Zum Inhalt wechseln


Foto

Polierte Fuchsfelgen mit PlastiDip überziehen ??


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 Mario Bombelli

Mario Bombelli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 131 Beiträge

Geschrieben 27 März 2019 - 00:19

Hallo zusammen,

 

für Trackdays benutze ich einen Satz Fuchsfelgen, bei welchen das Felgenbett aus früheren Zeiten poliert ist.

Nun kam mir die Idee, das Bett mit PlastiDip zu "versiegeln" ,damit der Schmutz und Bremsstaub

nicht so aggressiv auf die polierte Stelle reagieren kann.

 

Hat jemand das schon mal probiert ?

Mich würde es interessieren, ob die Lösungsmittel des PlastiDip die relativ heikle Oberfläche

des polierten Alus angreift ?

Gruss Mario

 

 



#2 AWR

AWR

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 27 März 2019 - 11:39

Hallo Mario,

 

ein Kumpel von mir hat seine Fuchsfelgen temporär mit Plasti Dip geschwärzt, das ging problemlos. Die Lösungsmittel machen dem Alu nichts aus, empfindlich reagiert es eher auf Feuchtigkeit.

 

VG

Alex


Carrera Coupé 3.2, MJ 1988, Grandprix-Weiß, 930/25

#3 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 792 Beiträge

Geschrieben 27 März 2019 - 12:03

Hallo zusammen,

 

für Trackdays benutze ich einen Satz Fuchsfelgen, bei welchen das Felgenbett aus früheren Zeiten poliert ist.

Nun kam mir die Idee, das Bett mit PlastiDip zu "versiegeln" ,damit der Schmutz und Bremsstaub

nicht so aggressiv auf die polierte Stelle reagieren kann.

 

Hat jemand das schon mal probiert ?

Mich würde es interessieren, ob die Lösungsmittel des PlastiDip die relativ heikle Oberfläche

des polierten Alus angreift ?

Gruss Mario

Hallo Mario,

ich fahre seit 30 Jahren polierte Füchse

Das wäre mir alles zu aufwändig.

Nach dem Track mit einem Lappen den Bremsstaub abwischen und gut ist.

 

Ich habe meine polierten Füchse weder präpariert noch anders geschützt.

Einmal im Jahr werden sie demontiert und mit Autosol Alupolitur behandelt, das ist ein Aufwand von 2 Stunden.

Regen ist viel schlimmer, wenn man 1 oder 2 Tage vergisst das Wasser abzuwischen, hat das ALU schon Spuren.

Luftgekühlte Grüße

Bernd


  • sven_c1 gefällt das

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 284 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#4 Frank Heimes

Frank Heimes

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 27 März 2019 - 19:32

Hi Bernd, Regen? Heisst das du fährst mit dem Schätzchen wirklich im Regen?    :o

 

;)

 

Ciao, Frank

 

PS: Habe keine polierten sondern, die standard-Europa-Füchse mit dieser Oxidschicht.
Sie werden einfach nur bei der Handwäsche mit Autoschampoo (von Sonax - glaube ich) mit gesäubert und sehen immer noch top aus - also das sichtbare Alu - naja, der perlglanz-schwarze Stern müsste evtl. mal neu lackiert werden ...



#5 Mario Bombelli

Mario Bombelli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 131 Beiträge

Geschrieben 27 März 2019 - 21:34

Hallo zusammen,

 

das mit dem "einfach wegwischen" stimmt ja soweit schon. Jedoch habe ich es öfters schon erlebt,

dass es an einem Trakday mal nass ist und das gibt dann die hässlichen Flecken in Kombination mit dem

Bremsstaub. Daher meine Idee mit dem PlastiDip.

 

Gruss Mario 



#6 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.339 Beiträge

Geschrieben 27 März 2019 - 22:40

Ich pflege meine Fuchsfelgen mit Eloxal-Felgenhorn gemäß Betriebsanleitung: nach dem Waschen gelegentlich (ich mache das ca. 2x pro Saison) mit Vaseline einreiben, einwirken lassen und abwischen.

Nach Fahrten trocken mit weichem Tuch Bremsstaub abwischen. Wenn da Regen drangekommen ist, kann man das leicht mit Shampoo abwaschen, und es sieht dann auch wieder gut aus.

