Zum Inhalt wechseln


Foto

996 - Fahrwerk


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
32 Antworten in diesem Thema

#1 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 08 Mai 2017 - 07:29

Moin zusammen!

Ich fahre heute Morgen mal schnell zur meinem Schrauber, denn der baut mir neue Bilstein B8 mit verstärkten Stützlagern und neuen Fahrwerksfedern ( H&R = 2,5 cm weniger Bodenfreiheit beim C4 ) ein.

Auf das Ergebnis bin ich mal gespannt.

Wenn mir nach der ersten Probefahrt das Gebiss raus fliegt, war´s eine Fehlinvestition.

 

Im Gegensatz zum Klamottenkauf kann man ja leider vorher das neue Fahrwerk nicht ausprobieren.

 

Grüße

Hans-Werner

 

 

 

 



#2 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.686 Beiträge

Geschrieben 08 Mai 2017 - 11:47

Moin zusammen!

Ich fahre heute Morgen mal schnell zur meinem Schrauber, denn der baut mir neue Bilstein B8 mit verstärkten Stützlagern und neuen Fahrwerksfedern ( H&R = 2,5 cm weniger Bodenfreiheit beim C4 ) ein.

Auf das Ergebnis bin ich mal gespannt.

Wenn mir nach der ersten Probefahrt das Gebiss raus fliegt, war´s eine Fehlinvestition.

 

Im Gegensatz zum Klamottenkauf kann man ja leider vorher das neue Fahrwerk nicht ausprobieren.

 

Grüße

Hans-Werner

 

gibt es denn vielleicht druck - u. zugstufen , die man mit den seriedämpfern vergleichen kann ?

 

gruß, MW


  • d911o gefällt das

#3 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 08 Mai 2017 - 15:56

Hallo Manfred!

Die Frage müssen Fachleute beantworten.

Ich bin da leider überfragt.

 

Grüße

Hans-Werner



#4 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 09 Mai 2017 - 15:04

Hallo Hans-Werner,

da bin ich mal gespannt, ich lasse FW so wie es ist in meinem 996er Rentnerporsche, in meinem 964er hab ich das Bilstein nach Jahren raus geschmissen, weil es mir zu hart bei den Scheiss Straßen hier war, Habe jetzt das KW GW Fahrwerk Inox V3 drin, da kann man Zug u.Druckstufe variieren, ist vielleicht einen deut besser aber richtig gelohnt hat sich das nicht(über € 3000,-)...

Gruß Horsr



#5 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 09 Mai 2017 - 17:30

Hallo Horst!

Ich fahre lieber etwas härtere Fahrwerke, zumal ich dieses Auto in 4 Jahren in der Youngtimerklasse bei den Rallyes einsetzen will.

Obwohl ich ja auch schon seit einen 1/2 Rentner bin.

Zugeben muß ich jedoch, dass ich vorher kein solches Fahrwerk gefahren bin.

 

Grüße

Hans-Werner

 

 



#6 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 09 Mai 2017 - 19:32

Hallo Hans-Werner,

ja dann berichte mal, wenn Du die ersten km mit dem Bilstein FW hinter Dir hast...

Gruß Horst



#7 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.609 Beiträge

Geschrieben 09 Mai 2017 - 19:52

Hi Hans-Werner,
mess doch bitte mal die Fahrzeughöhe mittig an den Radläufen vorne und hinten, wenn du deinen 996 wieder hast. Nach 4 Wochen wiederhole bitte die Messung und vergleiche. Angeblich setzen sich neue Federn. Ob das stimmt, würde mich mal interessieren.
Grüße Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#8 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 10 Mai 2017 - 07:11

Hallo Dirk!

Das ist mir auch so gesagt worden.

Jedes Fahrwerk solle sich setzen. 

 

Ich werde es ausmessen.

Zuerst fahre ich gleich mal zum TÜV, um nachzufragen, ob die verbauten Teile Eintragungspflichtig sind oder das Mitführen der Bescheinigungen reicht.

Morgen kann ich dann hoffentlich mein Wägelchen wieder in meine Garage stellen.

 

Grüße

Hans-Werner



#9 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 10 Mai 2017 - 09:43

Moin Hans-Werner, also ich habe das KW Fahrwerk beim 964 eintragen lassen müssen mit Messprotokoll! Allerdings war es ein Desaster bis ich die richtigen Werte hatte,schlußendlich habe ich übers PZ die Daten vom 964 RS für Sturz, Spur usw übernommen. An der Feinabstimmung der Zug/Druckstufen arbeite ich immer noch...viel Erfolg

Gruß Horst



#10 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.555 Beiträge

Geschrieben 11 Mai 2017 - 09:56

Hi;

 

je mehr eingestellt werden kann, umso mehr liegt man daneben..... :)

 

Im GT3 fahre ich ein Bilstein Gewindefahrwerk, mit einstellbarer Zug/Druckstufe.

Für den Track das "vielleicht" Sinn.

Wenn an viel probieren/vergleichen kann, ggf. auch, wenn man abwechselnd GP Strecken und Nordschleife fährt.

Da unterscheiden sich die "optimalen" Abstimmungen schon sehr stark.

Das betrifft aber an sich dann auch Fahrzeughöhe und Federhärte.

Von Sturz usw. ganz zu schweigen.

Da wird's dann schon aufwändig.

