Zum Inhalt wechseln


Foto

996 als Weihnachtswunsch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
23 Antworten in diesem Thema

#1 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2018 - 08:24

Moin zusammen!

Wer noch einen Weihnachtswunsch offen hat und mit einem 996 spekuliert, der kann sich mit der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Porsche-Fahrer" im Vorfeld schon mal schlau machen, denn darin sind sowohl Kaufempfehlung als aus Fahrberichte veröffentlicht.

 

Viel Spaß bei der Lektüre bzw. bei Kauf des diesjährigen Weihnachtsbaumes, denn der müsste ja etwas größer ausfallen, wenn ein 996 im Maßstab 1:1 da drunter stände.

 

Grüße

Hans-Werner


  • d911o gefällt das

#2 Christoph Zieger

Christoph Zieger

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 381 Beiträge

Geschrieben 05 November 2018 - 10:05

Habe mich sehr auf den Artikel gefreut. Das schönste Modell - der 4S - wird aber nicht mit einer Silbe erwähnt. Finde ich schon komisch. Besonders dann, wenn der Autor am Ende schreibt, dass ein 996 mit Turbolook super toll wäre! Das ist doch der 4S. Auch das dauernde runtergeschreibe der Tiptronic nervt und liest sich wie aus einem Forum abgeschrieben. 


Porsche 911


#3 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 05 November 2018 - 11:53

Wenn ich den Artikel vor meinem Hinweis gelesen hätte, dann hätte ich ihn sicher nicht weiterempfohlen.

 

Einen weiteren Kommentar verkneife ich mir an dieser Stelle, um nicht in Haftung genommen zu werden.

 

Löblich ist zumindest, dass überhaupt ein Artikel über die Baureihe 996 erscheint.

 

Das zeigt, dass der 996 "am Kommen" ist.

Wohl dem, der schon einen hat und nicht die derzeitigen hohen Einstiegspreise zahlen muß.

 

Grüße

Hans-Werner



#4 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 05 November 2018 - 13:14

Naja, hohe Einstiegspreise ist relativ.
Nun war unser 996 Cabrio zwar in der sehr gesuchten Wunschfarbe 3 mal schwarz aber Allrad und Tiptronic. Dafür aber komplett durchrepariert und sooo toll hat der sich leider nicht verkauft.
Den turbo vergisst man nie!

#5 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.613 Beiträge

Geschrieben 05 November 2018 - 16:47

Die Talsohle sollte doch überschritten sein, oder?
Als vor Jahren die Luftivorgänger kräftig angezogen sind, sollte das doch aus Auswirkungen auf deren Nachfolger gehabt haben nach dem Motto "...wenn mir 964/993 zu teuer geworden ist nehme ich eben einen 996", was zu einer höheren Nachfrage und damit Preisanstieg geführt haben sollte.
Falsch gedacht?
  • Udo Jeske gefällt das
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#6 Lothar

Lothar

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 146 Beiträge

Geschrieben 05 November 2018 - 19:24

Ich schau mir ab und zu mal die Preisentwicklung meines 996 bei Hagerty an. 

Der Verlauf der letzten 5 Jahre für ein Coupe Bj 2001 der Klasse #2 (excellent) ca 100t km:

Von Jan 2014 (ca 30.800€) bis Jan 2018 (ca 28.500€) nahezu konstant , Tendenz also  etwas fallend.

Und der Jan war gleichzeitig die 'Talsohle' (falls man hier wirklich von Hoch und Tief sprechen möchte).

Denn ab Jan bis Sep Anstieg von ca 1.500€ auf auf nun ca 30k €.

Ok das ist die Sicht auf der Insel, und nicht 1zu1 abbildbar auf das Festland.

Dennoch gibt es aus meiner Sicht noch genügend 'Schnäppchen'. Einer von den 175.262 gebauten 996 wird sich doch noch finden zu guten Konditionen.

 

Die pauschal suggerierte Wertsteigerung/Preisentwicklung (im Falle der Nullachtfünfzehnneunneunsecher) wie bei den Luftis sehe ich in naher Zukunft jedoch nicht. 

Aber ich stimme Dir zu Hans-Werner er ist im kommen aber mit kleinen Schritten.

