Zum Inhalt wechseln


Foto

Erfahrungen mit Felgenversiegelungen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#1 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.284 Beiträge

Geschrieben 14 November 2018 - 15:32

Hallo zusammen,

ich bin ein fauler Mensch und möchte mir die Reinigung meiner Felgen (was man öfter tun muss) möglichst einfach gestalten.

Daher teste ich immer wieder Versiegelungen, wer von Euch hat denn schon mal Felgenversiegelungen angewendet und welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?

 

Meine Erfahrungen sind:

 

Sonax Extreme Felgenversiegelung https://www.sonax.de...genVersiegelung

Preis: günstig, ca. 12 Euro, reicht für 3-4 Versiegelungen (jeweils 4 Räder)

Einfach zu verarbeiten (einsprühen, einwirken lassen, kurz auspolieren, fertig)

Versiegelungseffekt ist spürbar, Dreck und Bremsstaub gehen einfacher ab beim Waschen

Der Effekt hält beim Alltagsauto ca. 3-4 Monate an und lässt dann spürbar nach

 

Lackversiegelung wie z.B. Koch Nano 1K oder auch Quartz Finest (Ceramic) https://www.area52-s...ASABEgKSY_D_BwE

Preis: hoch, 1K kostet ca. 100 Euro

Schwieriger zu verarbeiten, sehr gute Vorreinigung nötig

Versiegelungseffekt ist deutlich spürbar, Dreck und Bremsstaub lassen sich sehr leicht entfernen

Der Effekt hält selbst im Alltagsbetrieb mind. ein Jahr

 

Swizöl Autobahn (Felgenwachs)http://www.swizoel-s...haft-ptfe-50-ml

Preis: ca. 40 Euro, reicht für viele Versiegelungen (ist noch nicht leer)

Gute Vorarbeit nötig, sonst haftet das Wachs nicht gut

Versiegelungseffekt ist gut, zusätzlich bringt das Wachs noch einen schönen Glanzeffekt

Der Effekt hält selbst beim Elfer ohne Alltagsbetrieb nur wenige Monate

 

So, und jetzt Ihr !


  • Frank 911 und Udo Jeske gefällt das

Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#2 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 2.969 Beiträge

Geschrieben 14 November 2018 - 16:12

Ich nehme „Autobahn“ und bilde mir ein es hilft ein Jahr.
Besser ist sicher eine Nanoversiegelung.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#3 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.375 Beiträge

Geschrieben 14 November 2018 - 18:37

Hi,

ich nehme Liquid Glass nicht nur für den Lack, sondern auch für die Felgen und für die verchromten Armaturen in Bad und Küche. Es funktioniert, die Felgen lassen sich per sanften Wasserstrahl und weicher Bürste gut reinigen - die o.g. Armaturen bleiben auch recht lange ohne Wasser(kalk)flecken :D .

Grüße, Dirk


  • Udo Jeske gefällt das
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#4 Thomas Roller

Thomas Roller

    Kolbenquäler

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.472 Beiträge

Geschrieben 15 November 2018 - 08:15

Wenn Du schon "faul" sagst, zum Versiegeln musst Du aber die Räder abschrauben, oder, sonst kommst Du innen ja nicht hin???


Porsche 993 Coupe Bj. 95, irisblau-metallic, revidierter Motor mit ca. 360 PS

#5 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.284 Beiträge

Geschrieben 15 November 2018 - 09:10

Wenn Du schon "faul" sagst, zum Versiegeln musst Du aber die Räder abschrauben, oder, sonst kommst Du innen ja nicht hin???

ja, aber eben nur einmal (je nach Versiegelung) im Jahr, und danach ist jede Reinigung angenehm einfach.

Das ist mir lieber als jedes Mal schrubben und wienern


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#6 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.650 Beiträge

Geschrieben 15 November 2018 - 10:30

Hi,

ich nehme Liquid Glass nicht nur für den Lack, sondern auch für die Felgen und für die verchromten Armaturen in Bad und Küche. Es funktioniert, die Felgen lassen sich per sanften Wasserstrahl und weicher Bürste gut reinigen - die o.g. Armaturen bleiben auch recht lange ohne Wasser(kalk)flecken :D .

Grüße, Dirk

 

 das gleiche : sonax für die lackpolitur verwende ich auch für die felgen.

 

 

 

grüße, MW



#7 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.284 Beiträge

Geschrieben 15 November 2018 - 11:24

und? hält wie lange? wie gut ist der Versiegelungseffekt?


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#8 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.375 Beiträge

Geschrieben 15 November 2018 - 12:24

und? hält wie lange? wie gut ist der Versiegelungseffekt?

 

Hi,

bei meinen 13 Jahre alten Felgen, deren Oberfläche vergleichsweise rauh ist, vielleicht 3 - 4 Monate. 

Grüße Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#9 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.388 Beiträge

Geschrieben 15 November 2018 - 12:25

Ich sprühe dieses Zeug drauf:

 

Angehängte Datei  sonax-polymer-netshield.jpg   46,16K   3 Mal heruntergeladen

 

Günstig und schnell aufgetragen. Manches haftet dann nicht mehr, z. B. die neuen Auswuchtgewichte ;)

 

Die Reinigung geht besser als ohne was drauf. Aber nur ein paar Wäschen lang, je nachdem wie stark die Felgen verschmutzt waren und bei der Reinigung dementsprechend hart rangegangen werden musste  (Trackday).

