Zum Inhalt wechseln


Foto

Lüfterrad


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
27 Antworten in diesem Thema

#1 Thomas L aus BZ

Thomas L aus BZ

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 62 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 15:14

Frage an die Schrauber !!!

 

Gestern ist bei meinen 3L SC der Keilriemen abgeraucht ! ( ich konnte ohne noch ca. 1,5 Km fahren !!)

Seit ich den neuen Keilriemen montiert habe klingelt es fürchterlich bei mir im Motorraum!!!
Es muss das Lüfterrad sein, ich kann aber nicht erkennen ob das Lüfterrad irgendwo scheuert.

Es dreht sich ohne montierten Riemen einwandfrei, ich habe schon alles zig mal auseinander und wieder zusammen..........

Habt Ihr den entschiedenen Tipp für mich ?! Bin schon am verzweifeln :o  :angry:

 

Viele Grüße TL

 



#2 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.609 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 15:43

Hi Thomas,

wie hast du den Keilriemen gespannt?

Grüße, Dirk


997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#3 Detlef

Detlef

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 954 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 16:03

Klingt erstmal nach Lima-Lagern: mal den Riemen abnehmen und Lagerspiel in alle Richtungen prüfen.

 

Der alte Riemen ist ja nicht von allein abgeraucht.


Viele Grüße

 

Detlef


#4 Thomas L aus BZ

Thomas L aus BZ

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 62 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 16:28

...den Keilriemen habe ich von ganz stramm bis sehr lose, dass ich das Lüfterrad quasi noch von Hand drehen kann!!!

das klingeln ist aber immer bei jeder Einstellung vorhanden.

 

Wenn das Lüfterrad nicht mehr mittig wäre, müsste man das doch sofort an Scheuerstellen im Gehäuse erkennen?!

Ich kann im Lüftergehäuse aber nichts erkennen, zumal diese dann ja wegen den Zuges vom Keilriemen unten sein müssten.

 

Ich prüfe erstmal wie empfohlen das Lagerspiel von der Lima...



#5 Thomas L aus BZ

Thomas L aus BZ

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 62 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 17:00

@ Detlef: Das Lima Lagerspiel habe ich geprüft! scheint alles i.O. zu sein.

D.h. ich kann bei der Lima-Achse kein erkennbares Spiel erkennen......

 

Komplett montiert aber ohne Riemen klingelt auch nichts und ist wunderbar ruhig.

 

 



#6 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 17:17

Frage an die Schrauber !!!

 

Gestern ist bei meinen 3L SC der Keilriemen abgeraucht ! ( ich konnte ohne noch ca. 1,5 Km fahren !!)

Seit ich den neuen Keilriemen montiert habe klingelt es fürchterlich bei mir im Motorraum!!!
Es muss das Lüfterrad sein, ich kann aber nicht erkennen ob das Lüfterrad irgendwo scheuert.

Es dreht sich ohne montierten Riemen einwandfrei, ich habe schon alles zig mal auseinander und wieder zusammen..........

Habt Ihr den entschiedenen Tipp für mich ?! Bin schon am verzweifeln :o  :angry:

 

Viele Grüße TL

Hallo TL,

sag mal zuerst aus welchem Baujahr Dein Elfer stammt, bis MJ 79 brauchte man einen Glattkeilriemen 9,5 x 725, ich habe da eine bestimmte Vermutung: falscher Keilriemen

siehe Anhang

Luftgekühlte Grüße

Bernd

Angehängte Dateien


  • Jens Schumacher gefällt das

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 285 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#7 Thomas L aus BZ

Thomas L aus BZ

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 62 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 18:01

Hallo Bernd,

 

schon mal Danke für die Grafik....

 

das Baujahr von meinem SC ist 1983 also mit dem großen Gebläse

 

Auf meinem alten Keilriemen der abgeraucht ist, steht 10A0710C von Dayco ( noch Made in U.S.A  <_< )

Genau den gleichen habe ich wieder bestellt ( jetzt allerdings Made in P.R.C ??? )

Habe das Gefühl das der neue Reimen minimal zu kurz ist! ich kann max. 1 oder 2 Scheiben nutzen weil der Riemen dann zu stramm wird!



#8 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 18:34

Hallo Thomas,

Dein o.g. Keilriemen ist auch was aus dem Zubehör, Originale haben heute die PET Nr. 999 192 176 50 bzw. 999 192 176 5A

Nirgendwo wird soviel Schrott verkauft wie bei Keilriemen meist noch 10 mm breit und gezahnt

 

Ich würde den Keilriemen im PZ kaufen

https://www.classics...991921765a.html

Luftgekühlte Grüße

Bernd

 

Keilriemen sollte man alle 2 - 4 Jahre wechseln


"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 285 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#9 Jens Schumacher

Jens Schumacher

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 380 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 18:42

Da habe ich auch nach einigen Fehlkäufen - spez. Conti - meinen Riemen her und der passt optimal.

Optibelt/Porsche steht drauf.

Die Probleme mit den Fehlkäufen sehe ich aber eher darin, daß es verschiedene 'Typen' bei den Keilriemen gibt - unterscheiden sich u.a. durch die Meßmethode.

Und dann ist ein 9,5 x 725 ungleich einem 9,5 x 725 von einem anderen Standard...