Bei Turbo und GT3 schauts schon anders aus.

Den Artikel fand ich zu pauschal. Manchen Autoren fällt es anscheinend schwer vernünftig zu analysieren und differenzieren.

Macht die Sache wahrscheinlich auch zu kompliziert. Hauptsache eine neue Story "996 . JETZT kaufen". 

Aber die Bilder waren doch ganz ok. Immerhin.

Servus,

Lothar

 

 

 

 


  • Udo Jeske und Ummi gefällt das

#7 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 06 November 2018 - 06:49

Moin zusammen!

Tilo, du kannst froh sein, einen geeigneten Käufer für deinen 996-er gefunden zu haben.

Wenn man nämlich die Verkaufsportale regelmäßig kontrolliert, dann kann man unschwer feststellen, dass sich die angebotenen Exponate sehr lange dort aufhalten.

Vermutlich werden die Mondpreise auch nicht endgültig bezahlt.

 

Bände spricht auch ein roter Turbo, dessen Mondpreis direkt um 10.000,--€ reduziert worden ist ( der alte Preis steht noch daneben, warum auch immer ).

 

Es fällt auf, dass die ersten 997 mit gleicher Laufleistung nicht teurer angeboten werden wie die 996-4S ( in der Tiptronic-Version ).

Also um 38.000 € bei ca. 100.000 km Laufleistung.

Da den meisten Interessenten aber der 997 besser gefällt, haben es die 996-4S Verkäufer schwer und können nur mit reduzierter Preisvorstellung veräußern - oder haben einen Ladenhüter rum stehen.

 

Bin mal auf die weitere Preisgestaltung gespannt, zumal 996 und 997 ja sehr zahlreich produzier worden sind und es daher auf Dauer wohl ein Überangebot geben wird. Denn so viele Kaufinteressenten, die die hohen Reparaturkosten der gebrauchten Porsches bezahlen können oder wollen, gibt es nicht.

 

Zumal es ja derzeit preislich sehr akzeptable neue Sportwagen wie z.B. der Ford Mustang mit seinem bärenstarken Motor für ca. 45.000 € gibt.

Da kommt man schon ins Grübeln, ob es ein gebrauchter oller 996/997 mit unübersehbaren Folgekosten oder ein Neuwagen sein sollte.

 

Grüße

Hans-Werner



#8 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 06 November 2018 - 07:28

Ein Freund hat eben seinen 997 Cabrio Silber, 87,000 km für 37,000€ verkauft...
Den turbo vergisst man nie!

#9 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 06 November 2018 - 07:36

Hallo Hans Werner,

Da hast Du natürlich recht, ich bin auch froh. Mein Auto hätte sich eventuell über den Zustand besser verkaufen lassen, denn ich hatte ja quasi alles gemacht, nur wenn erst keiner ansehen kommt ist das halt schwer.
Auch war mein Problem das ich den Tacho halt nicht gedreht habe und nach 20 Jahren mit 10,000km im Jahr liegt man halt bei 200,000 was aber wieder keiner hören und erst recht nicht kaufen will.
Und wenn man weiß das die 996er massiv in erster Hand Lessingsutos waren so sind die auch gefahren worden und dies weit mehr als 10,000 km im Jahr....
Aber schau mal bei mobile , hat doch komischerweise keiner über 150,000 km.
Egal, ich war ehrlich und der Wagen ist verkauft.
Gruß
Tilo
  • Udo Jeske gefällt das
Den turbo vergisst man nie!

#10 Udo Jeske

Udo Jeske

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 549 Beiträge

Geschrieben 06 November 2018 - 17:26

...

 

Das zeigt, dass der 996 "am Kommen" ist.

Wohl dem, der schon einen hat und nicht die derzeitigen hohen Einstiegspreise zahlen muß.

 

Grüße

Hans-Werner

 

Der HAGI-Index weist für das lfd. Jahr einen Preisrückgang von fast 3,5 % für seltene PORSCHE Modelle aus. Wenn es dort "bröckelt", wird es bei reichlich verfügbaren Modellen wie dem 996 kaum anders sein. Worauf sich dann die Einschätzung "am Kommen" gründet, erschließt sich mir nicht.