 

Suche immer noch das richtige Wundermittel, wäre allerdings nicht bereit 100 EUR zu zahlen.

 

Gruß, Frank

 


pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#10 Detlef

Detlef

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 870 Beiträge

Geschrieben 17 November 2018 - 13:51

Hallo zusammen,

Ich verwende Reiniger und Versiegelung von Fix40. Der Reiniger funktioniert sehr gut, löst auch sehr hartnäckige Flecken, aber nur mit Handarbeit, also letztlich mit der Zahnbürste. Die Versiegelung funktioniert meiner Erfahrung sehr gut und hält so 10-15Tkm am Alltagsfahrzeug. Die Reinigung ist deutlich leichter, ich meine, dass ich weniger Einbrand habe.
  • Ummi gefällt das

Viele Grüße

 

Detlef


#11 Stefan Frost

Stefan Frost

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 430 Beiträge

Geschrieben 17 November 2018 - 15:52

Alles Tinnef.

 

Wenn Du eine echte Versiegelung willst kommst Du um eine sogenannte Keramikbeschichtung (sind aber in der Regel Polysilazane oder Polysilane) nicht herum. Diese Versiegelungen bilden eine sehr harte, glatte und kratzfeste Schicht von wenigen µm auf dem Lack und funktionieren hervorragend.

 

Ich habe auf allen meinen Rädern (auch für den daily driver) Produkte ala:

 

http://gyeonquartz.com/product/rim/

 

drauf. Die Standzeiten liegen bei mindestens 2 Jahren (eigene Erfahrung) und man muß wirklich nur drüberwischen und evtl. mal mit einem normalen Detailer nachwischen, dann sind die Räder sauber. Ansonsten ist außer waschen keine weitere Pflege, wachsen o.ä. mehr notwendig. Super easy.

 

Wichtig ist eine gute Vorarbeit des Substrats und penibles Einhalten der Bearbeitungshinweise (ist aber gerade bei Felgen auch keine Raketenwissenschaft).

 

Gutes Gelingen

 

Stefan


  • Ummi gefällt das

#12 Jens Schumacher

Jens Schumacher

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 308 Beiträge

Geschrieben 17 November 2018 - 21:35

Hier pragmatisch:

Bei meinen Fuchs-Clones aka Maxilight ist alles kritische schwarz.

Beim eloxierten Alu am Felgenrand wischt man einmal im Kreis mit dem feuchten Lappen drüber.

 

Ist aber jetzt nicht unbedingt ein Mittel gegen Dreck :rolleyes:

 

Gruß

Jens

 


Porsche 911SC Targa Bj. 1980

Restaurierung unter:

http://jensschumi.00...911erCorner.php


#13 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 2.969 Beiträge

Geschrieben 18 November 2018 - 08:35

:)
Den turbo vergisst man nie!

#14 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 2.969 Beiträge

Geschrieben 18 November 2018 - 08:37

Hallo Stefan,
Wie machst Du das mit Klebegewichten? Wenn das 2 Jahre hält und Du nachwuchten musst?
LG
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#15 Stefan Frost

Stefan Frost

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 430 Beiträge

Geschrieben 18 November 2018 - 08:50

Hallo Tilo,

 

ist mir bisher noch nicht passiert. Da die Klebegewichte aber innen auf der Felge sitzen hat man dann ggf. ne kleine Stelle ohne Versiegelung, würde mich wahrscheinlich nicht stören.

 

Tschau

 

Stefan



#16 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 2.969 Beiträge

Geschrieben 18 November 2018 - 21:52

Hallo Stefan,
Ich habe mich nicht gut ausgedrückt,
Ich meinte ob man auf die Versiegelung kleben kann.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#17 Stefan Frost

Stefan Frost

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 430 Beiträge

Geschrieben 19 November 2018 - 09:11

Meines Wissens nach ja.



#18 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.284 Beiträge

Geschrieben 19 November 2018 - 09:42

auf meiner Versiegelung (auch ceramic) konnte man kleben, zumindest Folierung, Aufkleber u.ä. hielten, Klebegewichte habe ich in der Zeit keine gebraucht.


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#19 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.388 Beiträge

Geschrieben 19 November 2018 - 11:43

 

Günstig und schnell aufgetragen. Manches haftet dann nicht mehr, z. B. die neuen Auswuchtgewichte ;)

 

 

Ich habe mit dem Reifenmann richtig Stress gehabt.

Nach ein paar Tagen waren die Gewichte abgefallen, obwohl er die Klebeflächen wie üblich gereinigt hatte. Der war richtig sauer, dass er noch einmal ran musste und hat darauf bestanden, die Klebeflächen anzuschleifen um dieses mal sicher zu gehen. :wacko:


pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#20 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.284 Beiträge

Geschrieben 19 November 2018 - 12:26

auf meiner Versiegelung beim GT3 hat der Folierer die Flächen die foliert werden sollten mit Bremsenreiniger :o vorgereinigt....


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0