Zum Inhalt wechseln


Foto

Porsche 964 Unterbodenschutzerneuerung und Kaltfettbehandlung der Hohlräume


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Günter Liebelt

Günter Liebelt

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 78 Beiträge

Geschrieben 08 Juni 2019 - 12:12

Hallo zusammen,

 

nach knapp 29 Jahren habe ich bei meinem 964er den Unterbodenschutz erneuern lassen und die Hohlräume mit Kaltfett versiegeln lassen. Wir hatten dieses Thema ja schon im Forum. Generell lässt sich sagen, dass der Wagen nach der Trockeneisbehandlung bis auf ein paar kleinere Flugroststellen noch gut ausgesehen hat. Der werkseitig behandelte Unterboden wurde von mir aber auch immer wieder mal nachgepinselt. Des Weiteren hilft natürlich auch die Vollverzinkung. Insofern hätte es sicherlich in den nächsten Jahren keine großen Rostprobleme gegeben.

 

Ob es nun nötig ist oder nicht muss also jeder für sich selbst entscheiden. Da ich das Fahrzeug fahre und es auch mal nass werden darf und ich in knapp zwei Jahren auf H-Kennzeichen ummelden möchte, habe ich mich zu diesem ganzheitlichen Ansatz entschlossen.

 

Zur Information für Euch anbei jeweils acht Bilder vor und nach der Behandlung. Die 7-hunderter Bildnummern zeigen das Fahrzeug vor der Behandlung, 8-hunderter Nummer danach.

 

Ich dachte mir das ist für den ein oder anderen vielleicht hilfreich und interessant.

 

Beste Grüße

Günter

Angehängte Dateien


  • Wanderdüne, Frank 911, sven_c1 und 3 anderen gefällt das

#2 Günter Liebelt

Günter Liebelt

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 78 Beiträge

Geschrieben 08 Juni 2019 - 12:15

...und danach:

 

Angehängte Dateien


  • Wanderdüne, Frank 911, sven_c1 und 3 anderen gefällt das

#3 Marcus Bletz

Marcus Bletz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 380 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2019 - 13:44

Sieht super aus.
Was hast Du bezahlt ?

Drei2er.de

Schiefergrauer 3,2er, Bj.89, Original-Spoilerpaket, 6+8*16 Fuchs, Momo Corse Lenkrad, Bilstein Sportlich Strasse, VEMS,...

drei2er_001_xsmall.png


#4 Günter Liebelt

Günter Liebelt

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 78 Beiträge

Geschrieben 20 Juni 2019 - 16:46

Hallo Marcus,

 

zuerst wird das Fahrzeug inspiziert und man bekommt dann einen individuellen Vorschlag, was sinnvollerweise am Fahrzeug gemacht werden soll. Dann kann man entscheiden, was man gerne hätte und erhält ein verbindliches Angebot. In meinem Fall waren das folgende Positionen:

 

- Abdecken, abkleben, de/montieren

- Trockeneisstrahlen

- Rostschutzprimer

- Transparentwachs

- Dinitrol Wachs

- Kaltfett für Türen / Klappen / Hauben

- Lieferzeit ca. eine Woche

- Kosten 2.4k€ (individuell für mein Fahrzeug und dessen Zustand und den von mir bestellten Leistungsumfang) 

 

Nachdem ich die Aufwände vor Ort und Bilder gesehen habe (man bekommt etwa 50 Bilder, vor und nach der Behandlung auf Stick mit dazu geliefert) geht das m. E. preislich voll in Ordnung und das Ergebnis spricht für sich.

 

Beste Grüße

Günter

 



#5 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.246 Beiträge

Geschrieben 24 Juni 2019 - 10:19

ich finde, dass so eine Behandlung absolut sinnvoll ist und die Erhaltung der Fahrzeuge ist das mMn allemal wert.

Ich kenne die Werkstatt die Günters Auto gemacht hat, die arbeiten absolut gewissenhaft und gründlich, das Geld ist bei denen gut angelegt.


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#6 Marcus Bletz

Marcus Bletz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 380 Beiträge

Geschrieben Heute, 14:12

OK. Danke für die Info.


Drei2er.de

Schiefergrauer 3,2er, Bj.89, Original-Spoilerpaket, 6+8*16 Fuchs, Momo Corse Lenkrad, Bilstein Sportlich Strasse, VEMS,...

drei2er_001_xsmall.png





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0