Zum Inhalt wechseln


Foto

EMS an 997 C2S


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
53 Antworten in diesem Thema

#1 Andi-XE

Andi-XE

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 26 November 2018 - 14:09

Hallo Porsche Gemeinde,

ich spiele mit dem Gedanken beim Kupplungstausch auch gleich ein EMS mit zu verbauen.

 

Mir ist bekannt, dass beim Anfahren die Schwungmasse fehlt und man mehr Gas geben muss, auch das es zu Getriebegeräuschen kommt (dies wär mir aber egal).

 

Mich würde interessieren, ob von euch jemand Erfahrung mit einem solchem Umbau schon gemacht hat....

 

Der Grund warum ich das umbauen möchte, ist die "schwache" Gasannahme.

Ein Sportwagen sollte schon etwas aggressiver am Gas hängen, daher würde ich das EMS bevorzugen.

 

Das Auto wird nur im Sommer bewegt, fahre damit ca. 3000 km Jahr, also nix Stadt oder gar ein Wagen mit dem ich zum Einkaufen fahre, ich will Spass haben mit dem Ding ;-)

 

Würde mich über Meinungen eurer Seits freuen, vielleicht fällt mir dann die Entscheidung leichter es zu tun oder zu lassen.

 

Danke

 

Grüße, Andreas



#2 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.244 Beiträge

Geschrieben 26 November 2018 - 14:28

Hallo Andreas,

bei einem 997 kann ich nicht mit Erfahrung dienen, aber beim 964 habe ich damals den Umbau gemacht.

Ich kann dabei bestätigen, dass das Ansprechverhalten sich positiv verändert hat, d.h. dass die Kommandos am Gaspedal zügiger in Vortrieb umgewandelt werden.

Die beschriebenen Nachteile gab es genauso, also leichtes Getrieberasseln im Leerlauf, was mich aber nicht gestört hat.

 


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#3 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.360 Beiträge

Geschrieben 26 November 2018 - 14:42

Hallo Andi,
ich kann nur für den 964 sprechen, da würde ich den Umbau auf jeden Fall immer wieder machen.

Von den wassergekühlten habe ich wenig Ahnung und da kommt gleich die Frage auf, ob es denn für deinen Non- Mezger-Motor überhaupt ein Einmassenschwungrad von Porsche gibt?
Die GT3 bedienen sich ja bei den späten Lufties, da deren Motoren sehr verwandt sind.

Solltest du ein EMS finden (gibt es bestimmt im Motorsportzubehör), empfehle ich dir auf jeden Fall eine torsionsgefederte Kupplungscheibe statt der starren des ZMS zu verwenden. Damit ist das Gerassel des Getriebes akzeptabel.

Gruß Frank

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#4 Andi-XE

Andi-XE

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 26 November 2018 - 15:30

Hallo,

Danke für die Antworten,

ja ich weiß das man eine Torossionsgefederte Scheibe verwenden muss.

 

Ich habe eine Anfrage bei Sharks gemacht, die hätten einen kompletten Satz für den 997....

Ich muss noch überlegen ob ich zuschlage, alles in allem sind das 2 lappen, ich bin mir halt noch etwas unschlüssig ob es mir das Wert ist.

 

Viele Grüße,

Andreas



#5 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.440 Beiträge

Geschrieben 26 November 2018 - 17:09

Hi;

 

ich würde es machen......wenn ein Kupplungstausch eh ansteht ;)

Ansonsten wären mir 2000,--Euro nur für eine schnellere Gasannahme zu teuer.

 

Das es ein EMS bringt, steht außer Frage.

Wir haben es beim 993 im Zuge des Kupplungstausches durchgeführt, das war sogar billiger als mit dem ZMS. 

Und hat alle oben beschriebenen Eigenschaften :)

 

Gruß

hwp



#6 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 2.954 Beiträge

Geschrieben 26 November 2018 - 21:44

Ich habe es beim 964 turbo gemacht und war super zufrieden.
Würde es immer wieder machen.
Den turbo vergisst man nie!

#7 Michael S

Michael S

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 327 Beiträge

Geschrieben 27 November 2018 - 08:19

Als ich meinem Motor neu gemacht hatte stand das bei meinem 997S auch auf der Agenda. 