  • Lothar gefällt das

Gruß aus D´dorf

 

Udo


#11 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.385 Beiträge

Geschrieben 06 November 2018 - 20:05

Dass die Klassiker-Elfer fallen, liegt meines Erachtens daran, dass nach einer überhitzten Entwicklung eine gewisse Normalisierung einkehrt. Da hatte sich schlicht in den letzten Jahren eine Preisblase entwickelt.

Gute 996, insbesondere etwas besonderere Varianten (z.B., Targa, Millenium) werden über kurz oder lang ihren Weg machen, kann ich mir vorstellen. Gute Fahrzeuge werden ja nicht mehr.


Einen Mustang mit einem Elfer zu vergleichen halte ich für etwas gewagt. Die Dinger bedienen unterschiedliche Zielgruppen, finde ich.
  • Detlef, Lothar und Ummi gefällt das
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#12 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 06 November 2018 - 23:37

Weiß ich nicht.
Meine Frau interessierte sich als Ersatz für den 996 sehr kurz für ein Mustang Cabrio und dann nachhaltig für einen F Typ.
Ich finde die kann man durchaus vergleichen.
Sportliche Cabrios, optisch ansprechend aber ohne Anspruch auf Rennstreckenkompetenz.
Den turbo vergisst man nie!

#13 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 07 November 2018 - 08:14

Tlo:  der F-Typ ist schöner. Habt ihr richtig gemacht. Gratulation zum tollen Porsche-Ersatz. Bis auf den Allrad wirst du den 996 nicht mehr vermissen.

 

So sieht das aus meiner Sicht aus, weil ich nie eine Rennstrecke fahren werde.

 

Grüße

Hans-Werner



#14 Lothar

Lothar

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 146 Beiträge

Geschrieben 07 November 2018 - 19:10

.. und wem die Meinung von JP interessiert .. ganz unterhaltsam finde ich


  • sven_c1 und Ummi gefällt das

#15 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 475 Beiträge

Geschrieben 08 November 2018 - 07:38

Hallo Lothar!

War interessant, den Bericht anzuschauen.

Ergebnis: 996 - Schalter  3,6 - mit neuem Fahrwerk - bis 180.000 km 

 

Habe ich nicht ganz - sondern die Tiprtronic.- die ich nie hergeben würde.

 

Grüße

Hans-Werner

 

 

 



#16 Detlef

Detlef

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 954 Beiträge

Geschrieben 09 November 2018 - 14:19

JP? Der Werbegockel und gelernte Kaufmann macht technische Beratung für Porsche  :rolleyes: mit KW Werbung:  Tiptronic schlecht, Allrad Mist, Fahrwerk dreck, Motor definitiv nach 300Tkm hin, im Prinzip unfahrbar, aber weil es dem Benny (Küsschen) gehört, ein Top Auto? Leider hören seine Fan Boys auf ihn.

 

Das bauernschlaue Gelaber über den 996 erinnert mich an die Zeit als das G-Modell zum Gebrauchten wurde (Faltenbalg, überteuert, unbequem, etc.). Dann kam der 964 und die Aufregung war groß, weil der Heimwerker nicht mal eben zwischen Kaffee und Sportschau am Samstag die Zündkerzen wechseln konnte...usw.

 

Zum Mustang; im Winter parkt ein 2016er 5.0 Schalter in meiner Halle. Das ist kein wirklich schlechtes Auto, allerdings auch keinen Cent mehr als den Kaufpreis wert. Unter der Haube definitiv billige Ford Truck Technik. Der Unterschied zu Porsche und den entsprechenden Preisen ist definitiv sofort erkennbar. Das ist mehr Schein als Sein. Gut ist anfangs die Garantie, die der Besitzer auch reichlich in Anspruch nehmen musste (Motorschaden, Getriebeschaden, Anlasser, Akku, Generator, ZV, etc.). Wenn man sowas gebraucht kauft und Pech hat...


  • sven_c1 und deraltesack gefällt das

Viele Grüße

 

Detlef


#17 Lothar

Lothar

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 146 Beiträge

Geschrieben 09 November 2018 - 18:56

Hallo Hans-Werner,

Meiner ist ein 3,4 Tiptronic mit Standard Fahrwerk - und bei dem Fahrwerk bleibts auch.