Zug/Druckstufe lässt sich dagegen recht leicht verstellen.

Praxis bei mir?

Man fährt aus "Faulheit"eher immer mit der gleichen Einstellung.

Und verliert "ein paar Sekunden"

 

Für die Strasse reicht ein "normales" Fahrwerk immer, ggf. ein bisserl sportlicher/härter durch entsprechende Dämpfer/Federn, bzw. optischer Veredelung durch Tieferlegung.

 

Priorität sollte immer eine korrekte Einstellung des Fahrwerkes selbst(also Spur/Sturz usw.) haben.

Egal ob 996/997 oder 964/911(GModell).

 

Über die Preise für solche Superfahrwerk zu diskutieren, ist müssig.

Alles ist freiwillig.

 

Gruß

hwp


  • Lothar gefällt das

#11 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 11 Mai 2017 - 10:02

Moin Horst!

Ich konnte mein Wägelchen gestern Mittag schon abholen unter der Voraussetzung, den selbst zum TÜV zu fahren.

Gesagt, getan und in 20 Minuten war alles eingetragen.

Die ersten Ergebnisse sind sehr positiv.

Das Fahrwerk ist hart aber im Straßenverkehr nicht zu hart.

Der Sturz wurde etwas abweichend von der Werksvorgabe in Richtung negativ gestellt, aber nicht so, dass sich die Reifen extrem schnell innen abfahren. Das hatte ich beim 964-er mit der Folge, dass er jeder Spurrille nachgelaufen war ( ist mittlerweile korrigiert ).

Die Absenkung bei einem C4 beträgt vorne = 1,6 und hinten 2,4 cm.

Der Wagen liegt jetzt satt und mag Kurven viel lieber wie vor der Umrüstung, also das, was ich gesucht habe.

Mein 10 cm Holzklotz zur Prüfung, ob die Vorgabe des Autoreisezuges noch erfüllt werden, paßt hinten gerade so drunter ( na ja - 1-2 mm fehlen wohl, wenn man ehrlich sein will ).

 

Ergebnis: der Umbau auf die oben genannten Fahrwerkskomponenten haben sich für mich als - nur - Straßenfahrer - gelohnt.  Für die Rennstrecke dürfte das Fahrwerk trotz der verstärkten Stützlagen noch zu weich ausgelegt sein.

 

Grüße

Hans-Werner

 


  • d911o gefällt das

#12 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 11 Mai 2017 - 17:31

Ende gut - alles gut.

Bin zufrieden.

 

Grüße

Hans-Werner

Angehängte Dateien



#13 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 11 Mai 2017 - 17:33

Dieses mal klappt´s wohl mit den Bildern nicht so richtig.



#14 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.386 Beiträge

Geschrieben 11 Mai 2017 - 20:10

Dieses mal klappt´s wohl mit den Bildern nicht so richtig.


Wurden die mit einem iPhone geschossen? Damit hat die Forensoftware mitunter Probleme.
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#15 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 12 Mai 2017 - 06:15

Ja - 6S

Ich weiß aber nicht, wie ich die drehen könnte - die Bilder sind aber auch nicht weltbewegend.

Grüße

Hans-Werner



#16 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2017 - 11:40

Hallo Hans-Werner, dann viel Erfolg mit dem neuen FW auf der Straße und im Reisezug....

Gruß Horst



#17 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 16 Mai 2017 - 06:12

Moin Horst!

Vielen Dank.

Ich habe den Wagen am letzten Wochenende tatsächlich länger in der kurvigen Eifel bewegt und bin mehr als zufrieden mit dem Ergebnis.

Der Umbau hat sich echt gelohnt, zumal meine Zähne auf der Fahrt nicht verloren gegangen sind.

Außerdem ist die Option, den Autoreisezug zu nutzen, noch voll erhalten geblieben, zumal der 996-er ja ein ideales Reiseauto ist.

 

Viele Grüße

Hans-Werner



#18 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 21 Mai 2017 - 09:20

So - die Rechnung ist gestern auch eingetrudelt.

Mit 3.400,--€ war ich dabei.

 

Bilstein B8 + verstärkte Stützlager von Porsche + H&R Federn + Einbau + Vermessung + MWSt.

 

Ergebnis: für meine Zwecke im Straßenverkehr die ideale Kombination. Ich würde es sofort wieder  machen.

Zumal einem C4 die 2 cm Absenkung gut zu Gesicht stehen ( obwohl mal ja dann auch 2 cm tiefer rein fällt bzw. wieder raus kommen muß ).

 

 

Grüße

Hans-Werner


  • d911o gefällt das

#19 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2017 - 07:28

Verbaut wurden u.a.:

-- 99633305903 Stützlager und

-- 99634398016 Stützlager

 

Es sollten verstärkte Stützlager mit der Kennung IX74 verbaut werden.

In meinem Teilekatalog finde ich jedoch nur die letztgenannten Stützlager mit der Kennung IX/74.

 

Frage: passen die erstgenannten Stützlager dazu?   ( 99633305903 habe ich mit der IX74 nicht gefunden ).

 

Grüße

Hans-Werner



#20 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.609 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2017 - 10:00

Hallo Hans-Werner,

hast du eine CD mit Teilekatalog oder hast du online geschaut? Ggf. hat Porsche die Nrn schon wieder geändert? Grüße Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0