Zum Inhalt wechseln


Foto

Falschluft an der Ansaugspinne

Anzugsdrehmoment Falschluft

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Spider911

Spider911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 122 Beiträge

Geschrieben 24 Juli 2019 - 21:53

Hallo in die Runde,

 

habe gerade mein Falschluftproblem identifiziert und hoffentlich bald behoben. Habe die Ansaugspinne entfernt und die Dichtungen erneuert und jetzt frage ich mich, mit welchem Anzugsdrehmoment die Inbus Muttern anzuziehen sind. In dem Büchlein Typen, Maßen, Toleranzen habe ich dazu nichts gefunden. Danke vorab für hilfreiche Informationen. Anbei noch ein Bild der "Dichtung" vom Bereich Zylinder 4 (km Stand 187.000).

 

Schönen Abend

 

Jürgen

Angehängte Dateien


  • Frank 928 gefällt das
  • 911 Carrera, Targa, Bj 1986; 911 SC, Bj. 1982; 944 S2 Cabrio, Bj 1990;Boxster S, Bj 2003; Diesel Junior 4, Bj 1958;), Alfa Spider Fastback, 2,0 , Bj 1979; Beetle Cabrio, Bj 2003; Moto Guzzi 250 TS, Bj 1974

#2 AWR

AWR

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 76 Beiträge

Geschrieben 25 Juli 2019 - 07:45

Moin, auf 25 Nm in mehreren Schritten und darauf achten, dass die dicken Unterlegscheiben vorhanden sind.

 

VG

Alex


  • Frank 928 gefällt das
Carrera Coupé 3.2, MJ 1988, Grandprix-Weiß, 930/25

#3 Spider911

Spider911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 122 Beiträge

Geschrieben 25 Juli 2019 - 08:41

Danke Alex !

Dann bin ich bis hierher schon richtig vorgegangen. Liege gerade mit dem Anzugsmoment bei 16 Nm, was schon ganz schön fest ist.

 

Vielleicht noch eines am Rande: hatte mir mit einem 3-D Drucker Abdeckungen erstellt (siehe Bild). Das hat die Angst, dass was reinfällt etwas genommen.

 

Schönen Tag

 

VG

 

Jürgen

 

Angehängte Datei  PHOTO-2019-07-17-20-06-08.jpg   78,09K   2 Mal heruntergeladen

 


  • Frank 928, sven_c1 und minollerelf gefällt das
  • 911 Carrera, Targa, Bj 1986; 911 SC, Bj. 1982; 944 S2 Cabrio, Bj 1990;Boxster S, Bj 2003; Diesel Junior 4, Bj 1958;), Alfa Spider Fastback, 2,0 , Bj 1979; Beetle Cabrio, Bj 2003; Moto Guzzi 250 TS, Bj 1974

#4 AWR

AWR

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 76 Beiträge

Geschrieben 25 Juli 2019 - 09:59

Das mit den Abdeckungen ist eine gute Idee! Ich will da nächstes Jahr auch mal ran, habe mir die Dichtungen schon besorgt. Die Schrauben der Ansaugspinne lockern sich wohl auch gerne, man kommt bei mir nur recht blöd ran, weil rechts noch der Klimakompressor im Weg ist. Viel Erfolg noch!

 

VG

Alex


Carrera Coupé 3.2, MJ 1988, Grandprix-Weiß, 930/25

#5 Spider911

Spider911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 122 Beiträge

Geschrieben 25 Juli 2019 - 12:48

Wenn Du da dran gehst gib mir vorher Bescheid, dann packe ich die 6 Abdeckungen in einem Umschlag und sende sie Dir zu (oder wenn Du einen 3D Drucker hast, das STL-File).

Bei mir (eigentlich beim 911er) waren 2 Inbus Muttern locker, eine davon sehr locker.

 

Ich habe bei der Aktion/Gelegenheit auch gleich die Benzinleitungen erneuert und den Gummiring zwischen den Ansaugspinnen. Finaler Zusammenbau ist für diesen Sonntag geplant. Ganz schöne Schrauberei ... (aber ich hab alles mit einer GoPro auf dem Kopf mehr oder weniger erkennbar gefilmt.