Eigentlich das perfekte Sportauto (nach 10 Jahren G Modell und 8 Jahren 993 - wenn man nicht schon mal

einen 'Normalen' 997, 991,.. fahren durfte)

Zum Thema Fahrwerk sollte man sich Gedanken darüber machen wofür man das Auto einsetzen möchte

(und wie man seine eigenen Fähigkeiten einschätzt). 

Gewindefahrwerk ist  etwas  für den Rennsport sinnvoll.

Und für den Rennsport ist der 'normale' 996 aus meiner Sicht das falsche Fahrzeug!

Ich habe vor ca 3 Jahren bei H&R bei dem Porsche Fahrer Workshop teilgenommen. 

Überzeugende Technik , aber für meinen persönlichen Einsatz oversized.

Technik ist aber nur die eine Seite.

Sehr hilfreich zur Selbsteinschätzung fand ich das Buch 'Sportlich und sicher und Autofahren mit Walter Röhrl'. 

 

In seinem Buch beschreibt er die meisten sportlichen Fahrer als Genußfahrer und

nur einen Bruchteil als Racer. (da helfen auch ein paar Runden NBR nichts und da hilft auch ein Gewindefahrwerk nichts)

Aber die Tunerscene lebt halt davon der Sau die Perlen zu verkaufen. Deshalb sehe ich JP als rein  unterhaltsam.

 

Als Fazit schlage ich vor, den 996 gern auf einen Wunschzettel zu schreiben oder weiterhin mit Genuß zu fahren

und das Geld lieber für evtl (, Zwischenwelle, Ovalität ..usw) Reparaturen zu sparen. Und wenn alles gut geht

hat man ja vielleicht für den '991 als Weihnachtswunsch' schon mal gespart. ;)

 

Servus

Lothar


  • sven_c1 gefällt das

#18 Targahorst

Targahorst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 229 Beiträge

Geschrieben 11 November 2018 - 13:50

Meiner ist auch ein 3,4 Tiptronic mit Standard Fahrwerk von 6/2001, vor gut 3 Jahren gekauft und schon reichlich durch repariert! Mein letzter Supergau die Tiptronic-S, s. hierzu meinen aktuellen Beitrag im Forum hier.

Wenn der hier verkündete Preis-Level für einen solchen 996 bei 28-30.000 € liegen sollte, dann habe ich auch genau diesen Level bisher investieren müssen, um den 996 am Laufen zu halten und ich bin sicher noch nicht fertig damit!.

Aber bleiben wir mal optimistisch, es wird zwar noch etwas dauern, bis deutliche Zuwächse mit dieser Baureihe zu erwarten sind, aber das wird sicher noch 8-10 J. dauern.

Mein 964, den ich vor 16 J. gekauft habe, hat seinen Wert mehr als verdoppelt! 

Gruß Horst



#19 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 11 November 2018 - 15:04

Daher fand ich meinen halt günstig. Da Motor, Schalldämpfer, Stoßdämpfer, Querlenker, Batterie, Antriebswellen und vieles mehr halt gemacht war.
Da mein Getriebe alle 40,000 km gespült wurde denke ich nicht das da was kommt.
Das ist das blöde, die meisten Käufer wissen erst Jahre später was erledigte Reparaturen wert sind.
Gruß
Tilo
  • d911o und Ummi gefällt das
Den turbo vergisst man nie!

#20 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.609 Beiträge

Geschrieben 11 November 2018 - 19:15

Hi Tilo,

irgendwie ist das beim Autokauf/-verkauf immer so ein komisches Ding: Als Suchender findet man kaum ein vernünftiges Fahrzeug, als Verkäufer findet man kaum einen brauchbaren Interessenten. Letzteres ist in Deutschland besonders schwierig, da das Geiz-ist-geil-Syndrom bei der Mehrheit zu tief Wurzeln geschlagen hat und ein Verkauf in den meisten Fällen nur über den (sehr günstigen) Preis geht. Beim 996 haben die im Internet und Printmedien gebetsmühlenartig und pauschal wiederholten Wehwehchen aus der Anfangszeit dieses Modells den "Rest" besorgt. Dieses Image wird der 996 erst dann los sein, wenn es kaum noch welche davon gibt ;) .

Grüße, Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0