Zum Inhalt wechseln


Foto

997.2 OPF Probleme, Leistungsreduzierung bei heißem Motor ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Christian Stephan

Christian Stephan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 182 Beiträge

Geschrieben 15 Februar 2020 - 14:07

Hallo zusammen,

 

heute mal eine Frage zum genannten Thema. 

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Motoren, die mit Ottopartikelfilter ausgestattet sind ?

 

Leistungscharakteristik

 

Haltbarkeit

 

 

Aber insbesondere : Könnt ihr eine Leistungsreduzierung (derating) bei heißem Motor feststellen zum Beispiel nach scharfer Vollgasfahrt, oder wenn das Auto auf der Straße länger voll gefordert wird, oder bei Rennstreckenbetrieb ?

 

Das könnte ich mir zum Schutz der Filter vorstellen.

 

Jetzt bin ich gespannt auf die Diskussion 

 

Viele Grüße und schönes Wochenende

 

Christian



#2 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.686 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2020 - 11:30

moin Christian

wie hoch geht denn die öltemparatur , wenn du voll fährst ?

welches benzin tankst du ? ( ich ktanke immer E 5 ) 997 T 1

hat dein auto benzin kühlung ? ( meiner hat das , funzt über die Klimaanlage )

die autos haben natürlich einen klopfsensor , der die Zündung zurück setzt .

was sagt denn das PZ dazu ?

wäre ja interessant zu hören was die sagen ?

den partikelfilter , ob der frei ist oder nicht , würde ich gerne mal sehen.

 

gruß, Manfred witte



#3 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.555 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2020 - 14:08

Hi;

 

hat ein 997.2 überhaupt einen OPF?

 

Gruß

hwp


  • d911o und 11er4ever gefällt das

#4 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.555 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2020 - 14:48

Hi;

 

hab nachgeschaut, hat keinen, den benötigen nur die "sauberen" Euro 6d/Temp., und "was weiß ich was" Fahrzeuge.

Wechsel irgendwann 3/4Q 2019.

 

Eine Bekannter von mir wollte unbedingt noch einen 991/2 GT3/RS ohne OPF, weil er massive "Einschränkungen" befürchtet.

Halte ich für übertrieben!

Tatsache ist allerdings, das manche Autos an Sound verloren haben.

 

So wie ich gelesen habe, ist für die Benziner OPFs keine Regenerierung vorgesehen, anders wie bei den Rußfiltern in den Diesel Motoren(DPF).

Ein Freund von mir fährt einen 991/2 GT3 RS viel auf Tracks, hat keine Probleme.

 

Ich bin mal mit meinem A5/6 Zylinder Diesel nachts ca. 60-70km "Dauervollgas" Richtung Berlin gefahren, da war der DPF "voll", das Auto ging ins Notprogramm.

Eine Regenerierung konnte wohl dann erst beim Wiederstarten und ca. 15km "gleichmäßig 80-100km stattfinden.

Das hat funktioniert, danach lief das Auto wieder mit voller Leistung.

Aber wann kann man schon mal 60 km Dauervollgas fahren ;)

 

Ob beim OPF die "paar Feinstaubpartikel" den gleichen Effekt hätten bezweifle ich.

 



#5 Christian Stephan

Christian Stephan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 182 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2020 - 14:49

Moin,

UPS nicht? Ich dachte die Direkteinspritzer haben dann auch gleich den Partikelfilter bei Porsche mit an Bord.

HUnd nein ich habe keinen 997. Hintergrund meiner Frage ist der folgende. Ich überlege, ob ich mich jetzt endgültig aufs Oldtimerrententeil begebe, oder vielleicht noch mal einen Schritt in die relative Moderne mache und mich mit einem 997 incl. Dem ganzen ökogedöns anfreunden kann.
Jetzt hatte ich letztes Jahr die Gelegenheit, einen Tuningableger des andren in Stuttgart beheimateten fahrzeugherstellers ein paar Runden zügig bewegen zu dürfen. Und da war deutlich ein Leistungsverlust spürbar.
Wenn auf Grund Überhitzung von Filtern und Katalysatoren so etwas notwendig ist, dann ist meine Entscheidung gefallen.

