Zum Inhalt wechseln


Foto

Tiptronic - S Getriebe defekt 996C2 Bj 6/2001


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
90 Antworten in diesem Thema

#1 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 17 September 2018 - 11:07

Hallo Porschefreunde,

gestern bei der Ausfahrt Porsche-on-Tour vom Nachbarforum elfertreff im Rheingau ist mein Getriebe ins Notprogramm gefallen. Der ADAC hat die Fehler ausgelesen und es bezieht sich auf den Gangwechsel von 3. auf 4.Gang. Auffällig war das beim kickdown, der Motor dann plötzlich hochdrehte ohne Vorschub zu erzeugen. Nach Neustart fährt er dann wieder, aber produziert natürlich den gleichen Fehler wieder sofort, so das eine Fortsetzung der Fahrt nicht mehr möglich war. Der ADAC hat mich dann über Wiesbaden zurück nach Erkrath bei Düsseldorf auf einem Tieflader nach Hause in meine Werkstatt in der Nähe gebracht, die sich nun die Sache ansehen werden. Parallel habe ich mal gegoogelt wer solche Getriebe reparieret und bin dabei auf

www.caroobi.com

gestossen. Diese haben mir nun ein Angebot gemacht und die Reparatur kostet € 4.400,-, es gibt 2 Jahre Garantie.und momentan wird eine Fachwerkstatt in der Nähe dazu heraus gesucht.

Hat jemand von Euch dieses Portal schon genutzt? 

Bei Porsche gibt es das AT-Getriebe für € 6.226,27 + Mwst. und es ist nicht lagervorrätig. Bei Porsche bekommt man auch keine Einzelteile zur Getriebe-Reparatur, ich vermute mal das die Tiptronic aus dem VW-Audi Dunstkreis , Mercedes oder ZF kommt.  

Für jede weitere Hinweise würde ich mich sehr freuen. Bin auch gespannt, ob meine jetzige Wekstatt sich an die Reparatur traut, man braucht sicher Spezialwerkszeug dazu um das Getriebe zu zerlegen.... 

Gruß Horst



#2 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.639 Beiträge

Geschrieben 17 September 2018 - 13:30

ich vermute mal , dein getriebe ist von getrag.googel mal.

 

grüße. MW



#3 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.311 Beiträge

Geschrieben 17 September 2018 - 13:35

Hallo Horst,

 

frag doch auch mal nach bei www.patutschnick.de/ . Auch wenn er vielleicht die modernen Getriebe nicht macht, so hat er evtl. einen Tipp für Dich?

 

Viele Grüße, Frank


Testverbrauch:  493762_5.png


#4 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.360 Beiträge

Geschrieben 17 September 2018 - 14:07

Interessiere mich wenig für Tippsen und kenne mich deshalb nicht gut aus.
Aber ist das Getriebe nicht von Mercedes? Dann sollte es auch Teile und jede Menge Reparaturwerkstätten geben die vielleicht ohne Porscheaufschlag kalkulieren.
Wenn ich das richtig verstanden habe, wisst ihr noch nicht was die Ursache ist? Und mit diesen Infos war es möglich einen Kostenvoranschlag zu erstellen?

Kann doch durchaus nur eine Kleinigkeit wie ein hängendes Ventil sein......

Google mal nach dem Text aus dem Fehlerspeicher. Oft findet sich da schnell eine Leidensgeschichte die einen weiterbringt.

Gruß, Frank

 

Edit:

Habe gerade mit einem Kollegen gesprochen. Der meinte, wir hätten nur unser gr. Getriebe von unserem 12Zyl. an Porsche für den Turbo verkauft, weil das ZF nur den Saugern stand hielt. Demnach müsstest du ein ZF 5HP19 haben.

Dann gilt aber dasselbe wie oben. Es müsste einige freie Werkstätten geben die sich auf die Reparatur spezialisiert haben.

 

Es wird sich sicherlich noch einer melden der sich da besser auskennt als ich.


pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#5 Udo Jeske

Udo Jeske

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 512 Beiträge

Geschrieben 17 September 2018 - 17:33

Interessiere mich wenig für Tippsen und kenne mich deshalb nicht gut aus.
Aber ist das Getriebe nicht von Mercedes? Dann sollte es auch Teile und jede Menge Reparaturwerkstätten geben die vielleicht ohne Porscheaufschlag kalkulieren.
Wenn ich das richtig verstanden habe, wisst ihr noch nicht was die Ursache ist? Und mit diesen Infos war es möglich einen Kostenvoranschlag zu erstellen?

Kann doch durchaus nur eine Kleinigkeit wie ein hängendes Ventil sein......

Google mal nach dem Text aus dem Fehlerspeicher. Oft findet sich da schnell eine Leidensgeschichte die einen weiterbringt.