EMS gibt es einige wenige für den Motor auf dem Markt, das Ungewisse war dabei stehts die Kupplung selbst.

Ein Bekannter von mir hat ein EMS mit starrer Kupplung, das ist wohl die Hölle. OK, ist ein Tracktool, aber hohe Anfahrdrehzahl erforderlich, ruckeln und jetzt neulich glaube ich einen Defekt in dem Bereich...

Mir konnte kein Anbieter eines EMS zusichern/anbieten das ich das EMS mit einer torsionsgefederten Mitnehmerscheibe fahren kann. Bei manchen EMS geht das auch vom Platz her nicht. Ich hatte auch keine Möglichkeit und Muße das einfach auszuprobieren, habe es dann einfach gelassen.

 

Wenn Du ein Komplettpaket aus EMS und passender, gefederter Kupplungsscheibe bekommst spricht erstmal nichts dagegen, ausser vielleicht der Preis...

 

Das Ansprechverhalten hat sich bei meinem getunten Motor aber eh dermassen verbessert, da habe ich das EMS jetzt auch nie vermisst.

 

Gruß

Michael


  • Ummi gefällt das

#8 Andi-XE

Andi-XE

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 27 November 2018 - 10:34

Hallo alle,

 

Michael, ganz ehrlich, wegen dir hab ich mich hier damals angemeldet  :lol:  ich hatte deinen Motorumbau im Netz entdeckt und Bilder kann man ja nur als Mitglied des Forums anschauen  ;)

 

Den EMS habe ich bei Shark Motorsport angefragt, da bekomme ich alles komplett.

 

Ich hatte auch damals schon versucht die Artikelnummern der Kupplungsscheibe und den Automaten einzeln heraus zu finden um evtl. Geld zu sparen, aber ich glaube das kann man sich sparen, zu dem könnte man trotz allem was falsch bestellen.

 

In einem anderem Forum hatte ich mal gelesen das die Schraube vom Schwingungsdämpfer eingeklebt werden sollte, weil es beim EMS zu Vibrationen kommt.....ich halte das aber für Schwachsinn, deshalb wollte ich auch noch mal hier selbst (bei euch) nachfragen.

(Mein Eindruck ist, das hier viele selber Schrauben und das ist mir wichtig, ich bin ja auch vom Fach)

 

Jetzt kommt der Winter, wenn mich der Rappel packt bau ich das Ding um, ich gebe dann natürlich Bescheid was und wie es sich verhält......den so wie es im Moment ist bin ich leider etwas enttäuscht was die Gasannahme sprich das sporadische betätigen des Gaspedals anbelangt. 

 

Von Race Chip habe ich mir im Frühjahr letzten Jahres so ein Teil bestellt, das die Drosselklappe "schneller" betätigt wird, schneller war aber nicht der richtige Ausdruck, weiter hätte es eher getroffen, du machst praktisch mit weniger Gas die Klappe weiter auf.

 

Vom Feeling her ist es etwas besser, aber nicht das was ich will/brauche  ;)  :)

 

Michael, dein Umbau ist richtig Klasse, ich hoffe nur das mir das erst in einigen Jahren bevor steht, denn ca. 10 Scheine wird das trotzdem alles kosten....auch wenn man es in Eigenregie macht....

 

Ich hab auch noch ne Frage zum Mittelkühler, aber da reiß ich ein neues Thema auf.......

 

Vielen Dank euch allen für eure Meinung!!

Beste Grüße, Andreas 


  • Michael S gefällt das

#9 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.244 Beiträge

Geschrieben 27 November 2018 - 12:56

wäre toll wenn Du uns an dem Umbau teilhaben lässt Andreas.

Bei den klassischen Modellen gibt es hier viele tolle Umbaustories, aber naturgemäß von den neueren Modellen bisher noch eher wenig.

Daher freuen wir uns auf Deine Umbaustory und das Ergebnis, was hoffentlich in Deinem Sinne ausfällt.


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#10 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.638 Beiträge

Geschrieben 27 November 2018 - 18:25

eigentlich müßte doch ein einmassenschwungrad preislich günstiger sein ,

 

wie ein zweimassenschwungrad . sehe ich doch richtig ? ODER ?

