Zum Inhalt wechseln


Foto

Wagenheber ansetzen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
26 Antworten in diesem Thema

#1 Spydergott

Spydergott

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 08:01

Guten Morgen zusammen,
möchte gerne Spurplatten hinten am G-Model verbauen.
Kann mir jemand von euch sagen, wo ich am besten einen Wagenheber ansetze um das Hinterrad abzubauen.
An der originalen Wagenheberaufnahme sollte man es nicht machen schreiben einige.
Unten am Motor wäre optimal. Dafür reicht mein Wagenheber aber leider nicht aus.
Ginge es nicht an den Drehstäben im hinteren Kotflügel?
Oder gibt es eine andere Möglichkeit die absolut sicher ist?
Danke
Gruß

#2 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.389 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 09:58

Hi,
google mal nach Jackpad Porsche. Das ist zum Einstecken in die originale Wagenheberaufnahme. Dann unter den Teller einen hydraulischen Rangierwagenheber drunter, fertig. Wenn du deinen Elfer angehoben hast, dann kannst du immer noch schauen, wo ein oder zwei Stützböcke positioniert werden können.
Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#3 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 2.991 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 10:39

Hallo,
Warum soll man den 11 er nicht an der Wagenheberaufnahme anheben? Ist diese nicht ausschließlich dafür da?
Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#4 Christian Stephan

Christian Stephan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 141 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 12:11

an der originalen Aufnahme geht es eigentlich am besten. Ich habe dazu das Teil zum Einstecken von einem defekten Wagenheber abgebaut und setze darunter einen normalen Rangierwagenheber an. Alternativ geht auch Ansetzen des Rangierwagenhebers unter den Stabischellen.

 

Viele Grüße

 

Christian



#5 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 789 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 12:50

Hallo Andreas, Christian, Tilo und Dirk,

die Wagenheberaufnahme ist bei alten Elfern der schlechteste Ort den Elfer anzuheben, wenn es knirscht ist es bereits zu spät.

Dort haben fast alle alten Elfer ihre schwächste Stelle, weil hier und in der Banane der Rost am stärksten wütet, schaut Euch mal das mal an.

http://www.classicca...heprojects.html

oder hier

https://www.pff.de/i...aller/&pageNo=8

 

Der beste und schonenste Weg ist das zentrale anheben hinten unter der Motor Mittelnaht und vorne mit Hilfsdiele unter den Querlenkerenden, oder an den originären Hebepunkten unter Zuhilfenahme von geschlitzten Gummitellern. (siehe Anhang.)

https://www.pff.de/i...terstellboecke/

 

Besonders anfällig sind die Targas, da ist das einseitige anheben selbst unter den Hebepunkten eine Katastrophe, weil die Türen nicht mehr öffnen.

Luftgekühlte Grüße

Bernd

 

 

 

Angehängte Dateien


  • sven_c1 und Jens Schumacher gefällt das

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 284 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#6 Christian Stephan

Christian Stephan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 141 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 14:08

um Gottes Willen nicht unter dem Motor. Das ist ein Lastpfad, der inder Konstruktion nicht vorgesehen ist

 

Und wenn mein Elfer beim Anheben an der Wagenheberaufnahme auseinanderfällt, dann möchte ich mit dem sowieso nicht mehr fahren.



#7 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 789 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 14:50

um Gottes Willen nicht unter dem Motor. Das ist ein Lastpfad, der inder Konstruktion nicht vorgesehen ist

 

Und wenn mein Elfer beim Anheben an der Wagenheberaufnahme auseinanderfällt, dann möchte ich mit dem sowieso nicht mehr fahren.

Hallo Christian,

das war und ist Praxis seit über 50 Jahren, wenn gerade keine Bühne frei war, haben Generationen von Porscheschraubern den Elfer dort angehoben.

Das ist im übrigen die stabilste Stelle am ganzen Motor.

So falsch kann das nicht gewesen sein, denn ich fahre und schraube seit 1970 an Elfern.

Luftgekühlte Grüße

Bernd

 

Es gibt ein Bild mit Ferdinand und Ferry Porsche, die einen 356 er so angehoben haben


  • Jens Schumacher gefällt das

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 284 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#8 Erhard Fitz

Erhard Fitz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 386 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 16:44

Hallo ich hab noch ein paar Bilder,

vieleicht helfen die.

 

Gruß

Erhard

Angehängte Dateien


  • d911o gefällt das

#9 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.389 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 17:00

Hi,

ah, ok - ich habe übersehen, dass es ein Targa ist. Ich bin von meinem ex84'er Coupé ausgegangen. Die Stelle, wo die Hebebühne auf Erhards Bild im hinteren Bereich angesetzt wurde, halte ich für besser als die Mittelnaht am Motor. Ist aber nur meine persönliche Meinung. 

Grüße, Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#10 Spydergott

Spydergott

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 17:06

Hi zusammen,
das ist ja anscheinend doch nicht ganz so einfach.

#11 Spydergott

Spydergott

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 17:07

Hi zusammen,
das ist ja anscheinend doch nicht ganz so einfach.

#12 Spydergott

Spydergott

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 17:08

Hi zusammen,
das ist ja anscheinend doch nicht ganz so einfach.

Also, wenn ich meinen 11 kurz mit einem Rangierwagenheber anheben möchte um eine felge zu demontieren um dort die Spurplatte zu verschrauben. Dann reicht es doch aus ihn an dem Stabilager hinten anzuheben.Oder?

