Zum Inhalt wechseln


Foto

Verkaufe meinen GT3


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.496 Beiträge

Geschrieben 02 November 2019 - 19:20

Hi;

 

verkaufe meinen GT3:

-BJ.2007

-81.000KM

-ich bin der 3 Besitzer, fahre den Wagen seit 2013, habe Ihn bei 39.000KM übernommen

-alle Service Arbeiten im PZ ausgeführt, incl. dem letzten grossen 80.000er

-bei 65.000KM wurden 85% des Fahrwerkes sowie der vordere rechte Kotfügel ausgetauscht.

Gesamtkosten 40.000 Euro, Gutachten, Rechnungen und Bilder liegen vor.

Aufgrund dieser Arbeiten kann der Wagen nicht als unfallfrei deklariert werden.

Es liegt aber nachweisbar kein struktureller Schaden am Body, aufgrund "Einschlag" oder ähnliches vor.

Detail Info gerne per Mail.

 

Es gibt keinerlei Wartungsstau, der Wagen sowie der Motor sind in einem hervorragendem Zustand.

Nachweis durch Druckverlust- und Leistungsmessung, sowie Überdreh Protokoll.

 

Der GT3 wurde artgerecht bewegt(Gesamt ca.15.000KM ) ca. 10.000 vor dem Fahrwerkstausch, ca. 5.00 danach, vorrangig NS.

Es sind qualitativ hochwertige, gewichtsoptimierende Umbauten erfolgt.

Detail auch gerne per Mail.

 

VB 66.900,-- Euro.

 

Wer Interesse hat, bitte Mail an:

hans_werner_pauli@web.de.

 

Ciao

hwp

 

 

Angehängte Dateien


  • Frank 911 gefällt das

#2 Wanderdüne

Wanderdüne

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 4.937 Beiträge

Geschrieben 03 November 2019 - 10:26

Viel Erfolg H.W.

Aber damit hatte ich jetzt nicht gerechnet.


Viele Grüsse Thorsten

#3 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.496 Beiträge

Geschrieben 03 November 2019 - 19:02

Hi;

 

Thorsten, danke.

 

Dem Track bleibe ich treu :)

Verstärkt wieder mehr mit dem Targa.

Speziell auf der NS macht der mir fast mehr Spass.

 

Demnächst fahre ich mit dem DSK auf den HHRING.

Großer Kurs.

"Langsame Gruppe", da balgen sich dann die anderen G-Modelle oder 964er.

Da muss der 3,2er dann auch ran, "Jahresabschluss".

 

 

Wenn die anderen Jungs beim Fahrertraining immer mit dem neuesten Material anrollen(unter GT3/RS/GT2RS geht da ja nichts mehr ), bist Du mit nem 2007GT3 schon fast wieder auf G-Modell Level ;)

Wenn es also um die Performance geht(bei Fahrertrainings usw.), leih ich mir eine entsprechende "Porsche-Waffe".

Vermissen werde ich meinen GT3aber  schon, dieser Hochdrehzahl Motor alleine macht süchtig.

 

 

Gruß

hwp


  • Frank 911 und Günter Liebelt gefällt das

#4 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.355 Beiträge

Geschrieben 05 November 2019 - 13:06

Hallo H.W.

der Preis ist fair, viel Erfolg beim Verkauf.

Wenn ich den "T" nicht hätte, käme ich wahrscheinlich ins Grübeln....


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#5 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.496 Beiträge

Geschrieben 06 November 2019 - 09:54

Hi Reinhold;

 

danke.

 

Wenn von Interesse, werde ich Euch nach Ende der Verkaufsaktion über die, teilweise sehr eigenartigen, Verkaufsgespräche informieren.

Ich bin im Vertrieb tätig, mir ist also nichts "menschliches" fremd.

Aber was man so zum Thema GT3 Verkauf bespricht, vom Feinsten ;)

 

Ciao

hwp



#6 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.433 Beiträge

Geschrieben 06 November 2019 - 11:16

Hallo hwp,
Daumen drück für einen guten Verkauf!
Eine spätere Schilderung der Verkaufsgespräche würde mich sehr interessieren.
Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#7 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.461 Beiträge

Geschrieben 06 November 2019 - 12:15

Alles hat seine Zeit....

Für den Preis müsste der doch gut weggehen. Könnte sogar ich mir leisten ;) , aber da die neuen Elfer ab 991 relativ leicht schnell zu fahren sind kann ich genausogut mit meinem Lufti den Underdog machen :)

Gruß, Frank

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#8 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.496 Beiträge

Geschrieben 07 November 2019 - 09:08

Hi Frank;

 

stimmt, in allen Punkten :)

 

Wir sehen uns am HHR.

Ciao.

hwp



#9 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.461 Beiträge

Geschrieben 10 November 2019 - 11:03

Wenn die anderen Jungs beim Fahrertraining immer mit dem neuesten Material anrollen(unter GT3/RS/GT2RS geht da ja nichts mehr ), bist Du mit nem 2007GT3 schon fast wieder auf G-Modell Level ;)
Gruß
hwp


Ja, das Niveau der neuen Modelle liegt hoch. Auch finanziell, so kostet z.B. allein ein Rädersatz für den GT2RS 30.000 EURO.

Da hat dein Renner ein super Preis/Leistungsverhältnis. Wundere mich das der noch nicht weg ist. Wäre er "in Farbe" hätte ich jetzt schlaflose Nächte ;)

pue8qzxa.jpg

 

392114_5.png


#10 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.496 Beiträge

Geschrieben 11 November 2019 - 11:07

Hi;

 

Frank, ich sags mal so ;)

 

Mein GT3 ist ein ideales Track/NS Fahrzeug.

Technisch pumperlgesund.

Trotzdem nicht "nackert", man kann also noch mit Frau/Partner zur Eisdiele fahren, ideal über 50-100km Taunusstrassen.

 

Aber...... , er ist nicht ORIGINAL.

Und scheinbar sind die wenigsten GT3 "Liebhaber" daran interessiert, das Fahrzeug artgerecht zu bewegen.

 

Wir werden sehen.... :)

 

Ciao

hwp



#11 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.008 Beiträge

Geschrieben 11 November 2019 - 13:19

Ich denke die Herausforderung ist das die wenigen Leute die genug Spielgeld haben , egal ob sie racen oder Kaffeetrinken fahren, sich immer das Neueste holen.
Diejenigen die ein lustiges bzw. ernsthaftes Tacktool wollen, geben selten 66,000€ plus Risiko der Folgekosten plus sehr teure Versicherung aus. Da ist es auch egal ob der Wagen 60,000€, 66,000€ oder 76,000€ kostet.
Da ist meistens bei der Hälfte Schluss.
Also brauchst Du den einen Ummi der das Auto zu schätzen weiß, die 66,000€ hat und nicht eh schon einen Rennwagen hat.
Ich denke es wäre hilfreich eine zusätzliche Verkaufsplattform wie DLS oder Sportingcars zu nutzen.
Das erhöht die Chancen und man hat die deperten Anrufe der Samstagprobefahrer nicht.
Gruß Und viel Erfolg
Tilo
Den turbo vergisst man nie!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0