Zum Inhalt wechseln


Foto

le mans 2016

19.06.2016

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
29 Antworten in diesem Thema

#1 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.694 Beiträge

Geschrieben 19 Juni 2016 - 19:32

@all

 

wie ist es möglich das der führende toyota Rennwagen nach 23 stunden und 57 Minuten stehen bleibt ?

ist die Software von außen manipulierbar ?

 

Reinhold sag mal was dazu .

 

gruß, MW

Angehängte Dateien



#2 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.407 Beiträge

Geschrieben 19 Juni 2016 - 20:26

Hi Manni,

wie oft habe ich (in der F1) den sicher Führenden in der letzten Runde schon ausrollen sehen. Nichts ist unmööööglich, auch ein Ausfall 3 min vor Ende nicht. Auch wenn es schade für Toyota ist - und kein Team so etwas verdient.
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#3 Frank 928

Frank 928

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.377 Beiträge

Geschrieben 19 Juni 2016 - 20:29

Es war so packend, die Rennwagen heute Nacht live zu sehen. Wenn man es sieht, weiss man, dass alles möglich ist. :) Videos folgen.
Viele Grüße, Frank
  • Tobias Kindermann gefällt das

1989er 911 Carrera, 1993er 928 GTS


#4 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.686 Beiträge

Geschrieben 19 Juni 2016 - 20:57

Das Rennen dauert 24h. Einen Fehler, den die einen z. B.  in der 4. Stunde haben kann bei anderen in den letzten 5 Minuten auftreten. Fehler ist Fehler.

Und abgerechnet wird erst zum Schluß, also bei der Zieldurchfahrt und über volle 24h hat eben Porsche den besseren Job gemacht.

Deshalb verstehe ich nicht ganz, warum manche Toyota als den eigentlichen Sieger sehen, wenn es mir auch leid tut für die Mannschaft.

 

Gruß, Frank

 

 


  • sven_c1 gefällt das
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#5 Udo Jeske

Udo Jeske

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 556 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 07:57

PORSCHE hat Le Mans 2016 gewonnen, aber nicht gesiegt.

 

Richtig ist natürlich auch: Das Rennen dauert 24 Stunden und eben nicht 23 Stunden und 55 Minuten.


Gruß aus D´dorf

 

Udo


#6 elfchen

elfchen

    Stadtpanzerverächter

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 1.433 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 07:59

Bordcomputer per Funk manipuliert ;)


Gruss Falk :)

#7 Thomas Roller

Thomas Roller

    Kolbenquäler

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.636 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 08:01

Es gab früher auch Formel-1 Rennen, wo der Fahrer den Wagen über die Ziellinie geschoben hat, auch das kann kurz vor dem Ziel passieren. Es war natürlich unglücklich für Toyota, aber Porsche hat auch einen guten Job gemacht, hat nach Rückfall wieder toll aufgeholt, der Sieg war sicher glücklich, aber nicht unverdient.

Damon Hill hat nach dem Rennen in Australien zu Schumacher gesagt "that´s racing", das trifft auch hier zu.

 

Gruß Thomas


Porsche 993 Coupe Bj. 95, irisblau-metallic, revidierter Motor mit ca. 360 PS

#8 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.707 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 08:10

Hi,

ich habe meinen Augen nicht getraut und als ich sah, dass die Toyota-Männer fast weinten, da wurde mir ganz anders ... . Aber es gilt wohl immer noch: if you want finish first, you must first finished!

Was mich allerdings noch viel mehr fasziniert hat, war der durch Krankheit um Hände und Füße gekommene Franzose (Sassett?), der mit dem für ihn umgebauten LMP2 seine Runden drehte. Hut ab! 

Grüße Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#9 Frank 928

Frank 928

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.377 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 09:44

Wenn man selbst als Zuschauer an der Rennstrecke steht, kann man ja nicht so kristallklar Rundenzeiten analysieren, aber was auffiel war, dass der Wagen #2 eine Strategie fuhr, die erkennen ließ, dass man es nicht drauf angelegt hatte, das Feuerwerk in den ersten 6 Stunden abzubrennen. Sicher wollte das Werksteam mit der Führung der #1 (Webber/Hartley/Bernhard) gleich zu Anfang zeigen, wo der Hammer hängt, aber nach dem Schaden an der Wasserpumpe am Abend des Samstag waren dann in der Nacht noch mehrere Safety-Car Phasen fällig, bei denen die einzelnen Fahrzeuge z.T. wieder  zusammenrücken konnten. Schade war es auch, dass die beiden Werks-GT3 durch Defekte (Lenkung, Steinschlag am Kühler [Info von Tobias mit mehr Radio/TV-Infos]) ausfielen. Der LMP1 #2 ist jedoch durchweg sehr konstant gefahren mit den Fahrern Lieb/Jarni/Dumas und war nach dem Ausfall der #1 und dem weiteren Zurückfallen der Audi stets in Schlagdistanz zu den beiden Toyota, solange, bis sich der von Kobayashi drehte und, wie bekannt, der von Davidson/Buemi/Nakajima, vermutlich aus Spritmangel, stehen blieb. So gesehen war der Zieg von Porsche, die sich stets in der gleichen Runde wie das führende Fahrzeug befanden, nicht unverdient und auch nicht aus der Luft gegriffen, angesichts der Möglichkeiten, in der Nacht und am Sonntag zwar nur 13 Runden mit einem Tank fahren zu können (Toyota 14), jedoch vier Stints mit einem Reifensatz, Toyota nur drei.