Gruß, Frank

 

Edit:

Habe gerade mit einem Kollegen gesprochen. Der meinte, wir hätten nur unser gr. Getriebe von unserem 12Zyl. an Porsche für den Turbo verkauft, weil das ZF nur den Saugern stand hielt. Demnach müsstest du ein ZF 5HP19 haben.

Dann gilt aber dasselbe wie oben. Es müsste einige freie Werkstätten geben die sich auf die Reparatur spezialisiert haben.

 

Es wird sich sicherlich noch einer melden der sich da besser auskennt als ich.

 

Getriebegleichteile z.B. Mercedes W126 / PORSCHE 928: Preisvergleich lohnt. In der Stern-Apotheke günstiger ! Für den 996 zu prüfen.


  • Frank 911 gefällt das

Gruß aus D´dorf

 

Udo


#6 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 17 September 2018 - 19:10

Habe heute mit ZF Dortmund gesprochen, der 996 3,4L-300 PS hat das ZF Getriebe 5HP19, der Nachfolger 3,6 L das Mercedes Getriebe.

ZF kalkuliert für die komplette Revision des 5HP19 ca. € 3000,- + Mwst. Meine lokale Werkstatt klärt morgen, ob er die Tiptronic ausbaut und wieder eiunbaut, evt. muss die Tiptronic wieder angelernt werden....

Zum Vgl. bei Porsche kostet ein AT-Tiptronic € 6.226,72 + Mwst., ist aber momentan nicht verfügbar.

Gruß Horst

 



#7 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 2.954 Beiträge

Geschrieben 17 September 2018 - 21:33

Ich bin kein Getriebespezialist aber könnte eine Getriebespülung ev das Problem lösen. Manchesmal ist nur eine Bohrung verstopft.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#8 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.318 Beiträge

Geschrieben 17 September 2018 - 22:39

Ich würde auch empfehlen, einen Termin bei ZF in Dortmund zu machen. Ggfs. hilft ein Getriebeölwechsel schon.
Nach Deiner Schilderung des Verhaltens scheint das doch weniger ein mechanischer Defekt zu sein.

Beim Ölwechsel überprüfen und tauschen die Techniker auch Ventile, so habe ich es selbst bei einem 6-Gang-tiptronic erlebt.

(Wann) wurde bei Deinem 996 letztmalig das Getriebeöl gewechselt?
Bei z.B. AUDI ist der Getriebeölwechsel bei den ZF Getrieben lt. AUDI nicht notwendig (‚lebenslange Befüllung‘), wohingegen der Hersteller ZF Wechselintervalle alle 120tkm empfiehlt...
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#9 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 431 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 06:38

Nach dem Kauf meines 996 C4 Tiptonic ( Baujahr 10/2001 = 3,6 ) hakelte mein Getriebe auch und das bei nur 77.000 km.

 

Dann habe ich umgehend eine Getriebeölspülung veranlaßt und seid mittlerweile 3 Jahren  und weiteren 30.000 km fahre ich das beste ( Mercedes- ) Tiptronic-Getriebe , was ich mir vorstellen kann.

 

So eine Spülung kann Wunder bewirken , ist also echt empfehlenswert.

 

Der Erwerb eines Facelift-Modells war in vielerlei Hinsicht nicht die schlechteste Wahl, zumal vor 3 Jahren der Preisunterschied minimal ausgefallen wäre.

 

Grüße

Hans-Werner

 

PS.: Host.  Ich halte dir mal die Däumchen, dass der Schaden nicht übermäßig groß ausfällt.



#10 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 09:09

zur Info, den 996 habe ich nun über 3 Jahre, habe kurz nach dem Kauf das Getriebeöl und Filter gewechselt und das Öl sah nicht gut aus(viel Abrieb), daher habe ich das gleich nochmal am Anfang der Saison im April gemacht, die Spülung konnte meine Werkstatt nicht machen, da die Zuleitungsrohre oben am Getriebe fest gerostet waren!!! Das Öl sah aber genau so schwarz aus mit viel Abrieb-alle nicht gut!!!

Habe eben mit ZF in Köln gesprochen, das ist näher für mich ca. 35 km, die machen auch die komplette Revision, zur Not auch Ein,-und Ausbau.

Dabei kommt der Wandler und alle Verschleißteile neu und die hydraul. Schaltelemente werden auch überholt oder ersetzt. 

Gruß Horst


  • Frank 911 gefällt das

#11 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 09:11

noch was: Hans-Werner Dein facelift mit 3,6L hat das Mercedes Tiptronic Getriebe, mein Ur-996 3,4 L hat die ZF Tiptronic 5HP19 HL



#12 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.360 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 11:15

Hier ist noch eine Teileübersicht:

https://www.automati...e/zf5hp19hl.pdf


pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#13 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 12:03

danke, aber das ist nix zum selber machen, sogar die Porsche Classic Werkstatt darf das nicht, wegen fehlender Spezialwerkzeuge, da bleibt nur ZF selbst! Aber es gibt mir einen guten Überblick wie das aufgebaut ist!

