Zum Inhalt wechseln


Foto

996 Stoßdämpfer vorne Rost Kolbenstange


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 flat_six

flat_six

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2018 - 13:25

Hallo zusammen,

 

das wurde gestern beim TÜV beanstandet.

 

Ich persönlich finde ja das sieht noch nicht wirklich schlimm aus, da habe ich schon ganz andere gesehen. Angeblich hat es dadurch aber bereits schwere Unfälle gegeben.

 

Was meint Ihr dazu?

 

Grüße

 

Stefan

Angehängte Dateien



#2 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.372 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2018 - 15:17

Ist das die Kolbenstange oder das obere Domlager? Weder das Eine noch das Andere wäre doch sehr kostspielig auszutauschen, oder liege ich da nicht richtig? -_-


1989er 911 Carrera, 1993er 928 GTS


#3 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.555 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2018 - 16:42

Hi;

 

sieht nach Kolbenstange aus, bzw. der, scheinbar, geschweisste Übergang der Kolbenstange zum Gewindekopf.

Theoretisch konnte diese Verbindung reißen/abbrechen.

Dann hat das Rad, ich nehme an Vorderrad, keinen Halt/Führung mehr.

 

Kann man "bemängeln".

 

Wie alt sind den die Stossdämpfer?

Welche Marke?

 

Gruß

hwp



#4 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.386 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2018 - 18:17

Ich finde, dass das nicht mehr harmlos aussieht, mag mich da aber täuschen. Ob das nur oberfächlich ist oder schon tiefer geht, kann man auf einem Foto nicht erkennen.

Wer weiß, ob man das zwischen den TÜV Terminen überhaupt selbst bemerkt, wenn der Wagen als Liebhaberfahrzeug nur wenige km macht...
Für mich ein gutes Beispiel für den Sinn der HU.
  • Dirk, Frank 911 und Karsten M gefällt das
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#5 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.686 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2018 - 19:36

ein bekanntes Problem. soviel ich weiß hat bilstein das Problem behoben.

 

KLEINE  Drahtbürste nehmen und sauber machen .

dann fetten schmieren ölen. sauber halten.

 

und zu einem anderen tüv fahren .

 

 

gruß, MW



#6 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.609 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2018 - 20:16

Hi,
die Kolbenstange ist hohl, bei Vollmaterial wär's kein Problem. Deshalb schaut der Tüv da genauer hin. Erst mal sauber machen und schauen, ob die Kolbenstange tiefe Rostnarben hat oder nicht. Wenn nur die oben auf sitzende Scheibe rostig ist, dann reicht sauber machen. Ist tatsächlich die Kolbenstange mit tiefen Rostnarben versehen, dann neu machen.
Grüße Dirk
  • Frank 911 gefällt das
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#7 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 19 Juli 2018 - 21:39

Meine sahen dieses Jahr auch so aus und ich habe die Dämpfer, dieStützlager und die Gummipuffer getauscht. Wenn man alles ausgebaut hat sieht man erst wie rissig und kaputt alles ist.
Ich bin froh das ich getauscht habe.
Nach über 200,000km und 19 Jahren auch keine Schande.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#8 flat_six

flat_six

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 20 Juli 2018 - 08:46

Danke erstmal für die vielen Antworten. TÜV habe ich bekommen (ohne Mängel  ;)), aber mit dem Hinweis des Prüfers bezüglich des Rostes und der damit einhergehenden Gefahr. 

 

Es sind wohl noch die originalen Bilstein Stoßdämpfer verbaut, das Auto ist werksseitig tiefer gelegt und mittlerweile 19 Jahre alt mit 133 Tkm auf dem Zähler. Natürlich ist die jährliche Fahrleistung mittlerweile sehr gering (< 2.000 km) und der Wagen steht aus Zeitmangel hauptsächlich in der Garage :(.

 

Ich denke neue Stoßdämpfer, Domlager und Anschlagpuffer sind sicher kein Luxus, fragt sich dann halt nur welche  :D ... 

 

Gruß

Stefan



#9 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.609 Beiträge

Geschrieben 20 Juli 2018 - 09:02

Hi,

ich würde wieder Bilstein einbauen.

Grüße Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#10 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2018 - 06:38

Ich habe die Orginaldämpfer von Porsche eingebaut.
Bei der Gelegenheit auch alle Querlenker getauscht, somit ist das Fahrwerk wieder frisch.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#11 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 25 August 2018 - 17:42

Das Problem hat wohl jeder mit seinem 996 nach 15 und mehr Jahren.