1989er 911 Carrera, 1993er 928 GTS


#10 Dirk

Dirk

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.213 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 09:58

Bordcomputer per Funk manipuliert

 

Das wäre nicht derart auffällig, d.h. sechs Minuten vor Schluss, erfolgt.

 

Wenn der Ausfall für TOYOTA auch bitter ist und ich der Truppe den Sieg gegönnt hätte, empfinde ich die teilweise (nicht in diesem Forum) geäußerte Ansicht, der Sieg von PORSCHE sei "unverdient", als unangebracht. Zum Ausfallzeitpunkt lag der PORSCHE für ein 24h Rennen lächerliche 55 sec hinter dem Toyota.

 

(1969 wurde PORSCHE mit < 100 m Abstand auf FORD zweiter.)

 

 


  • Ummi gefällt das

Viele Grüße - Dirk


#11 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.694 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 13:23

warum ist der Toyota Fahrer denn nicht an die box gefahren und hat nach getankt ?

oder den Diagnosestecker benutzt ?

ein schwerer fehler der leute in der Toyota box ?

 

gruß, MW

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  img05.jpg   11,72K   1 Mal heruntergeladen


#12 Frank 928

Frank 928

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.377 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 14:13

Hallo Manni, wenn ich das richtig gesehen habe, hatte Nakajima gerade die Ziellinie zur letzten Runde überquert, als der Wagen aus ging.  Damit war er schon an der Boxeneinfahrt vorbei und in der letzten Runde, die er  ja rein elektrisch gefahren ist, noch zu tanken, hätte seine Rundenzeit, mit der er sich ja ohnehin leider disqualifiziert hat, da die Rundenmindestzeit bei 6min liegt,  nur noch erhöht. :(

 

 

P.S.: Scheint so, als hätte er in der vorletzten Runde noch überlegt, in die Box zu fahren, hatte sich dann aber dagegen entschieden bzw. ggf. eine entsprechende Anweisung von der Box erhalten.


1989er 911 Carrera, 1993er 928 GTS


#13 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.694 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 16:37

Hallo Manni, wenn ich das richtig gesehen habe, hatte Nakajima gerade die Ziellinie zur letzten Runde überquert, als der Wagen aus ging.  Damit war er schon an der Boxeneinfahrt vorbei und in der letzten Runde, die er  ja rein elektrisch gefahren ist, noch zu tanken, hätte seine Rundenzeit, mit der er sich ja ohnehin leider disqualifiziert hat, da die Rundenmindestzeit bei 6min liegt,  nur noch erhöht. :(

 

 

P.S.: Scheint so, als hätte er in der vorletzten Runde noch überlegt, in die Box zu fahren, hatte sich dann aber dagegen entschieden bzw. ggf. eine entsprechende Anweisung von der Box erhalten.

 

der wagen von Nakajima lief schon vor der boxeneinfahrt unrund . das hört man. ich vermute er fuhr elektrisch weiter. bzw. er funkte dann  , habe keinen vortrieb mehr.

war aber dann auch an der boxeneinfahrt vorbei und hielt hinter der Ziellinie an. und hatte vorher schon die zielflagge vor seinem geistigen auge.

 

gruß, MW

Angehängte Dateien



#14 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.602 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 20:20

so kurz vor dem Zieleinlauf versuchst du nur noch anzukommen und wenn das Auto plötzlich Leistungsverlust hast, musst Du davon ausgehen, dass es etwas Größeres ist. An die Box fahren macht dann keinen Sinn, denn wenn abgewunken wird und du an der Box stehst wirst du nicht gewertet. Also versuchen ins Ziel zu kommen, egal wie. Hat in dem Fall leider nicht funktioniert, tut mir wirklich leid für Toyota. Die standen schon mehrfach so kurz davor das Rennen in LeMans zu gewinnen und haben immer Pech. Und sie haben auch in diesem Jahr ein Top-Auto hingestellt und Porsche einen Spitzenkampf geliefert. Das ändert aber nichts daran, dass Porsche einen Top-Job gemacht hat und wenn der 1. ausfällt wird der 2. nun mal Sieger. 


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#15 Tobias Kindermann

Tobias Kindermann

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 10.471 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2016 - 21:54

Die 2 von Porsche hatte 2015 oft Pech - musste sogar einmal aus Stallregie einen Sieg herschenken. Es wird auch für Toyota einen Ausgleich geben. Ganz sicher.