 

VG

 

Jürgen

Angehängte Dateien


  • Frank 928 und Martin Röpke gefällt das
  • 911 Carrera, Targa, Bj 1986; 911 SC, Bj. 1982; 944 S2 Cabrio, Bj 1990;Boxster S, Bj 2003; Diesel Junior 4, Bj 1958;), Alfa Spider Fastback, 2,0 , Bj 1979; Beetle Cabrio, Bj 2003; Moto Guzzi 250 TS, Bj 1974

#6 AWR

AWR

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 76 Beiträge

Geschrieben 27 Juli 2019 - 12:29

Lieben Dank für das Angebot, Jürgen! Wenn es soweit ist, komme ich gerne darauf zurück.

 

VG

Alex


Carrera Coupé 3.2, MJ 1988, Grandprix-Weiß, 930/25

#7 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.926 Beiträge

Geschrieben 27 Juli 2019 - 13:22

Vorsicht Ironie ;)

Gut das es heute 3D-Drucker gibt, denn früher verreckten reihenweise die Motoren weil der Monteur keinen Putzlappen fand um die Ansaugöffnung zu verschließen.
Und damals gab es in meinem Lehrbetrieb gar keinen kleinen Drehmomentschlüssel mit dem man die Saugrohre hätte anziehen können was nach heutigen Maßstäben wohl russischem Roulette gleichkäme.

Sorry, aber ich finde heute etliches "overdressed" wie man heute wohl sagen würde.
Damit beziehe ich mich nicht speziell auf dieses Beispiel, habe es nur zum Anlass genommen. Mußte einfach mal raus, nicht böse gemeint.

Gruß Frank

P.S. Glückwunsch zum finden der Leckage. Falschluft kann zu vielen Störungen führen und kann einen Wahnsinnig machen wenn man die Ursache nicht findet.
  • sven_c1, Heiner Nellen, Detlef und 4 anderen gefällt das
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#8 Thomas Roller

Thomas Roller

    Kolbenquäler

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.796 Beiträge

Geschrieben 27 Juli 2019 - 14:17

Wenn man die Möglichkeit hat finde ich es durchaus praktisch. Mein erster Schrauber hat viel nach Gehör gemacht, hat auch gut funktioniert.
  • Spider911 gefällt das
Porsche 993 Coupe Bj. 95, irisblau-metallic, revidierter Motor mit ca. 360 PS

#9 Uwe

Uwe

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 29 Juni 2021 - 06:33

Hallo Jürgen,

 

war bei Dir der alte Gummiring zwischen den Ansaugkrümmern auch viel größer ohne Schellen, geschätzt 5mm im Durchmesser ist er gewachsen beim Losschrauben?
Habe ich so noch nie gesehen.
Die rechte Seite ist jetzt weg, bisher waren alle Schrauben fest und alles dicht.  

 

Danke und Grüße, Uwe



#10 Spider911

Spider911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 122 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2021 - 15:54

Hallo Jürgen,

 

war bei Dir der alte Gummiring zwischen den Ansaugkrümmern auch viel größer ohne Schellen, geschätzt 5mm im Durchmesser ist er gewachsen beim Losschrauben?
Habe ich so noch nie gesehen.
Die rechte Seite ist jetzt weg, bisher waren alle Schrauben fest und alles dicht.  

 

Danke und Grüße, Uwe

 

Hallo Uwe, ich meine nicht dass das bei mir der Fall war.

Wäre mir vermutlich aufgefallen.

 

Wenn Du noch Bilder brauchst, kann ich nachschauen, was ich noch habe.

 

VG

 

Jürgen


  • Uwe gefällt das
  • 911 Carrera, Targa, Bj 1986; 911 SC, Bj. 1982; 944 S2 Cabrio, Bj 1990;Boxster S, Bj 2003; Diesel Junior 4, Bj 1958;), Alfa Spider Fastback, 2,0 , Bj 1979; Beetle Cabrio, Bj 2003; Moto Guzzi 250 TS, Bj 1974

#11 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 919 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2021 - 20:10

Hallo Jürgen,

 

war bei Dir der alte Gummiring zwischen den Ansaugkrümmern auch viel größer ohne Schellen, geschätzt 5mm im Durchmesser ist er gewachsen beim Losschrauben?
Habe ich so noch nie gesehen.
Die rechte Seite ist jetzt weg, bisher waren alle Schrauben fest und alles dicht.  

