Zum Inhalt wechseln


Foto

Restaurationsbasis noch erschwinglich ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Christian Stephan

Christian Stephan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 208 Beiträge

Geschrieben 01 Dezember 2019 - 11:08

Moin zusammen,

 

ich habe so richtig keine passende Rubrik gefunden. Aber hier passt es noch am Besten.

Es geht eigentlich nur darum, mir mal ein wenig den Frust von der Seele zu schreiben ;-). Hinsichtlich der aufgerufenen Preise ....

 

Mir schwirrt seit einiger Zeit eine Idee im Kopf rum, zu der ich ein altes G Modell oder ggf. 964 bräuchte. Sowas in der Art .. substantiell gut, aber Motorschaden und Lack schlecht. In dem Zusammenhang gehen mir irgendwie die aufgerufenen Preise nicht so wirklich richtig ... selbst solche Autos stehen mit ü30k im Netz wenn überhaupt. Und wenn man nur einen Motor sucht, dann lauten die Angebote auch ... 207 PS USA Motor, habe ich mal vor 10 Jahren gekauft, keine Ahnung ob der läuft wird ohne dies und das verkauft 15k .... :huh:

 

Danke .. ;-). Jetzt geht es mir schon wieder besser.

 

Natürlich noch die unvermeidliche Frage für die angeregte Sonntagsdiskussion .. wird sowas tatsächlich bezahlt ?

 

Und falls jemand einen kaputten 3,2 Liter oder 3,6 Motor rumstehen hat, der weg muß

 

oder ein entsprechend abgerocktes Fahrzeug ... ;-)

 

 

Schönen Sonntag und viele Grüße

 

Christian



#2 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.733 Beiträge

Geschrieben 01 Dezember 2019 - 11:59

Das sind noch die Nachwehen der Blase, diese Hochpreisphase hat eben auch das untere Preisniveau hochgezogen.
Die Blase verliert z. Zt. kräftig Luft, viele Fahrzeuge stehen ohne Nachfrage zum Verkauf, die aufgerufenen Preise werden überwiegend nicht gezahlt.
Erst wenn der Markt sich wieder eingependelt hat wird sich das auch im unteren Preissegment bemerkbar machen.

Nur meine pers. Einschätzung, bin nicht allwissend ;)

P.S. Niedrig gepreiste, weil reparaturbedürftige Fahrzeuge tauchen immer wieder auf. Kenne aus diesem Jahr zwei 964 die um/unter 30 weitergereicht wurden. Dieser Motor wurde im Sommer für 5000 angeboten und war schnell verkauft: https://www.youtube....eature=emb_logo


post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#3 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.585 Beiträge

Geschrieben 01 Dezember 2019 - 12:44

Hi;

 

weil ich gerade im Thema bin(GT3 Verkauf) bin.

 

Meine subjektive(teilweise aber auch objektiv) Einschätzung:

-kein Objekt geht tatsächlich für den aufgerufenen Preis weg!

Teilweise "angeblich verkauft", und dann taucht das Teil/Auto 1/2 Jahr später wieder auf.

 

Ich gebe Christian recht, man muss an sich fragen, wo diese Preisvorstellungen eigentlich herkommen.

Sicherlich aus der "Blase der Vergangenheit ;) ".

Und aus überzogener Liebe zum eigenen Objekt und dessen realen Zustand. Das gilt aber eher für Privatverkäufer.

Und auch weniger für Ersatzteile/Restaurierungsobjekte.

 

Frank sagt es, aktuell bewegt sich der Markt Richtung "Realität".

Händler jammern ja schon, das Geld sitzt nicht mehr so locker für Standard "Sammelobjekte" im Original Zustand.

Und auf die Chinesen kann man nun auch nicht mehr hoffen, die werden nie die vielen Gebraucht-11er, BMW-Ms und AMGs kaufen, die in deutschen Hallen gehortet werden.

 

Mein GT3 ist nun verkauft, nach vielen "interessanten" Gesprächen und Argumentationsaustausch.

Ich schreib noch was dazu...... ;)

 

Servus

hwp


  • Wanderdüne, sven_c1, Arno Schiebler und einem anderen gefällt das

#4 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.191 Beiträge

Geschrieben 03 Dezember 2019 - 21:26

Mein Freund lebt vom Verkauf von Old und Youngtimern.
Sein Statement:
Vor 2 Jahren hat er nicht genug Autos herbekommen, letztes Jahr wurde auf Teufel komm raus verhandelt und dieses Jahr ruft nicht mal mehr einer zum verhandeln an.
Gruß
Tilo
  • Udo Jeske gefällt das
Den turbo vergisst man nie!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0