Porsche 911 Carrera 3,2 Jubi-Modell


#16 Marcus Bletz

Marcus Bletz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 380 Beiträge

Geschrieben 21 Juni 2016 - 21:22

Sehr respektvolle letzte Szenen und eine schöne Geste an Toyota !


Drei2er.de

Schiefergrauer 3,2er, Bj.89, Original-Spoilerpaket, 6+8*16 Fuchs, Momo Corse Lenkrad, Bilstein Sportlich Strasse, VEMS,...

drei2er_001_xsmall.png


#17 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.580 Beiträge

Geschrieben 22 Juni 2016 - 22:34

Hi;

 

ich hätte es Toyota gegönnt. :)

 

Aber letztendlich habe Sie taktische Fehler gemacht(Benzinmenge?, "letzte Runde-Strategie)

Und diese rächen sich, auch  so kurz vor dem Ziel.

Wenn der Verfolger über 24h nicht locker lässt!

Platt ausgedrückt, hat die die 2 den Toyota "zu Tode gehetzt".

 

Insgesamt war ich sehr beindruckt von der sichtbaren Kurvenspeed der LMP1.

Vom Sound der Corvette(der GT40 hat "sch..e geklungen).

Und von den extrem guten und aktionreichen Zuschauer-Steh-Plätzen, rund um die Strecke

 

 

Sowie natürlich von den "netten Campingbekanntschaften" ;)

 

Servus

hwp


  • Ummi gefällt das

#18 Targa1987

Targa1987

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 835 Beiträge

Geschrieben 23 Juni 2016 - 00:05

Hi zusammen, 

 

mit dem Sound und dem Kurvenspeed bin ich ganz bei hwp.

Sound-Gewinner sind bei mir: 

 

1. Corvette ... habe mal spasseshalber mit meiner "dezibel ultra"-App an der Start-Ziel-Gerade gemessen --- 117,5 db !!! Keiner war höher :-)

2. Aston Martin ... Britischer Understatement - V8 Sound

3. Rebellion ... der hat in der Porschekurve ordentlich gerotzt ... vom Feinsten!!!

 

Ferrari ist halt einfach nur laut und an der Schmerzgrenze. Muss man mögen, mein Ding ist das nicht.

Der GT40 hört sich bei Teillast an, wie wenn er gleich platzt :-)

 

Zur Kurvengeschwindigkeit der LMP1:

 

Als ich den ersten LMP1 nachts auf die Porschekurve zurasen sah, dachte ich ..."scheisse, der fliegt jetzt gleich irgendwo ins Nirvarna !!!"

Nö ... er durchfährt die Kurve und gut ... unglaublich!!!

Einer unserer Fahrer erzählte uns noch vor dem Rennen im Camp, dass er die Porschekurve am besten findet. Sie wäre "very thrilly" ... Adrenalin pur wenn Du da mit 230-260 km/h durchfährst.

 

Und zu Toyota:

Jedes Team hat halt seine Defekte und Probleme während der 24h ... ist allerdings der denkbar blödeste Zeitpunkt, wenn Dir der Fehlerteufel 3 min. vor Rennende eine reinhaut!

Natürlich tun einem die Jungs leid ... aber so ist es halt. Wie war das 2014 bei Porsche? 9 (?) Runden vor Ende war Ende Gelände.

 

Für mich waren die 5 Tage in Le Mans der Hammer schlechthin.

 

Wenn Ihr Lust auf Bilder und Filmchen habt, kann ich nach und nach etwas an Material hochladen.

 

Grüße Bernd

 

 

 

 

 


  • Ummi gefällt das

"Nur wer seine eigene Melodie hat kann auf den Rest der Welt pfeifen!"


#19 Targa1987

Targa1987

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 835 Beiträge

Geschrieben 23 Juni 2016 - 07:01

..

Angehängte Dateien


  • Frank 928 gefällt das

"Nur wer seine eigene Melodie hat kann auf den Rest der Welt pfeifen!"


#20 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.580 Beiträge

Geschrieben 23 Juni 2016 - 16:31

Hi;

 

Bernd, betr. des GT40 habe mich mich dauernd gefragt, warum der scheinbar(mit dem diesem blöden Sound) dauernd im Regelmodus fährt.

Bis ich dahinter gekommen bin, der klingt von Haus aus so.

Der Regelmodus(z.B. im Regen in den Porsche kurven) klingt noch schlimmer.. :(

 

Betr.. Toyota:

-es scheint wohl ein Turboladerschaden gewesen zu sein.

Aber warum?

"Man" vermutet, das die extrem magere Einstellungen gefahren wären, um auf längere Stints zu kommen.

Und das wäre, auf Dauer, sehr belastend für den Lader.

 

Kann das sein?

 

 

Gruß

 

hwp






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0