 

gruß , MW



#11 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.360 Beiträge

Geschrieben 27 November 2018 - 19:53

eigentlich müßte doch ein einmassenschwungrad preislich günstiger sein ,

wie ein zweimassenschwungrad . sehe ich doch richtig ? ODER ?

gruß , MW

Im Prinzip ja.
Aber wenn es nicht aus einer Serie kommt, sondern eine Sonderanfertigung ist, kann es schon teuer werden.
Beim Umbau von ZMS auf EMS kommen dann evtl. noch einige Teile dazu die verändert werden müssen, wie z.b. die bereits angesprochene Kupplungsscheibe, Ausrücklagerführung, Anlasserzahnkranz......

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#12 Andi-XE

Andi-XE

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 29 November 2018 - 15:55

Hallo,

ich schau mal Reinhold wann ich da drüber gehen kann, gerne mache ich das mit einer Doku.

 

Selber bin ich eigentlich ein Opel Schrauber und mache ständig neue versuche......ich hab im Moment meinen XE Motor revidiert, muss den erst fertig machen.....ich schreib mal was in meinen Vorstellungsthread.....damit ihr euch ein besseres  Bild von mir machen könnt.

 

Freue mich auf angenehme Diskussionen (wenn es zeitlich passt)  ;)

 

Beste Grüße,

Andreas



#13 Andi-XE

Andi-XE

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 11 Dezember 2018 - 07:39

Guten Morgen,

 

so, meinen EMS habe ich diese Woche bestellt, bin gespannt wann das Gute Stück eintrudelt.

 

Letzten Freitag habe ich angefangen das Getriebe auszubauen, gestern wars dann so weit, mein bester Kumpel ging mir mit zur Hand, ist ja doch ein riesen Teil, alleine war mir das zu gefährlich.

 

Ein wenig war ich nach dem Ausbau überrascht, das ZMS Rad stellte ich mir noch schwerer vor, ich muss das bei Gelegenheit mal wiegen.

 

Die Kupplung ist mit 113.000km an einem Punkt, wo man sagen kann, raus damit.......sie hat zwar noch funktioniert, aber manchmal merkte man schon beim Vollen durchbeschleunigen vom 1ten in den 2ten das es etwas nach rutscht.

 

Hier ein paar Bilder......

 

34551745pt.jpg
 
34551747tm.jpg
 
34551748yt.jpg
 
Sorry, Bilder stehen leider 90° verkehrt.........
 

Grüße, Andi


  • Ummi gefällt das

#14 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.339 Beiträge

Geschrieben 11 Dezember 2018 - 08:06

Hi Andi,

der Gewichtsunterschied zwischen  EMS und ZMS interessiert mich auch, bitte Beides wiegen.

Grüße Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#15 Andi-XE

Andi-XE

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 12 Dezember 2018 - 07:33

Hi Dirk,

ich hoffe das Bild ist nicht wieder verdreht.......

Der ZMS wiegt ca. 13.8Kg

 

Den EMS habe ich noch nicht erhalten, aber laut Hersteller soll der 7,9 haben.........

Wären also knapp 6Kg 

 

34558567av.jpg

 

Grüße, Andi


  • d911o gefällt das

#16 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.360 Beiträge

Geschrieben 12 Dezember 2018 - 10:59

Den EMS habe ich noch nicht erhalten, aber laut Hersteller soll der 7,9 haben.........
Grüße, Andi

Hätte ich niedriger erwartet. Das Porsche EMS wiegt um die 5 kg. Kann sein, dass das Shark EMS komplett gewogen wurde, also zusammen mit dem Anlasserzahnkranz, der bei Porsche ein extra Teil ist was den Gewichtsunterschied etwas erklären würde.

In die Massenträgheit geht nicht nur der Gewichtsunterschied ein, sondern viel mehr in welchem Abstand zur Drehachse sich die Masseanteile positionieren (Radius im Quadrat). Somit haben z.b. die weit außenliegenden Spiralfedern im ZMS eine deutliche Erhöhung der Massenträgheit zur Folge.
  • Frank 911 gefällt das

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#17 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.309 Beiträge

Geschrieben 12 Dezember 2018 - 11:20

<..>, sondern viel mehr in welchem Abstand zur Drehachse sich die Masseanteile positionieren (Radius im Quadrat). Somit haben z.b. die weit außenliegenden Spiralfedern im ZMS eine deutliche Erhöhung der Massenträgheit zur Folge.

