Zum Inhalt wechseln


Foto

718 Ölwechsel


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.210 Beiträge

Geschrieben 02 Dezember 2017 - 23:38

Zum Öl und Ölfilterwechsel braucht man am besten eine Grube, einen Wagenheber, Schlüssel zum Radbolzen lösen, einen 8 er Inbus für die Ölablassschraube, Torx und eine 10er Nuss für die Entfernung des Unterbodenschutzes, einen Meter Gartenschlauch und eine leere Plastikflasche zum Ölfilterölauffangen, einen Ölfiltergehäuseschlüssel von Hazet siehe Bild und eine 3/8 Zollverlängerung um das Ölfiltergehäuse abzuschrauben.
An Teilen braucht man zwischen 5,5 und 6 Liter zugelassenes Öl, Ölfilter mit Oringdichtung,und einen Aludichtring für die Ölablassschraube.
Und zum Ölfiltergehäuse lösen und rausfummeln- gute Nerven!

1. In der Grube den Unterbodenschutz abschrauben
2. mit dem 8ter Inbus Ölablassschraube lösen und das Öl ablassen.
3. Gartenschlauch auf den Ölaufangsschlauchstutzen aufschieben.
4. nun Fahrerseite hinten aufbocken und das Rad abnehmen
5. den Hazetschlüssel auf das Ölfiltergehäuse aufschieben 3/8 Zoll Gelenk und Verlängerung aufstecken und das Gehäuse abschrauben. Dann das Gehäuse von Hand kippen so das das Öl so gut es geht ausläuft über den Gartenschlauch abläuft
6. das Ölfiltergehäuse mit Filter zwischen Antriebswelle und Rahmen rausfummeln.. ich musste die kleine Gelengstange aushängen damit man das Gehäuse rausbekommt.
6. alten Filtereinsatz rausziehen und optisch auf Abrieb kontrollieren.
7. dann neuen Filtereinsatz einsetzen
8. O Ring am Filtergehäuse ersetzen.
9. Ölfiltergehäuse mit neuem O Ring und neuem Ölfilter aufschrauben.
10. Rad montieren. Vorher gegebenfalls die Gelenkstange wieder aufclippsen.
11. Ölablassschraube mit neuem Dichtsrbeitsring aufschrauben.
12. Öl einfüllen
13. Rest in umgekehrter Reihenfolge
Angehängte Datei  055AF58A-4AF6-4068-B891-760BA2ACB8D6.jpeg   164,63K   12 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  15F4B53B-0BAD-47EC-925A-B03211B669F8.jpeg   127,41K   17 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  15F4B53B-0BAD-47EC-925A-B03211B669F8.jpeg   127,41K   17 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  CAE34DEE-2356-42A0-A422-3AE79663DC83.jpeg   125,94K   15 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  87F24F96-4F2B-4F3A-90DE-E9C69E1989CC.jpeg   135,77K   9 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  944D7435-E2C1-483B-A1DA-028595247D35.jpeg   135,41K   6 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  573E43EE-7A35-4DFF-B05C-8B7576885576.jpeg   103,59K   10 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  A8DBE86A-18B9-4AB2-9D91-F4DDD4FA5E41.jpeg   150,15K   8 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  2C105C2F-4F57-4A9B-8780-F5136A0E9455.jpeg   81,84K   8 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  66F0B5BE-D810-4968-9145-D8711EAFB858.jpeg   122,06K   6 Mal heruntergeladen
  • Tobias Kindermann, d911o, Günter Liebelt und 2 anderen gefällt das
Den turbo vergisst man nie!

#2 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.757 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2017 - 12:21

Hallo Tilo,
feine Sache, da hast Du ja trotz Neuwagen was zu basteln und es wird nicht langweilig.

Mich würde interessieren, ob beim überall gelobten Mc. Oil diese Arbeiten fachgerecht und weiterhin so günstig ausgeführt werden.

Gruß, Frank
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#3 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.210 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2017 - 18:27

Hallo Frank,
Die müssten halt auch das Rad abschrauben....
Aber warum nicht?
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#4 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.711 Beiträge

Geschrieben 04 Dezember 2017 - 09:31

sieht ganz schön eng aus die Ecke wo der Ölfilter sitzt. Da braucht man doch Gummihände, oder?


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#5 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.210 Beiträge

Geschrieben 05 Dezember 2017 - 08:49

Hallo Reinhold, ja das ist Sträflingsarbeit. Wie gesagt wenn man schon Gelenkstangen abklippsen muss um durch den Radlauf zwischen Rahmen und Antriebswelle das Gehäuse durchzuwürgen , kann man die Konstrukteure nicht loben.
Ein Profi sollte 1 Stunde kalkulieren.
Beim 996 mach ich das 20 Minuten!
Was auch nicht richtig funktioniert ist der Hazetschlüssel der auch von Porsche orginal dafür angeboten wird. Lediglich ist bei Porsche der runde Teil bis zum Vielkant abgedreht. Was egal ist, weil der Vielkant viel zu kurz ist. Wie man auf den Bildern sieht ist das Ölfiltergehäuse vorne erstmal glatt, der Vielkant kommt erst nach ca 15 mm. Somit greift der Vielkant nur wenige mm.
Also hoffen das nicht zu fest angezogen wurde, dann geht es auch auf.
Ich werde mir was bauen das es beim nächsten Mal besser geht.
Gruß und bis Samstag
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#6 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.711 Beiträge

Geschrieben 05 Dezember 2017 - 09:59

lass Dir doch mal das Werkzeug im PZ zeigen, die werden sicherlich eine Variante haben, die es nicht zu kaufen gibt.

