Zum Inhalt wechseln


Foto

95 Oktan für 930/20 mit Metallkat möglich?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Robert Petrik

Robert Petrik

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2019 - 15:17

Servus Porschefreunde,

 

hätte da mal eine Frage.

 

Fahre nach Korsika und habe jetzt festgestellt, daß dort kein Superplus verkauft wird.

Jetzt die Frage, kann ich dort 95 Oktan Super tanken, obwohl ich einen 930/20 Motor

mit nachgerüstetem Metallkat(Cargraphic) habe?

 

Danke vorab für die Antworten.

 

Gruß

Robert



#2 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.311 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2019 - 15:39

Hi Robert,

 

wenn Du ganz sicher gehen wolltest, könntest Du an der Motronic unterm Sitz den Leiterplattenpoti auf eine Stellung bringen, bei der der Zündwinkel zurückgenommen wird.

 

Schalterstellung / Kraftstoffanreicherung / Zündwinkelkorrektur
0 / 0 / 0 (gegen den Uhrzeigersinn ganz links und von da an jeweils eine Raste im Uhrzeigersinn)
1 / +3.1% / 0
2 / +6.3% / 0
3 / -3.9% / 0
4 / 0 / -2.79°
5 / +3.1% / -2.79°
6 / +6.3% / -2.79°
7 / -3.9% /-2.79°

Die Werkseinstellung für ROW-Modelle ist 0.

 

Nach meiner Erinnerung kommt der 3,2er aber mit 95 Oktan klar. Zum Vergleich nochmal unsere Diskussion hier von vor ein paar Jahren: https://www.elferlis...oktan-kennfeld/

 

VG Frank

 

P.S.: Habe Deinen Post nochmal sorgfältig gelesen ;-) Ich denke, mit "nachgerüstetem Kat" meinst Du auch einen Tuning-Chip, der ein anderes (aggressiveres) Kennfeld hat. Der ist ggf. auf 98 Oktan ausgelegt, daher wäre meine o.g. Vorgehensweise eine Möglichkeit, z.B. Leiterplattensteller auf 4.

 

 


  • Robert Petrik gefällt das

Testverbrauch:  493762_5.png


#3 Robert Petrik

Robert Petrik

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2019 - 16:28

Muss meine Info korrigieren.

 

Metallkat ist von Cartronic KAT LM 32 und ist seit 2007 verbaut.



#4 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.440 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2019 - 22:34

Hi;

 

das mit dem Umstellen an der Motronic ist sicherlich eine Möglichkeit.

 

Auf der anderen Seite muss man es auch nicht zu eng sehen.

Ich fahre eine 3,2,930/25,  Umbau auf 930/20, 98 Oktan Kennfeld mit Metallkat.

Bin schon einige 1000km in Korsika und Italien herumgefahren, meistens nur mit 95 Oktan, weil es kaum was anderes gibt.

Teilweise mit Oktanzusatz, aber das wohl eher zur emotionalen Beruhigung.

Viele KM aber auch ohne.

 

Hochgeschwindigkeits-Klingel(gefährlich, weil man es nicht hört) ist kein Thema, weil wo fährt man auf Korsika oder in Italien "Hochgeschwindigkeit". ;)

 

Und Klingeln im zu untertourigen Bereich kann man durch vernünftiges Schalten unterbinden.

 

 

Gruß

hwp


  • Ummi gefällt das

#5 Thomas Roller

Thomas Roller

    Kolbenquäler

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.446 Beiträge

Geschrieben 23 Mai 2019 - 07:45

Hallo Robert,

 

ich war früher mit meinem G-Modell auch öfter in Italien unterwegs mit 95 Oktan, hatte nie Probleme. Solltest halt den Drehzahlmesser nicht bis zum Anschlag hochdrehen.


Porsche 993 Coupe Bj. 95, irisblau-metallic, revidierter Motor mit ca. 360 PS

#6 winfried wf911h

winfried wf911h

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 367 Beiträge

Geschrieben 23 Mai 2019 - 21:49

ja, der 930/20-motor mit 231 werks-ps verträgt bei ,,normaler,, fahrweise anstandslos super 95...

meine motronik steht auf stellung 1, also etwas angereichert. damit fahre ich seit 8 jahren, katlos, ohne anzeichen eines problems. verbrauch um die 9 liter, co-wert 0,8 %, allerdings mit nachgerüstetem luftmassenmesser (der den durchlasswiderstand verringert)

grüsse, winnie


1911: Grossvater fährt das erste Auto im Ort! 2011: Nach 100 Jahren; Enkel kauft einen Porsche 911. Es lebe der Neun-Elfer!

#7 Achim Baumeister

Achim Baumeister

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 393 Beiträge

Geschrieben 26 Mai 2019 - 04:25

Hat es damals als Dein 11er gebaut wurde überhaubt schon 98 Oktan gegeben?

 

Gruß Achim



#8 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.311 Beiträge

Geschrieben 27 Mai 2019 - 11:58

Nein, Achim, wenn ich jetzt mal für Robert antworten darf, aber er schrieb ja: "Metallkat ist von Cartronic KAT LM 32 und ist seit 2007 verbaut." Mit dem Metallkat wird m.E. ein geändertes Kennfeld im Motronic-Chip ausgeliefert und das geht dann von 98 Oktan aus. Damit vorverlegte Zündwinkel sind übrigens ein Hauptgrund für eine "Leistungssteigerung" i.V.m. dem Metallkat.

 

Man kann ja sogar soweit gehen, und sich ein Kennfeld für 102 Oktan anlegen zu lassen, das man dann - bei entsprechendem Sprit - "scharfschaltet" und bei schlechterem Sprit wieder "wegschaltet". So ein Feature habe ich in meinem Wagen auf Initiative meiner Werkstatt verbauen lassen.

 

Insofern ist seine Frage (mit der o.g. Zusatzinformation) schon relevant und das Baujahr seines 911 in Bezug auf die Herstellung von 98er Oktan nicht mehr von Belang. ;-)


Testverbrauch:  493762_5.png


#9 Detlef

Detlef

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 860 Beiträge

Geschrieben 28 Mai 2019 - 16:16

Hat es damals als Dein 11er gebaut wurde überhaubt schon 98 Oktan gegeben?

 

Gruß Achim

 

In der damaligen BRD schon, da gab es Normal mit 91 ROZ und Super mit 98 ROZ. Ganz genau weiß ich das nicht, jedoch mit Einführung von Bleitetraäthylen in den 60ern mit den steigenden Verdichtungen. Damals gab es einige Motoren, die auf ROZ 98 abgestimmt waren (u.a. Typen von BMW M10, VW T4, VW 827, usw.).


Viele Grüße

 

Detlef





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0