 

Dazu käme noch das polare Trägheitsmoment (polar moment of inertia), also das Trägheitsmoment in der Hochachse?


Testverbrauch:  493762_5.png


#18 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.360 Beiträge

Geschrieben 12 Dezember 2018 - 11:51

Das ist doch nicht "èrfahrbar", oder?
Wenn ich mich recht erinnere ist das ein Thema aus der Festigkeitslehre.

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#19 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.309 Beiträge

Geschrieben 12 Dezember 2018 - 13:45

Dachte, es sei relevant für den Fahrzeugbau, weil das PTM determiniert, wie "leicht" ein Fahrzeug dreht, zum Beispiel sich einlenken lässt. Aber Du hast Recht, das ist (leicht) zu verwechseln: Polar moment of area should not be confused with moment of inertia, which characterizes an object's angular acceleration due to a torque. :huh:

 

Das polare Trägheitsmoment, auch bekannt als zweites polares Flächenmoment, ist eine Größe zur Beschreibung des Widerstandes gegen Torsionsverformung (Durchbiegung) bei zylindrischen Objekten (oder Segmenten von zylindrischen Objekten) mit unveränderlichem Querschnitt und keiner signifikanten Verformung oder Out-of-Plane-Verformung. Es ist Bestandteil des zweiten Flächenmoments, das durch den senkrechten Achssatz verbunden ist. Wenn das planare zweite Flächenmoment den Widerstand eines Objekts gegen Durchbiegung (Biegung) beschreibt, wenn es einer Kraft ausgesetzt ist, die auf eine Ebene parallel zur Mittelachse ausgeübt wird, beschreibt das polare zweite Flächenmoment den Widerstand eines Objekts gegen Durchbiegung, wenn es einem Moment ausgesetzt ist, das in einer Ebene senkrecht zur Mittelachse des Objekts (d.h. parallel zum Querschnitt) ausgeübt wird...
 


Testverbrauch:  493762_5.png


#20 Andi-XE

Andi-XE

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 13 Dezember 2018 - 08:13

Hi,

gestern hab ich bisl angefangen den Motor (im Bereich beim Getriebe) etwas zu reinigen, ich glaube leider das der Wagen auch im Winter bewegt wurde, so wie das Alu aussieht.....

Ich hatte zwar damals gleich nach dem ich den Wagen gekauft hatte, den kompletten Unterboden und die Radhäuser ausgedampft, aber der Aluguss von Getriebe und Motor wird halt dadurch auch nicht richtig sauber.

 

Der Zugang zum Kurbelwellensensor ist natürlich durch den Ausbau vom Getriebe super, also schraub ich doch gleich mal die Schraube raus und mach die gangbar, das bei einem defekt das "einfach" zu wechseln geht.

Gesagt getan, Schraube geht nach 2 Tagen Einwirkzeit von WD40 nicht auf, gestern hab ich sie dann abgerissen   :wacko:

 

Jetzt wurde mir dann schon etwas anders ....weil man da nicht ran kommt zum Bohren  :(

Also, erster Versuch mit Gripzange....kannst vergessen, no way.

 

Dann bleibt nur noch eins (bevor ich mir Gedanken über eine Winkelbohrmaschine mache) ich muss das Ding raus schweißen, ich hatte Glück das ca. 4mm von der Schraube aus dem Motorblock schauten, da konnte ich dann eine 10er Mutter drauf stecken und die mit dem Stummel verschweißen.

 

Nach der 5ten Mutter war dann die Schraube auch so warm, das sie sich endlich löste, man viel mir ein Stein vom Herzen.

Ich hab jetzt schon einige Schrauben gelöst an dem Motor, auch letztes Jahr die Ölwanne, da rissen mir auch 3 Stück ab.

 

Hab die ausbohren müssen und ein Helicoill rein gemacht.

 

Will damit sagen, wenn man da was aufmachen muss, dann muss echt Glück haben, da ist so vieles festgefressen..........echt krass.

 

So, dann hoffe ich mal das heute der EMS ankommt, verschickt ist er bereits  :P

Grüße, Andi

 

 


  • Frank 911 und Ummi gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0