Zum Inhalt wechseln


Foto

Anhänger für Porsche


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
45 Antworten in diesem Thema

#1 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2020 - 19:02

Hi,

nein, auch wenn der Titel verfänglich ist, ich will meinen 997 nicht mit einer Anhängerkupplung ausrüsten ;).

 

Das Thema soll sich um einen/den Anhänger, auf dem z.B. der 911 transportiert werden soll bzw. kann, drehen. Darauf gekommen bin ich durch den Whatsapp-Austausch mit einem Forumsmitglied - wir stellten Beide eher wenig Kenntnis der Materie fest ;) :mellow: . Vielleicht sind wir mit diesem Thema nicht allein?

 

Also, wer kann empfehlendwerte Anhänger fur 911 und/oder sehr tiefliegende Fahrzeuge empfehlen, idealerweise mit eigenen Erfahrungen? Von Interesse ist dabei nicht nur der Hersteller diverser Anhänger, sondern auch 100km/h-Zulassung, zulässiges Gesamtgewicht der ganzen Fuhre, dafür benötigte Führerscheine, geeignete Zugfahrzeuge (SUV oder auch große Kombis, z.B. A6 Allroad quattro), etc.. 

 

Jetzt bin ich gespannt, dann mal Feuer frei.

 

Grüße, Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#2 Jens Schumacher

Jens Schumacher

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 417 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2020 - 19:38

Hier mal die Minimallösung - geboren aus meinem früheren C-Max mit 1500kg leer.

Für 100-er darf das ZGG des Anhängers nicht das Leergewicht des Zugfahrzeugs übersteigen.

Ich habe jetzt einen Einachser (Saris) mit Siebdruckplatte, also kein dedizierter Autotransporter - Rampen hadder aber.

Ich habe mir ein paar Ösen an die Ecken und Mitten gebaut - da kann ich die Gurte gut einhaken.

G-Modell carrerabreit passt gerade drauf, wg. der Deichsellast ist Tank-halbvoll genau richtig.

Zum drauffahren drehe ich das Deichselrad *bei angekuppeltem Hänger* so hoch wie möglich, dann kratzt auch der Unterboden und ESD (Dansk Sport) nicht an den Rampen.

 

Habe mir jetzt noch eine elektrische Winde gegönnt, die vermindert den Schweißausbruch nach einem Trackday enorm :-)

Aufgrund des kleinen Hängers mußte ich mir ein amtliches Gestell für die Winde zusammenschweißen.

 

Wie gesagt - eine Minimallösung für einen G, sicher nicht für einen 997.

Da nimmste einen beliebigen Tandem und fährst vorwärts oder rückwärts drauf - ist egal...

 

Hatte nur gerade Laune zu Tippen B)

 

Gruß

Jens

 

 

Gruß

Jens

 

 

 


  • d911o gefällt das

Porsche 911SC Targa Bj. 1980

Restaurierung unter:

https://jensschumi.d...911erCorner.php


#3 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2020 - 19:46

Hi Jens,
du fährst mit dem G-Modell rückwärts auf den Anhänger, richtig?
Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#4 Jens Schumacher

Jens Schumacher

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 417 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2020 - 19:54

Yup,

ansonsten würde das sehr lustig mit der Pendelei :D

Habe mir auch als allererstes eine Antischlingerkupplung drangebaut...

Hänger läuft bei Deichsellast ca. 90kg bis 120 stabil - mehr war bislang auch in Notfällen ncht nötig...

 

Ich habe auch nur genau eine Fahrzeug-Position wo alles stimmt.

Verladung braucht ca. 45', wobei die Verzurrung auch einen gescheiten Teil ausmacht.

 

Kann bei der nächsten Tour im April gerne mal Foddos machen - das ist *spack*

 

Gruß

Jens

 

PS:
Am Geilsten sind die Kipper.
Du fährst auf die nach hinten gekippte Ladefläche auf und die Plattform kippt in die Horizontale wenn du oben bist.
Da besteht nur noch Gefahr für den Frontspoiler, sonst nichts.