Daher die Frage
Viele Grüße
Christian

#6 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.555 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2020 - 17:27

Hi;

 

gegen einen 997 ist grundsätzlich nichts zu  sagen.

So wie Du das beschreibst, war das ja dann wohl eher ein "schlecht getunter" 997.

 

Gruß

hwp



#7 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.603 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2020 - 18:11

Ich bewundere immer wieder die Feinfühligkeit mancher Fahrer, einen Leistungsverlust von einigen KW (....wenn überhaupt) bei einem >200KW Auto ohne objektive Meßmittel  feststellen zu können. Man bedenke das allein Gegenwind und/oder leichte Steigungen, die für den Fahrer kaum wahrnehmbar sind, Leistung im zweistelligen Bereich schlucken. :)

 

Nur ein paar Anmerkungen zum OPF, allerdings nicht mit Porschehintergrund:

- die größte Rußbeladung findet nach dem Kaltstart bei Leistungsanforderung statt

- bei Leistungsabruf und entsprechend hohen Abgastemperaturen kann er sich selbst regenerieren (Ruß abbrennen). Flotte Fahrweise ist also eher pos. bzgl. der Leistungsentfaltung.

- wird ein Auto überwiegend im "Gammelbetrieb" genutzt (niedrige Abgastemperaturen), muß auch ein OPF durch künstliche Erhöhung der Abgastemperatur regeneriert werden da sich zuviel Ruß ansammelt. Die meisten Autos machen das selbstständig im Fahrbetrieb.

 

Es gibt bei vielen Autos soviele Leistungseingriffe wegen Kühlwasser-, Getriebeöl-, Ladelufttemperatur etc., da braucht man dem OPF keine gr. Beachtung schenken.

 

Und was den Sound betrifft: Natürlich ist ein weiterer Filter nicht Soundfördernd, aber dem könnte man ja mit einer entsprechenden Neuabstimmung der Abgasanlage begegnen.

Vielmehr wird oftmals der Sound bei Anpassungen an neue Abgasstufen gleichzeitig reduziert, da die Öffentlichkeit den von uns so geliebten Sound immer weniger toleriert und die Hersteller der DUH und Co.  keine weitere Vorlage für deren Proteste geben wollen.

 

Gruß, Frank


  • Frank 911, sven_c1 und d911o gefällt das
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#8 Christian Stephan

Christian Stephan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 182 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2020 - 18:26

…. einen Tuningableger des andren in Stuttgart beheimateten fahrzeugherstellers …..

 

 

@hwp … ganz genau lesen bitte ;-)

 

 

und was ich noch als Tip nicht geschrieben habe …. das ist dann auch sozusagen Werkstuning ….

 

 

Aber ihr habt mir schon weiter geholfen. Wenn ein 997 noch gar keinen Partikelfilter hat, dann bin ich ja beruhigt … das hatte ich so gar nicht auf der Kette

 

Grüße und schönen Restsonntag



#9 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.555 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2020 - 18:37

Hi;

 

jetzt hab auch ich es verstanden :)

 

Das habe ich schon erlebt auf der NS, Sommerhitze, mehrere Runden und die Autos mit dem A..am Anfang sind dann recht häufig ins "Schonprogarmm" gewechselt.

Macht ein Porsche nicht :D

 

Gruß

hwp



#10 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.603 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2020 - 19:54

Wenn ein 997 noch gar keinen Partikelfilter hat, dann bin ich ja beruhigt …
Grüße und schönen Restsonntag


Das habe ich nicht verstanden. Was für objektive Argumente gibt es denn gegen einen OPF, so dass er dich beunruhigen würde ;)
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#11 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.370 Beiträge

Geschrieben 17 Februar 2020 - 22:31

Hi;

 

<...>

 

Ich bin mal mit meinem A5/6 Zylinder Diesel nachts ca. 60-70km "Dauervollgas" Richtung Berlin gefahren, da war der DPF "voll", das Auto ging ins Notprogramm.

