996 Carrera 2 FL, Modelljahr 2003. Sportfahrwerk, Schalter, Spurverbreiterung hinten und 18". 

Den Wagen fahre ich jetzt 15 Jahre und liebe ihn wie am ersten Tag. Die ersten 10 Jahre fuhr ich ihn im Sommer und im Winter. Jetzt hat er Saisonkennzeichen. Der Elfer hatte keinerlei Ausfälle oder Defekte. Es ist der zuverlässigste Elfer den ich je hatte und sieht aussen und innen aus wie neu - er fährt sich auch so! Ich fuhr zwischendrin noch einen 991 /2, von dem ich mich wieder trennte, weil ich zu viele Autos habe. Der 996 jedenfalls ist ein Juwel. Derzeit denke über einen GT3 nach, aber der 996 wird bleiben :-)  

 

happy driving

 

Thomas

 



#38 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 442 Beiträge

Geschrieben 07 November 2017 - 06:41

Moin zusammen!

Meine Oma war Bäuerin und die hatte immer gesagt:

Es wird nix ( an Ackerland.. ) verkauft, es wird nur dazu gekauft.

So halte ich es auch mit meinem Fuhrpark, denn das Auto, was mir vor etlichen Jahren gefallen hat, gefällt mir auch heute noch.

Und da die Garage zu klein wurde, habe ich halt eine neue gebaut. Andernfalls würde ich ein ( verzinktes ) Auto mit einer Standheizung ausrüsten und draußen stehen lassen, um die Alltagstauglichkeit zu wahren.

Wenn man den Verwendungszweck mit berücksichtigt und wert auf Alltagstauglichkeit legt, dann schätze ich folgende Kriterien besonders:

- verzinkte Karosserie

- Alltadantrieb

- Platzbedarf individuell

- Automatik-Getriebe

 

Daher ist es schon zweckmäßig, neben einem oder mehreren 911-ern auch einen Lastesel - Kombi/SUV - sein eigen zu nennen, denn es ist wohl unstrittig, dass ein einziges Fahrzeug nicht alle Kriterien zur eigenen Zufriedenheit erfüllen kann.

 

Insofern bietet sich neben einem starken Kombi als Zugwagen auch noch die Anschaffung eines Autoanhängers zum Transport des Porsches zu den Veranstaltungen an.

 

Aber auch hier steht die eigene Idealvorstellung, die nicht übertragbar ist, im Vordergrund.

 

Grüße

Hans-Werner

 

 



#39 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.479 Beiträge

Geschrieben 07 November 2017 - 12:27

Hi;

 

Luftgekühlte sind durch nichts zu ersetzen, außer durch Luftgekühlte.....

 

Davon haben wir nun 2(3,2er Targa, 993 Cabrio), ganzjährige angemeldet, im Winter reine Bewegungsfahrten(wenn kein Salz und Regen zu sehen ist), im Sommer teilweise ganztägig, auch mal zum einkaufen oder zur Arbeit(zumindest der 993 von meiner Frau). Und der Targa ab und zu auf der NS.

Ansonsten Ausfahrten und Urlaub(ua. Sizilien, mehrmals Korsika, mehrmals Toscana, Provence und Südfrankreich).

Da müssen die durch, und bisher gab es keinerlei Ausfälle

 

Aber auch die Wassergekühlten haben ja Ihre "Reize" ;)

Für mich einen 997 GT3(997/MK1), der wird aber mehr oder weniger auf dem Track und ab und zu Richtung Taunus bewegt.

Und 1x war ich mit dem Teil in der Oper :P

 

Meine Frau wollte den 993 auch im Winter fahren, das konnte ich "verhindern".

Nun hat Sie gefallen gefunden an einem 944S2(bei mir hat es en wenig gedauert mit dem Gefallen).

Und da er Ihr richtig gut gefällt, fährt Sie diesen nun auch verstärkt im Sommer, also Aldi/Job usw.

 

Ich fahre ab und zu 991er und Cayman, das ins dann auch schöne Teile dabei, aber man kann halt nicht Alles haben.

 

Fazit:

schön ist, wenn man immer wieder "in beide Richtungen umsteigen" kann :)

 

Gruß

hwp



#40 11er4ever

11er4ever

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 13 Februar 2018 - 14:18

Da 15 Jahre als Langzeiterfahrung gelten dürfen, möchte ich diese hier gerne einbringen.
Ich fahre seit 30 Jahren Elfer. Zuerst ein F Modell, dann ein 964. Im Oktober 2002 erhielt nach langer Wartezeit meinen neuen 996 C2 (Modell 2003, Schalter, Sportfahrwerk, Spurverbeiterung hi., Lederausstattung, 18" Felgen, etc)). Diesen Elfer habe ich bis heute.
Ich bin damit bis jetzt 126000 km gefahren - früher ganzjährig, jetzt habe ich Saisonkennzeichen und fahre ihn nur noch im Sommer.
Ich hatte von Anfang an Approved. Getauscht wurde mal das PCM II und das Getriebe, da der 2. Gang hakelte.
Gewartet wird er vom ersten Tag an im PZ Nürnberg, wobei ich die Ölwechselintervalle auf 10.000 km reduziert habe.
Bis auf das oben erwähnte hatte ich bislang keinen einzigen Defekt - nix.
Motor und Getriebe ist knochentrocken.
Es ist bei weitem der beste Porsche, den ich je hatte. Ich hatte schon mehrmals mit einem Neukauf geliebäugelt - kann mich aber nicht von ihm trennen.
Ich hoffe mal das bleibt so ;-)

wassergekühlte Grüße

Thomas

Angehängte Dateien


  • Frank 911 und d911o gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0