 

Danke und Grüße, Uwe

 

Hallo Uwe,

da hat wohl jemand die falschen Gummimuffen eingebaut, es gab eine Zeitlang unterschiedliche Portdurchmesser an der Airbox und den Ansaugrohren (38 und 44 mm)

Die Gummimuffen sitzen stramm und lassen sich nur mit Gleitmittel bewegen.

Luftgekühlte Grüße

Bernd
 

Angehängte Dateien


  • Uwe gefällt das

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 287 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#12 Uwe

Uwe

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 04 Juli 2021 - 08:42

Danke Männer !!

Unglaublich was die Schellen können :-)

 

Angehängte Dateien



#13 Uwe

Uwe

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 04 Juli 2021 - 18:32

Es gibt noch gute Nachrichten bezüglich der Dichtungen Ansaugflansch.

Habe mehrfach gelesen, dass die Dichtungen irgendwann dünne Papierdichtungen waren, 

dies ist jetzt nicht mehr so und es gab eine neue Teilenummer:  930 110 197 14 (statt 08).

Sehen sehr wertig aus und sind wieder dick.

 

Viele Grüße, Uwe

 

 

Angehängte Dateien



#14 Spider911

Spider911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 122 Beiträge

Geschrieben 06 Juli 2021 - 19:27

Es gibt noch gute Nachrichten bezüglich der Dichtungen Ansaugflansch.

Habe mehrfach gelesen, dass die Dichtungen irgendwann dünne Papierdichtungen waren, 

dies ist jetzt nicht mehr so und es gab eine neue Teilenummer:  930 110 197 14 (statt 08).

Sehen sehr wertig aus und sind wieder dick.

 

Viele Grüße, Uwe

 

 

Hattest Du jetzt eigentlich was entdeckt, woher die Falschluft kam/kommt?

 

VG und viel Erfolg beim zusammenbauen.

 

Jürgen
 


  • 911 Carrera, Targa, Bj 1986; 911 SC, Bj. 1982; 944 S2 Cabrio, Bj 1990;Boxster S, Bj 2003; Diesel Junior 4, Bj 1958;), Alfa Spider Fastback, 2,0 , Bj 1979; Beetle Cabrio, Bj 2003; Moto Guzzi 250 TS, Bj 1974

#15 Uwe

Uwe

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 07 Juli 2021 - 07:15

Hallo Jürgen,
 
ich hatte keine Falschluft und das Auto lief und läuft wieder einwandfrei.
Der Vorbesitzer hatte mir beim Verkauf stolz berichtet, dass er in 10 Jahren nur eine
Verteilerkappe wechseln musste...
Nehme mir jedes Jahr so 3 Projekte vor und jetzt war die Spinne dran.
Als ich den gekauft habe vor 10 Jahren, hat er nicht mal geschwitzt irgendwo.
Seit ein paar Jahren habe ich leicht Öl hauptsächlich auf dem rechten unteren Ventildeckel,
und einen verstärkten Geruch nach dem Abstellen in der Garage (man riecht was man fährt).
Habe alles getauscht was zu tauschen ist, dem Anschein nach war die Hauptursache 
der große Ölschlauch von der Kurbelgehäuseentlüftung und weiter 
der O-Ring vom Öltemperatur-Regler, der war total spröde und 4-eckig. 
Alle Schrauben vom Ansaugflansch waren fest und die Dichtungen vom Ansaugflansch sahen auch noch gut aus.
Motor lief nach dem Zusammenbau nach 2-3 Sekunden wieder.
Bei der Aktion habe ich ein loses Luftleitblech am Kunststoffgehäuse hinter der Lima entdeckt.
Das ist auch schon wieder gerichtet, heute werde ich die Lima reinigen und vermutlich morgen wieder einbauen.
Alle Flanschschrauben konnte man sehr gut mit der Verlängerung siehe Bild erreichen und der Drehmomentschlüssel
von Gedore kann die 25Nm. Die Abdeckungen habe ich mit einem Karton realisiert :-).
 
Viele Grüße, Uwe

Angehängte Dateien


  • mmkiter und Spider911 gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0