Verriegeln, Verzurren und ab geht's.

Gewichtsmäßig geht das aber nur mit Tandem, dann mußt du für die 100-er Zulassung alle 5,5 Jahre 4 Reifen austauschen.
 

 

 

 

 


  • Frank 911 und d911o gefällt das

Porsche 911SC Targa Bj. 1980

Restaurierung unter:

https://jensschumi.d...911erCorner.php


#5 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2020 - 21:11

Hi,

mein 997 ist bisher nur einmal per Anhänger von einer freien Werkstatt wegen Kupplungswechsel abgeholt worden. Der dazu verwendete Anhänger hatte eine Tandemachse, der Aufbau war eine (sehr tief liegende) Sonderanfertigung mit sehr weit ausziehbaren Rampen. Das Aufladen ging problemlos per Winde, der Aufbau war nicht kippbar. An mehr kann ich mich aber nicht erinnern ;) .

Grüße, Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#6 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.567 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2020 - 22:26

Hi;

 

techn. Daten habe ich keine, aber "Erfahrungen" und Bilder.

 

0133 jpeg, war komfortabel, da mit Dach und damit trocken und abschließbar.

Aber viel zu schwer, ließ sich nur mit einem VW Touareg legal schleppen.

 

Die X3 Lösung war perfekt, 120-140 waren problemlos machbar.

Mit ein wenig Übung konnte man den 11er eigenständig auf die Kippfläche fahren, wenn ich allein unterwegs war, hab ich mir mit einer Handkurbel beholfen.

Hat gedauert, ging aber.

Da der Renn-Michel sehr tief war, musste man je nach Untergrund Latten unterlegen, damit er nicht zu brutal über den Frontspoiler kratzte.

Ein normaler 11 sollte da kein Problem haben.

Der 11er war breit, hinten mit 11".

Da sollte dann auch noch ein 997 drauf passen.

 

Der X3 war ein 2 Liter Diesel, Schalter, das ging recht geschmeidig.

Mit nem Automatik fährt es sich ggf. beim Rangieren etwas entspannter.

 

 

 

Angehängte Dateien


  • Reinhold und d911o gefällt das

#7 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.561 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 11:00

sowas hier ist sicherlich eine gute Variante: https://www.humbaur....eugtransporter/

Wichtig ist bei 11ern so wie auch bei Rennautos eine tiefe Plattform, damit wird der Verladewinkel nicht zu groß und der Frontspoiler bleibt heile.  ;)

So wie oben auch schon beschrieben, guter Lauf wg. Tandemachse, kippbar und damit auch einfach zu beladen, Nutzlast bis max. 3 T je nach Konfiguration.

Aber wie ebenfalls schon erwähnt, je schwerer der Anhänger + aufgeladener 11er, desto schwieriger wird es mit dem Zugfahrzeug.

Zu meinen Rennsportzeiten war das noch einfacher, da wogen die Rennautos die ich hatte max. 1000 kg, dafür reichte auch ein Einachshänger und normale PKW-Kombi zum Ziehen.


  • d911o gefällt das

Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#8 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.561 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 11:02

geschlossene Anhänger sind natürlich die Premiumlösung, aber die sind heftig teuer....


  • d911o gefällt das

Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#9 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 11:05

Hi,
ich müsste auch erst mal schauen, was mein A5 Sportback an Anhängelast verträgt. Der 997 wiegt ja schon 1445kg, das wird es schon eng, befürchte ich. Mein Schwager hat einen Dodge Durango, der dürfte als Zugfahrzeug besser geeignet sein.
Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#10 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 480 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 11:13

Moin zusammen!

Meine Idealvorstellung von einem Hängerbetrieb sieht wie folgt aus:

-- Ein Zugfahrzeug, welches legal 2.200 kg oder mehr ziehen kann und darf. ( 964 = 1350kg,  996 = 1450 kg plus Hänger ca 700 kg )

-- Ein Autotrailer, der eine Schlingerkupplung besitzt, so dass man 100 km/h die Stunde legal fahren darf.    //    Mit einer Kippvorrichtung, so dass  man den Porsche auch vorwärts drauf fahren kann.   ///   Keine Stege zum rausziehen sondern eine Bodenklappe zum einfachen rauf fahren.   ///   eine elektrische Seilwinde ( einen Beamten hat man noch nie schwitzen sehen ).   ///   2 achsig.