Ansonsten versuche ich da wenig mit anderen Mitteln zu machen. Habe schon eine Menge Füchse gesehen. bei denen die Lackierung des Felgenstern teilweise wegpoliert war.
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#7 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.463 Beiträge

Geschrieben 27 März 2019 - 23:14

Hi;

 

das eloxierte Bett(also original) ist absolut unempfindlich, wie hier beschrieben, "abwischen und gut".

Habe das ebenfalls keine besondere Herangehensweise, egal ob Track, Strasse, nass oder trocken.

 

Poliert ist ja prinzipiell dann "ohne Schutzschicht", das kann sicherlich kritischer sein.

Und sollte gesondert geschützt werden, könnte ich mir denken.

 

Ich habe aus "Schutzgründen",wegen der Originalität sowie Geschmack immer von Polieren Abstand gehalten.

 

Gruß

hwp

 



#8 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 2.991 Beiträge

Geschrieben 28 März 2019 - 05:54

Hallo Mario,
Mit dem Plastidip habe ich auch keine Erfahrung.
Probiere es doch einfach mal an einer Felge aus. Ich reibe solche Oberflächen einfach mit Ballistrol- dem Waffenöl- ein.
Das ging immer sehr gut und unterwandert sogar vorhandenen Schmutz.
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#9 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 792 Beiträge

Geschrieben 28 März 2019 - 12:26

Hi Bernd, Regen? Heisst das du fährst mit dem Schätzchen wirklich im Regen?    :o

 

;)

 

Ciao, Frank

 

 

Hallo Frank,

natürlich nicht.

Das kann bei Ausfahrten mitunter nicht vermeiden.

Luftgekühlte Grüße

Bernd


"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 284 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#10 Frank Plegge

Frank Plegge

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 318 Beiträge

Geschrieben 29 März 2019 - 17:55

Moin,
Ein Bekannter von mir hatte polierte Füchse schwarz gedipt.
Nach 5 Jahren das Zeug wieder entfernt und die Felgen sehen genauso aus
wie vorher.Das funktioniert wohl recht gut.
Gruß
Frank
  • d911o gefällt das

#11 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.389 Beiträge

Geschrieben 29 März 2019 - 20:03

Hi,

es sind zwar keine Füchse, aber vielleicht hilfts in punkto Erfahrungswerte: mein Sohn hatte die weißen Felgen seiner Super Moto schwarz gedipt. Er hat es vorige Woche vor dem Verkauf des Mopeds entfernt und den Originalzustand wieder hergestellt. Alles i.0.

Grüße, Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#12 Frank Heimes

Frank Heimes

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge

Geschrieben 29 März 2019 - 20:08

@Bernd Ernst  - jaaa, war 'n Späß'le.

Ich versuche zwar nicht unbedingt im Regen zu fahren (naja - Targa), aber wenn er dann kommt (gerade auf einer längeren Tour) ist das auch kein Beinbruch.
Aber Schnee bzw. Salz geht wirklich nicht ...

 

@sven_c1 Ja - wie bei mir wohl ...   :wacko:   Nicht wriklich weg-poliert, aber einigermassen weggewischt. Denke ttsächlich darüber nach die Felgensterne nachlackieren zu lassen (nachdem ich gerade bei einem andern Auto die Felgen habe überarbeiten lassen).

Hat jemand das evtl. schonmal gemacht?

 

Ciao, Frank



#13 Stefan Frost

Stefan Frost

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 430 Beiträge

Geschrieben 30 März 2019 - 08:55

Ich kann mich da nur wiederholen:

 

http://gyeonquartz.de/product/rim/

 

Habe ich auch auf meinen BBS E88 mit poliertem Alu-Felgenbett. Egal ob trocken, naß oder gemischt, nach dem Trackday mit feuchten Tuch (evtl. noch einen Detailer einsetzen) abwischen, fertig.

Setzte ich inzwischen bei allen Rädern ein, bei meinem Daily brauche ich bspw. die Winterräder nach der Saison innen (also da wo sich 5 Monate lang der Dreck sammelt) nur leicht mit einem Felgenreiniger einsprühen, danach feucht abnehmen, blitzesauber, fertig. Dauert 5 Minuten pro Rad.

 

Hält jahrelang.

 

Schönen Gruß

 

Stefan



#14 Mario Bombelli

Mario Bombelli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 131 Beiträge

Geschrieben 30 März 2019 - 11:50

Hmm das scheint ein tolles Mittelchen zu sein.

 

Was kostet denn so ein Set?






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0