Gruß Horst


  • Frank 911 gefällt das

#14 Lothar Machulka

Lothar Machulka

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 117 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 15:55

Hallo Horst,

Vorweg: Man muß nicht immer mit dem Schlimmsten rechnen, solange die Diagnose nicht 100% eindeutig ist.

Bei mir erwies sich der Multifunktionsschalter (MFS) als der Übertäter.

 

Kurze Schilderung meines Problems:

Bei mir blinkte die Anzeige permanent nervös zwischen D und Gang 4.

Über den 4. Gang kam ich nicht mehr hinaus

Beim Umschalten auf Manuell hat das Getriebe weiterhin im Automatik-Modus hochgeschaltet.

 

Getriebe: 5HP19HL
MFS:  986325612 01 (322.-) plus Aus-Einbau
 
 
Die Stellung des Wählherbels wird dem Getriebe und dem MFS elektronisch mitgeteilt.
Durch Einlegen des Wählhebels (u.a. in den M-Modus), erfolgt ein Signal an das Tiptronic Steuergerät.
(Dies könnte auch eine Fehlerquelle sein)(rechts hinten in der Sitzanpassung) 
Schaltknöpfe senden Signal an das Multifunktionsschalter (MFS)
Dieser ist am Getriebe angebracht.
 
Fazit:
Mir wurden ebenfalls als erstes von einigen 'renomierten' Firmen ein Austauschgetriebe angeboten.
Hilfreich war  die Fa Beissbarth & Müller in München (welche ZF Getriebe überholt) a
das Handbuch Streather TYP 996 (S417 ff 'Fehlersuche Getriebe').
Lothar
  
 

  • Udo Jeske und Ummi gefällt das

#15 Udo Jeske

Udo Jeske

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 512 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 18:17

... mein Ur-996 3,4 L ...

 

Der ist gut. Muß man sich merken :) .


Gruß aus D´dorf

 

Udo


#16 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 21:28

Udo, freut mich wenns Dir gefällt :D

Danke Lothar für Deine Erfahrungswerte, das nervöse Blinken in der Tiptronic Anzeige war bei mir das gleiche, nur das es sich auch manuell nicht mehr schalten ließ und die Tiptronic fuhr nur noch im Notprogramm mit max 30-40 km/h und gab kaum Drehmoment mehr ab, die kleinste Erhöhung war kaum zu überwinden und wieder Anfahren war mit Riesen-Schlupf verbunden. Der Verdacht auf mech. Verschleiß hatte ich ja bereits bei den beiden Ölwechseln, zuletzt im April 2018.

Das Getriebe wird morgen ausgebaut und dann bring ich es zu ZF-Köln zur Revision, so der Plan.

Vorher werde ich meine Werkstatt nochmal fragen den MFS zu testen, werde weiter berichten...



#17 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.360 Beiträge

Geschrieben 18 September 2018 - 22:15

Welche Fehler wurden denn ausgelesen und welche Laufstrecke hat das Getriebe?

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#18 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 19 September 2018 - 07:53

s.oben: 

Der ADAC hat die Fehler ausgelesen und es bezieht sich auf den Gangwechsel von 3. auf 4.Gang. Auffällig war das beim kickdown, der Motor dann plötzlich hochdrehte ohne Vorschub zu erzeugen. Nach Neustart fährt er dann wieder, aber produziert natürlich den gleichen Fehler wieder sofort, so das eine Fortsetzung der Fahrt nicht mehr möglich war. 

996 ist von 06/2001 und hat 150.000 km gelaufen



#19 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 19 September 2018 - 07:59

und gerade nochmal mit meiner lokalen Werkstatt gesprochen, Fehler im MFS ist ausgeschlossen, es ist das Getriebe selbst! Geht am Freitag nach ZF zur Rev.



#20 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.360 Beiträge

Geschrieben 19 September 2018 - 08:51

Bei 150.000 km ist es sicherlich nicht verkehrt bei Ausbau gleich eine komplette Revision zu machen, da stimme ich dir zu . Dann sollte man erst einmal wieder lange Zeit Ruhe haben.
Wäre es deutlich weniger Laufstrecke gewesen, hätte ich eine Teilreparatur, nur auf die Ursache bezogen, vorgezogen.
Wünsche dir, dass alles zu deiner vollen Zufriedenheit abläuft und du dich bald wieder an einem einwandfrei schaltenden Getriebe erfreuen kannst.

Gruß Frank

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0