-- und das alles zu einem annehmbaren Preis.

 

Aber das ist wohl eine Wunschvorstellung, denn bis jetzt habe ich im Netz kein geeignetes Objekt wie oben beschrieben unter 13.000 € gesehen.

 

Das Erste, was ich nach dem Kauf eines solchen Auto-Hängers machen würde, das wäre ein Lehrgang beim ADAC ( hier: Koblenz ), zumal dort solche Lehrgänge für Wohnwagenfahrer angeboten werden. Das dürfte ja wohl keinen Unterschied zu einem Autotrailer machen.

 

Vorteil eines solchen Gespanns:

-- man kann mehr Gepäck im Zugfahrzeug mitnehmen

-- Der Porsche bekommt keine Anfahrt-Kilometer auf die Uhr zu den Veranstaltungen ( Koblenz - Flensburg = 700 km eine Strecke z.B. )

-- man sitzt entspannter im Zugfahrzeug, ist günstig bei weiten Strecken

-- wenn ein geplanter Werkstattaufenthalt ansteht, kann man selber den Transport übernehmen - aus eigener Erfahrung ist mir bekannt, dass das Porsche Zentrum Koblenz keinen solchen Transport übernimmt, auch nicht bei liegen gebliebenen Fahrzeugen

 

Nacheil eines solchen Gespanns:

-- man darf höchsten mit Schlingerkupplung 100 km/h fahren, das ist zäh bei weiten Strecken mit den LKW`s, die genauso schnell sind

-- ob man bei Stau auch die LKW-Kolonne links überholen darf, müsste ich noch ermitteln, denn sonst kann´s schnell Punkte geben.  /// ob man Sonntags fahren darf, weiss ich nicht.

-- mein Zugfahrzeug verputzt schon jetzt ohne Anhänger 13 Liter Super Plus auf 100 km,  was wag der sich wohl mit einem beladenen Hänger genehmigen?

-- Wenn wir zu unseren Rallyes fahren und Zeit haben, programmieren wir unser Navi oft auf Landstrasse und auf Autobahn meiden..  Diese Auswahl entfällt bei Hängerbetrieb, denn mit einem Gespann von 10-12 Meter Gesamtlänge durch kleine winkelige Ortschaften fahren, ist wohl mehr Stress als Spaß

-- und dann kommen noch die laufenden Kosten der Unterhaltung für einen Hänger hinzu, die aber wohl den Verschleiß das Porsche locker aufwiegen.

 

Im Ergebnis habe ich derzeit noch eine gespaltene Meinung zum Thema Autotrailer.

 

Bin daher sehr gespannt auf eure Stellungnahmen.

 

Viele Grüße

Hans-Werner

 



#11 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 11:43

... dabei haben wir das Thema der benötigten Führerscheinklassen auch noch nicht mal angerissen ...
Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#12 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 11:53

https://www.algema.d...r/at-rampenlos/
Das scheint was sehr Solides zu sein, aber Preis auf Anfrage?
Oder steht irgendwo ein Preis?
Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#13 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.376 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 12:28

Hi;

 

techn. Daten habe ich keine, aber "Erfahrungen" und Bilder.

 

0133 jpeg, war komfortabel, da mit Dach und damit trocken und abschließbar.

Aber viel zu schwer, ließ sich nur mit einem VW Touareg legal schleppen.

 

Die X3 Lösung war perfekt, 120-140 waren problemlos machbar.

Mit ein wenig Übung konnte man den 11er eigenständig auf die Kippfläche fahren, wenn ich allein unterwegs war, hab ich mir mit einer Handkurbel beholfen.

Hat gedauert, ging aber.

Da der Renn-Michel sehr tief war, musste man je nach Untergrund Latten unterlegen, damit er nicht zu brutal über den Frontspoiler kratzte.