Eine Regenerierung konnte wohl dann erst beim Wiederstarten und ca. 15km "gleichmäßig 80-100km stattfinden.

Das hat funktioniert, danach lief das Auto wieder mit voller Leistung.

 

<...>

 

Hallo HW,

 

das Notprogramm nach der Dauervollgasfahrt muss einen anderen Grund gehabt haben. Wie Frank richtig erläutert, brennt das Dieselabgasreinigungssystem die Rußpartikel bei hohen Temperaturen eher ab. Ein Fehler im Differenzdrucksensor (vor und nach DPF) kann so ein Notprogramm zum Beispiel auslösen. Oder andere Daten, Temperatur der Abgasturbolader z.B. Selbst die Kühlwassertemperaturanzeige ist bei den modernen Fahrzeugen ja nicht mehr "echt", die wird automatisch nach ein paar Minuten auf "normal" gestellt und bleibt da, egal, was passiert.

 

VG Frank


1989er 911 Carrera, 1993er 928 GTS


#12 Detlef

Detlef

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 954 Beiträge

Geschrieben 18 Februar 2020 - 09:08

Bei Turbo-Benzinern ist es eher die Ladeluft. Wenn die Kühlung nicht ausreicht, geht die Leistung merklich runter. Deswegen haben die Tuner da leichtes Spiel und bauen einfach einen gescheiten Kühler ein und lassen sich das gut bezahlen.


Viele Grüße

 

Detlef


#13 Christian Stephan

Christian Stephan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 182 Beiträge

Geschrieben 18 Februar 2020 - 11:26

Moin,

 

Notprogramme sind dazu da, eine Notfallstrategie umzusetzen, ...wenn halt ein Notfall ;-) eintritt. Das wird dann auch meistens mit einer Fehlermeldung angezeigt.

 

Mir geht es hier um Regelstrategien, die keinen Fehler darstellen, sondern eine Funktion .. it's not a bug .. it's a Feature

 

Ich denke ich die Richtung, daß es eine Leistungsreduktion auf Grund zu hoher Temperaturen gibt, die aber nicht als Fehler angezeigt werden.

 

 



#14 Frank 911

Frank 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.370 Beiträge

Geschrieben 18 Februar 2020 - 14:53

Bei Direkteinspritzern (997 seit Juli 2008) kann es zur Verkokung der Einspritzdüsen oder Ventile kommen. Es gibt bei dieser Technik grundsätzlich mehr Feinstaub. Dem versucht der Autobauer aufgrund der regulatorischen Vorschriften durch einen OPF beizukommen. Dieser kann im höheren Drehzahlbereich Leistung kosten sowie grundsätzlich Sound. Genaues kann Uwe, dessen Worte ich hier zusammengefasst habe, sagen, der ist der Experte auf dem Gebiet. :-)

 

Meines Wissens hat der 997.2 ohnehin keinen OPF.


1989er 911 Carrera, 1993er 928 GTS


#15 Detlef

Detlef

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 954 Beiträge

Geschrieben 18 Februar 2020 - 17:36

Ja Christian, bei erhöhler Ladelufttemperatur geht die Leistung merklich herunter, ohne dass ein Fehler gespeichert wird oder das Notlaufprogramm anspringt. Merklich heißt, der braucht dann "lange" 8 statt 6 Sekunden von 100 auf 200. B)


Viele Grüße

 

Detlef


#16 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.384 Beiträge

Geschrieben 18 Februar 2020 - 20:45

Meines Wissens hat der 997.2 ohnehin keinen OPF.


OPF gibt es erst seit September 2018 bei Porsche Fahrzeugen: https://newsroom.por...ropa-15565.html
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#17 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.529 Beiträge

Geschrieben 19 Februar 2020 - 09:06

OPF gibt es erst seit September 2018 bei Porsche Fahrzeugen: https://newsroom.por...ropa-15565.html

richtig, selbst mein 991 2. Serie hat noch keinen OPF, erst mit dem 992 kam der


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0