 

Grüße

Andreas

 



#13 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 789 Beiträge

Geschrieben 14 August 2019 - 17:52

Hi zusammen,
das ist ja anscheinend doch nicht ganz so einfach.

Also, wenn ich meinen 11 kurz mit einem Rangierwagenheber anheben möchte um eine felge zu demontieren um dort die Spurplatte zu verschrauben. Dann reicht es doch aus ihn an dem Stabilager hinten anzuheben.Oder?

 

Grüße

Andreas

Hallo Andreas,

natürlich reicht das, es wird ja keine Stunden dauern.

Allerdings, durch das einseitige anheben verzieht sich der Elfer noch stärker.

Wenn schon einseitig hinten, wäre eine geschlitzte Gummiunterlage ideal, dann bleibt der Falz unbeschädigt.

Selbst bei so kurzfristigen Aktionen würde ich immer einen Stützbock unter den Drehstabenden benutzen.

Luftgekühlte Grüße

Bernd

Angehängte Dateien


  • d911o gefällt das

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 284 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#14 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 2.991 Beiträge

Geschrieben 15 August 2019 - 06:53

Also ich habe meine Coupes, targas und Cabrios immer an den Wagenheberaufnahmen angehoben. Ein Porsche der dann das knirschen anfängt gehört für mich nicht mehr auf die Straße.
Gruß
Tilo
  • Thomas Roller und Christian Stephan gefällt das
Den turbo vergisst man nie!

#15 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.412 Beiträge

Geschrieben 15 August 2019 - 10:19

Noch ein kleiner Tipp zum ansetzen des Rangierwagenhebers.

Mit diesem kommen ja sehr viele Flächen infrage, aber man scheut sich in vielen Fällen weil die Oberfläche des Fahrzeuge zerkratzt oder sogar leicht deformiert werden könnte (...nicht jeder hat ein geeignetes Gummipad und an relativ scharfkantigen Stegen kann dieses wiederum Schaden nehmen).

 

Hier hat sich bei mir eine auf A5 gefaltete Tageszeitung zum zwischenlegen bewährt. Die schützt, schmiegt sich den Formen an und hält dabei auch noch ewig.....

 

Gruß, Frank


  • sven_c1, Arno Schiebler, sry und 3 anderen gefällt das

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#16 Detlef

Detlef

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 892 Beiträge

Geschrieben 15 August 2019 - 12:15

Hi zusammen,
das ist ja anscheinend doch nicht ganz so einfach.

Wenn Du mit Philosophen diskutierst...

 

Schau einfach in die Betriebsanleitung und nimm die vorgesehenen Punkte. Die Vorgesehenen Punkte (Falze) sind leider lackiert, daher eine Auflage nehmen. Der Tipp von Frank ist klasse.


  • Karsten M gefällt das

Viele Grüße

 

Detlef


#17 AWR

AWR

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 15 August 2019 - 14:45

um Gottes Willen nicht unter dem Motor. Das ist ein Lastpfad, der inder Konstruktion nicht vorgesehen ist

 

Und wenn mein Elfer beim Anheben an der Wagenheberaufnahme auseinanderfällt, dann möchte ich mit dem sowieso nicht mehr fahren.

 

Angehängte Datei  ferry-fa-copyright-porsche.jpg   115,88K   1 Mal heruntergeladen

;)


Carrera Coupé 3.2, MJ 1988, Grandprix-Weiß, 930/25

#18 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 789 Beiträge

Geschrieben 15 August 2019 - 17:16

Hallo Alexander,

genau das Bild meinte ich, nur dass es sich um einen Elfer und Ferry und Buzzi Porsche handelt.

Luftgekühlte Grüße

Bernd


"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 284 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#19 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.461 Beiträge

Geschrieben 15 August 2019 - 21:32

Hi;

 

das mit dem Anheben an der Motormittelnaht hab ich schon 2 mal beim Youngtimer Rennen an Elfern gesehen.

Wenn es "schnell" gehen soll..... ;)

Erscheint mir unkritisch, ich persönlich habe es bisher vermieden.

Es gibt aber auch keinen Grund dafür, die Auflage Punkte sind in der BA beschrieben, was spricht dagegen.

 

Und ich gebe meinen Vorrednern recht, wenn ein Targa oder Cabrio wie eine Banane auf dem seitlichen Wagenheber hängt, dann hat man ganz andere Probleme... ;)

 

Ich hebe meinen 87Targa mit dem Serienwagenheber an, oder in letzter Zeit mit einem Schnellheber, angesetzt unter den in der BA beschriebenen Auflage Punkten.

Hinten angesetzt, gehen beide Räder seitlich in die Höhe.

Und die Türen gehen immer auf, sogar wenn das Dach ab ist ;)

 

Gruß

hwp

 

 



#20 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 789 Beiträge

Geschrieben 16 August 2019 - 09:42

Hi,

 

Ich hebe meinen 87Targa mit dem Serienwagenheber an, oder in letzter Zeit mit einem Schnellheber, angesetzt unter den in der BA beschriebenen Auflage Punkten.

Hinten angesetzt, gehen beide Räder seitlich in die Höhe.

Und die Türen gehen immer auf, sogar wenn das Dach ab ist ;)

 

Gruß

hwp

 

Hallo Hans Werner,

Porsche hat wegen der Labilität bei den alten Elfern, ab 1984 die s. g. Banane als Verstärkung eingebaut, das hilft sehr.

Luftgekühlte Grüße

Bernd

Angehängte Dateien


"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 284 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"





Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0