Ein normaler 11 sollte da kein Problem haben.

Der 11er war breit, hinten mit 11".

Da sollte dann auch noch ein 997 drauf passen.

 

Der X3 war ein 2 Liter Diesel, Schalter, das ging recht geschmeidig.

Mit nem Automatik fährt es sich ggf. beim Rangieren etwas entspannter.

 

Hi Dirk,

 

witzig, das zweite Foto zeigt "meinen" "alten" Hänger, einen Barthau, bei dem die Fläche hydraulisch zu kippen ist. Es ist alles so wie HW schreibt. Allerdings scheint es noch eine Steigerung dieses Systems zu geben, bei dem sich die Räder unter der Ladefläche befinden, und nicht seitlich, so dass man auf eine Gesamtbreite von ca. 2,0m bis 2,1m kommt, die beim Rangieren, Kurvenfahren und Baustellenfahren nicht zu vernachlässigen ist.

 

Herr Thede von Thede Sportwagen in Dieburg hat so einen. Der lässt sich auch von Hand schieben, so leicht ist er. Kosten: ab 7.000€. Der Barthau ca. die Hälfte.

 

Wenn Du Interesse hast, frage ich Herrn Thede nach Details.

 

VG Frank

 


  • d911o gefällt das

1989er 911 Carrera, 1993er 928 GTS


#14 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.376 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 12:29

https://www.algema.d...r/at-rampenlos/
Das scheint was sehr Solides zu sein, aber Preis auf Anfrage?
Oder steht irgendwo ein Preis?
Grüße, Dirk

 

Genau sowas ist super! Kauf' nix Anderes!


1989er 911 Carrera, 1993er 928 GTS


#15 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.567 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 12:30

Hi;

 

anbei meine Meinung zum Thema "muss ein Hänger überhaupt sein".

 

Wenn ich regelmäßig Rennen fahre, sicherlich ja:

-man kann Ersatzteile mitnehmen

-wenn der Rennwagen nicht zulassungsfähig ist, eh notwendig

 

Insgesamt finde ich das Hängerfahren eher lästig.

U.a. aus den obengenannten Gründen "Fahrverbote, Überholverbote, Geschwindigkeitsbegrenzung.

 

Für Tracks sehe ich da keinen Bedarf(obwohl es heute viel machen).

Ich bin da bei "race on sunday, sell on monday" :)

Mit dem "Renn"-Fahrzeug zum Track und wieder zurück.

Und wenn was schiefgeht, mit dem ADAC Schutzbrief wird alles organisiert, das klappt perfect.

Habe ich schon 3xdurchgespielt ;)

 

Gruß

hwp


  • d911o und Ummi gefällt das

#16 Koch964

Koch964

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 480 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 12:51

Der Anhänger der AT Serie sieht gut aus.

erfüllt fast alle Erfordernisse.

Der Komplett- Preis wäre mal interessant.

 

Die nächste Frage, die sich jeder selber beantworten muss, wäre, wo man so einen Trümmer über´s Jahr parkt.


  • d911o gefällt das

#17 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 12:56

Der Anhänger der AT Serie sieht gut aus.
erfüllt fast alle Erfordernisse.
Der Komplett- Preis wäre mal interessant.

Die nächste Frage, die sich jeder selber beantworten muss, wäre, wo man so einen Trümmer über´s Jahr parkt.


Hi,
ggf. gebraucht kaufen und nicht nur in mobile.de & Co. schauen, sondern auch die Baumaschinen- und Truckdealer-Webseiten mit ins Visier nehmen.
Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#18 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.664 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 12:57

Hi hwp,
zwar OT, aber: wurde der Michel wiederbelebt oder was ist aus ihm geworden?
Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#19 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.561 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 13:17

schau mal hier, da gibt es ganz vernünftige Angebote: https://pkw-anhaenge...er/autotrailer/

 

 


  • d911o gefällt das

Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#20 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.561 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2020 - 13:20

bei ebay Kleinanzeigen wird auch Einiges angeboten: https://www.ebay-kle...nsporter/k0c276


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0