Mein Problem habe ich genauso gelöst und ein neues Bielstein Fahrwerk verbaut.

Das Ergebnis ist enorm - positiv.

 

Grüße

Hans-Werner



#12 ubo

ubo

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 06 März 2019 - 09:07

Hallo, das ist ein bekanntes Thema bei den vorderen Dämpfern vom 996/997. Deshalb schaut der TÜV, etc. da genau hin, weil die Problematik mittlerweile bekannt ist. Ursache ist wohl die lediglich verzinkte Unterlagscheibe/Konusscheibe 996.343.513.00, die anfängt zu rosten und die Korrosion sich dann auf die Kolbenstange des Dämpfers überträgt. Ich habe mir die Unterlagscheiben aus V4A Edelstahl 1.4571 anfertigen lassen, da ich gerade die PASM Dämpfer erneuere wegen genau diesem Problem.

Habe im übrigen noch ein paar Sätze mehr anfertigen lassen. Bei Interesse bitte melden.

VG Uwe
  • Frank 911, d911o und Ummi gefällt das

#13 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2019 - 10:03

Hallo, bei meinem 996 sind die vorderen Dämpfer 6/2015 erneuert worden, hinten sind sie noch original von 6/2001, zumindest ist mir ein Wechsel unbekannt. Macht es Sinn die hinteren durch Bilstein zu ersetzen und welche Bilstein Type? Oder ist die Serie von Bilstein gewesen?

Gruß Horst



#14 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2019 - 11:06

Moin Horst!

Ich würde bei der gleichen Stroßdämpfer-Marke und der gleichen Typ-Bezeichnung bleiben.

 

Vermutlich sind die Stoßdämpfer vorne in den vergangenen 4 Jahren keine 30.000 km gelaufen, so dass sie im Normalfall noch lange gut ein müssten.

Um ganz sicher zu gehen, könnte man beim TÜV einen Stroßdämpfertest machen lassen ( für ADAC-Mitglieder kostenlos ).

 

Sollten jedoch die Federn seit 2001 schon stark gelitten haben - wie bei meinem Objekt, dann sollte man sich überlegen, ob es der richtige Zeitpunkt für einen Rundumschlag in Form von Domlager - Federn und Dämpfer wäre.

Ich habe den Schritt nicht bereut ( Bilstein B-6 und H&R Federn plus härtere Domlager ), zumal er ja sowieso irgend wann mal erforderlich wird und ich jetzt mit 68 Jahren noch etwas davon habe - hoffe ich wenigstens. 

 

Grüße

Hans-Werner


  • d911o gefällt das

#15 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.609 Beiträge

Geschrieben 23 Juli 2019 - 12:33

Hi,
beim 997.1 ohne PASM sind meines Wissens Bilstein B4 verbaut. Vermutlich ist das beim 996 genauso.
Grüße, Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#16 Francis Peltier

Francis Peltier

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 07 August 2019 - 16:00

Das Problem habe ich am 996 4S Cabrio (Bj. 01/2005, zu dem Zeitpunkt knapp 75.000 km) auch gehabt.

Nach 2-maliger TÜV-Reklamation habe ich mich daran in 2017 gemacht:  

2 neue Stoßdämpfer vorn,

Domlagerreparatursatz,

Vorderachse vermessen

Arbeitszeit...

Knapp 4-stelliger Betrag....


#17 Tom Cuntz

Tom Cuntz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 557 Beiträge

Geschrieben 29 August 2019 - 07:06

Für die Stoßdämpferproblematik beim 996 und 997 gibt es extra ein Rundschreiben das auch die TÜV Prüfstellen erhalten haben soweit mir bekannt.


www.cuntz-autoservice.de 964 Carrera 2 Nachtblau met. Leder Lichtgrau,3,8 ltr. Eigenbau + RSR Zyl.koepfe,Fächerkruemmeranlage, 6 Gang G50.21 mit Sperre,Billstein PSS9 mit Uniball, Recaro PolePosition,Bremse 993 Turbo etc.


#18 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 30 August 2019 - 00:46

<p>

Das Problem habe ich am 996 4S Cabrio (Bj. 01/2005, zu dem Zeitpunkt knapp 75.000 km) auch gehabt.
Nach 2-maliger TÜV-Reklamation habe ich mich daran in 2017 gemacht:
2 neue Stoßdämpfer vorn,
Domlagerreparatursatz,
Vorderachse vermessen
Arbeitszeit...
Knapp 4-stelliger Betrag....


Genau so habe ich es nach 220,000 km auch gemacht. Zusätzlich die Gummipuffer denn die waren auch hinüber.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0