Aber ansonsten weißt Du ja jetzt wahrscheinlich, was Du Dir bauen musst. ;)

Man merkt immer öfter, dass bei der Konstruktion der modernen Autos nicht immer an die Werkstatt gedacht wird. (und damit an den Kunden)

Bei Sachen die nur selten angefasst werden müssen, kann ich das ja noch verstehen, aber Ölfilter werden ja häufiger gewechselt.....


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#7 Thomas Roller

Thomas Roller

    Kolbenquäler

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.687 Beiträge

Geschrieben 05 Dezember 2017 - 11:26

Jetzt wissen wir auch, warum das PZ so horrende Summen für solche Arbeiten aufruft, was aber letztendlich nicht das Problem des Kunden sein kann und somit eigentlich auch nicht auf ihn abgewälzt werden darf.


Porsche 993 Coupe Bj. 95, irisblau-metallic, revidierter Motor mit ca. 360 PS

#8 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.803 Beiträge

Geschrieben 05 Dezember 2017 - 12:53

Hi Tilo,

d.h., das Werkzeug zum Aufsetzen auf das Ölfiltergehause müsste länger bzw nach innen tiefer sein?

Grüße Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#9 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.419 Beiträge

Geschrieben 05 Dezember 2017 - 20:11

Das bestätigt mich einmal mehr: moderne Autos sind nicht mehr zum DIY gemacht.
Wie sind die Ölwechsel-Intervalle beim 718?
  • Ummi gefällt das
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#10 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.210 Beiträge

Geschrieben 05 Dezember 2017 - 22:58

Das Orginalporschewerkzeug, also bei Porsche für den 718 gekauft, nicht von Hazet für Porsche, passt nicht.
Genau Dirk, das Werkzeug und da derVielkant müsste länger sein.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#11 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.803 Beiträge

Geschrieben 06 Dezember 2017 - 07:57

Hi Tilo,

da würde ich ein Zweites auftrennen und auf Nr. 1 aufschweißen lassen, sofern es kein Alu oder Guss o.ä. ist.

Grüße Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#12 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.210 Beiträge

Geschrieben 06 Dezember 2017 - 08:34

Darüber habe ich auch schon achgedacht, aber es ist glaube ich Zinkdruckguss.
Mal schauen was ich mache. Ein Drehteil außen überschieben geht aus Platzgründen leider nicht.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#13 Detlef

Detlef

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 974 Beiträge

Geschrieben 06 Dezember 2017 - 10:44

Jetzt wissen wir auch, warum das PZ so horrende Summen für solche Arbeiten aufruft, was aber letztendlich nicht das Problem des Kunden sein kann und somit eigentlich auch nicht auf ihn abgewälzt werden darf.

?

Wieviel ruft denn ein PZ dafür auf?


Viele Grüße

 

Detlef


#14 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.803 Beiträge

Geschrieben 06 Dezember 2017 - 15:30

Hi Tilo,

such dir ne CNC-Bude und lege eine Kleinserie auf. Die bist du schnell los  :) , wenn das Original eine Fehlkonstruktion ist. 

Grüße Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#15 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 488 Beiträge

Geschrieben 07 Dezember 2017 - 07:56

Oder man bestellt sich beim Weihnachtsmann ein Auto, wo das Werkzeug paßt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

War wohl wieder ein blöder Beitrag, den ich hiermit streiche.

 

Grüße

Hans-Werner



#16 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.210 Beiträge

Geschrieben 07 Dezember 2017 - 08:36

Das Werkzeug passt perfekt bei Golf und A3 etc.
Bei Porsche kostet das Werkzeug ca. 45€ beim Stahlgruber 17€.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#17 Thomas Bernhardt

Thomas Bernhardt

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 189 Beiträge

Geschrieben 07 Dezember 2017 - 09:22

Hallo,

 

Porsche hat bei mir 450,- € berechnet, davon 220,- € als Wartungspauschale. Ich habe kein eigenes ÖL mitgebracht.  Ich habe zugeguckt  (1,5h) und mir alle Flüche des Mechanikers angehört. Aber selbermachen kann ich es,anders als früher, nicht.

Der Hersteller gibt die üblichen 2-Jahres-Intervalle an. Ich werde aber, wie immer, beim jährlichen Wechsel bleiben.

Am Rande: Das geht bei anderen Herstellern und einer lokalen Werkstatt  so weit, dass nach einem Extremjahr mit über 40.000 km in der Kleinwagenklasse ein Ölwechsel außer der Reihe verweigert wurde. Das habe ich dann selbst gemacht.

 

Gruß und by the way eine schöne Vorweihnachtszeit mit Vorfreude auf 2018

 

Thomas

 

Angehängte Datei  IMG-20171204-WA0001.jpg   100,31K   1 Mal heruntergeladen


 

 

Das letzte Hemd hat keine Taschen..........

 

 





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0