Zum Inhalt wechseln


Foto

Grundsatzdiskussion zum Thema Elektromobilität


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
25 Antworten in diesem Thema

#21 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.316 Beiträge

Geschrieben 29 April 2019 - 09:21

<..>
Dennoch wird der Energieverbrauch auch bei den Haushalten steigen. Täglich mehr Menschen im Land machen sich schon bemerkbar. Interessant sind auch die Neubauten nach unsäglicher EnEV: 15 cm Kalksandstein und 20 cm Styropor, Klimaanlage, die auch zur Lüftung permanent läuft. Allein der Lärmpegel, irgendwas brummt da immer.

 

Kann ja aus Erfahrung berichten: die Lüftung im Passivhaus (habe eine 12er Wand und 40cm Dämmung!) läuft permanent und braucht ca. 2,2 KWh Strom am Tag bzw. 815 KWh im Jahr. Der Lärmpegel ist eigentlich nicht hoch, nur wenn man draußen auf der zweiten, hinterenTerrasse sitzt, muss man es etwas herunterdrehen. Insofern sehe ich den (zusätzlichen) Stromverbrauch eher als kritisch an ...
 


Testverbrauch:  493762_5.png


#22 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.316 Beiträge

Geschrieben 04 Mai 2019 - 00:58

.... neue Entwicklungen an den Schnelladestationen ...

https://m.bild.de/au...bildMobile.html

Testverbrauch:  493762_5.png


#23 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.453 Beiträge

Geschrieben 04 Mai 2019 - 12:50

Hi;

 

das "neue" Eichrecht gilt seit 2015, nur hat es bisher niemanden interessiert.

Der Ablauf der Übergangsfrist für die Anbieter war jahrelang bekannt.

Es pennt nicht immer nur die Politik, auch die Anbieter/Industrie schaut gerne weg, "war was...."?

Auch das es bisher keine vernünftigen techn. Lösungen zu "eichpflichtigen" Abrechnung an den Ladesäulen geben soll, werfe ich der Industrie vor.

Demnächst geht es dann auch noch um "Schutzeinrichtungen" im Zusammenhang mit der Datenschutz/Hacker/Terror Thematik an Ladesäulen.

Dann wird es noch teurer!

 

Damit keine falschen Eindrücke entstehen, ich bin ein Bestandteil der "Industrie" ;)

 

Ich gehe mittlerweile davon aus, das die Elektromobilität, also die auf reiner Batteriebasis, nur eine recht kurze Übergangslösung sein wird.

Um kurzfristig die CO2 Grenzwerte/Flottenverbräuche einzuhalten, Strafzahlungen der Autohersteller zu verhindern.

 

Alternativen zur Versorgung des E-Antriebes gibt es, und der ein oder andere Hersteller forciert die Weiterentwicklung nun wieder.(Brennstoffcelle usw.).

Das man mit "Ladesäulen" verteilt auf die Republik, den Massenverkehr(außerhalb Cities) am Laufen halten kann, halte ich für eine absolute Utopie.

Das muss aber eben auch nicht sein, mit Blick auf die weiteren Möglichkeiten.

 

Nun wird halt aktuell jeder an die Wand genagelt, wenn er zu ruhigem, überlegtem und nachhaltigem Vorgehen auffordert.

Und diese Diskussion ohne "erhobenen Zeigefinger" und Schuldzuweisung führt.

Die "Bösen" und "Dummen" sitzen überall, in der Politik. in der Industrie und "im Volk".

 

Lästigen Frage und Aktionen (Friday for Future, ua.) müssen wir uns gefallen lassen, ohne Provokation passiert nichts.

Die Antworten aber auf die Fragen sollten wohlüberlegt und "hinterfragt werden.

Und die Zeit lässt man sich gerade nicht.

 

Aber ich sehe es wie "Bob the builder", yes we can..........!

 

Ciao

hwp

 

 

 

 


  • Frank 911, sven_c1 und sry gefällt das

#24 Detlef

Detlef

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 875 Beiträge

Geschrieben 05 Mai 2019 - 10:37

Leider krankt die Brennstoffzelle nun mal am Wasserstoff. So eine Zelle hat doch nun wirklich jeder Hersteller in der Schublade.

Die Wasserstoffherstellung ist sehr ineffizient und umweltschädlich. Die Herstellung per Elektrolyse ist noch uneffizienter und steckt in den Kinderschuhen. Der Strombedarf würde exponentiell anwachsen.

Passend dazu greift die Bundesnetzargentur jetzt schon in die Wende zur mittelalterlichen Energieerzeugung per Windmühle und Brennglas ein: sie verbietet den Betreibern das Abschalten fossiler unwirtschaftlicher KW. Das kann man sich nicht ausdenken, so dumm.

https://www.welt.de/...ppelt-sich.html

Viele Grüße

 

Detlef


#25 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.316 Beiträge

Geschrieben 06 Mai 2019 - 09:39

Mal etwas das Thema erweiternd über den Individualverkehr hinaus hin zum Fliegen hier ein sehr guter Beitrag mit Ulf Poschardt :)

 

https://www.deutschl...ticle_id=447749

 

 


Testverbrauch:  493762_5.png


#26 Rolf Lieberum

Rolf Lieberum

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 888 Beiträge

Geschrieben 06 Mai 2019 - 20:34

Also die Frage dieses Professors ist relativ leicht zu beantworten.
Wenn der Homo erectus nicht diesen Drang zur Mobilität hätte, bzw.
gehabt hätte, wäre die Erde von diesem "Tier" nie besiedelt worden.

Das ist das typische dieser Diskussion, etwas in den Raum werfen,
Reaktion abwarten, dann handeln, kurzsichtig, wichtig, falsch.

Wie sagte Konrad Adenauer nach Umstellung der Rente zu seinem "Pferdmenges"
Kinder werden immer gemacht. 1961 gab es die Pille. heute die AFD

Ei Guude wie, Gruß vom Lie





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0