 

Gruß

Jens

 


Porsche 911SC Targa Bj. 1980

Restaurierung unter:

http://jensschumi.00...911erCorner.php


#10 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.386 Beiträge

Geschrieben 15 Mai 2020 - 20:06

Hallo Thomas,

ich bin zwar kein Schrauber, aber hier noch etwas, was in die Richtung gehen könnte: https://www.elferlis...tzung/?p=100084


Beachte dort auch mal die Geräusche im Video:
Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#11 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 16 Mai 2020 - 07:23

Da habe ich auch nach einigen Fehlkäufen - spez. Conti - meinen Riemen her und der passt optimal.

Optibelt/Porsche steht drauf.

Die Probleme mit den Fehlkäufen sehe ich aber eher darin, daß es verschiedene 'Typen' bei den Keilriemen gibt - unterscheiden sich u.a. durch die Meßmethode.

Und dann ist ein 9,5 x 725 ungleich einem 9,5 x 725 von einem anderen Standard...

 

Gruß

Jens

Hallo Jens,

genau den.

Luftgekühlte Grüße

Bernd

Angehängte Dateien


"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 285 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#12 Thomas L aus BZ

Thomas L aus BZ

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 62 Beiträge

Geschrieben 16 Mai 2020 - 09:12

...dann werde ich das als nächstes den originalen Riemen montieren!!!!

Leider hat das PZ bei uns am Samstag natürlich kein Verkauf von Ersatzteilen.............  :rolleyes:

alles weitere folgt.

 

Vielen Dank und schönes WE



#13 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 16 Mai 2020 - 18:03

Echt, ich dachte das ist bei allen PZ gleich- denn unser PZ Nürnberg hat Samstag immer das Lager offen.
Gruß
Den turbo vergisst man nie!

#14 Christian Stephan

Christian Stephan

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 184 Beiträge

Geschrieben 17 Mai 2020 - 10:22

Moin zusammen,

 

oder Du bestellst Dir das Ding bei z.B. Mittelmotor. Kann mir nicht vorstellen, daß die dann nicht passsende Teile schicken. Kostet da aber auch nur schlappe 7 Euro.

 

Hmm

 

 

Das Lüfterrad kann auch oben schleifen. Durch den Keilriemen kippst Du das Teil ja. Also auch ruhig umlaufend nach Spuren schauen.

 

Bei der Riemenspannung auch nicht übertreiben, lieber gefühlt etwas zu locker, als zu fest. Bei dieser super Fummellösung mit den Scheiben bekommt man schwer eine gefühlt optimale Spannung hin. Versuch doch zunächst mal mit einer Scheibe mehr eine geringere Keilriemenspannung, als Du jetzt eingestellt hat.

 

PS P.R.C. = Peoples Repubilc of ... genau China ...

 

Grüßchen

 

Christian 



#15 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 18 Mai 2020 - 11:49

 

Das Lüfterrad kann auch oben schleifen. Durch den Keilriemen kippst Du das Teil ja. Also auch ruhig umlaufend nach Spuren schauen.

 

Bei der Riemenspannung auch nicht übertreiben, lieber gefühlt etwas zu locker, als zu fest. Bei dieser super Fummellösung mit den Scheiben bekommt man schwer eine gefühlt optimale Spannung hin. Versuch doch zunächst mal mit einer Scheibe mehr eine geringere Keilriemenspannung, als Du jetzt eingestellt hat.

 

PS P.R.C. = Peoples Repubilc of ... genau China ...

 

Grüßchen

 

Christian 

Hallo Christian,

dass das Lüfterrad nach dem Keilriemenaufzug kippt, gehört wohl ins Reich der Märchen.

Das kann nur passieren, wenn das Lager der Lima defekt ist.

Ich muss Dir recht geben, das einstellen mit den Unterlagscheiben ist eine Fummelei, das wichtigste ist jedoch, dass die Gesamtzahl von 6 Stück nicht über - oder unterschritten wird.

Luftgekühlte Grüße

Bernd

 

Noch ein Tipp:

Damit die U - Scheiben für die Spannung bei der Montage dort bleiben wo sie sind, nehme ich immer etwas Fett, dann kleben sie fest.


"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 285 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#16 Jens Schumacher

Jens Schumacher

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 380 Beiträge

Geschrieben 18 Mai 2020 - 17:42

Ich habe mir für 'meine' Standard-Bestückung eine 3mm- Messingscheibe gedreht.

Das ersetzt das reinfummeln von 6 Einzelscheiben.

 

Das mit dem Fett ist aber auch ein guter Tip für dei wenigen Leute ohne Drehbank ;-)

 

Gruß

Jens

 


Porsche 911SC Targa Bj. 1980

Restaurierung unter:

http://jensschumi.00...911erCorner.php


#17 Thomas L aus BZ

Thomas L aus BZ

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 62 Beiträge

Geschrieben 18 Mai 2020 - 19:37

..... danke schon mal für die ganzen Tipps !!!

Bin wirklich gespannt ob das alles nur wegen dem verkehrten Riemen kommt?!

das mit der gedrehten 3mm Scheibe werde ich gleich mal umsetzen!

Das mit den Unterlagscheiben ist in der eigenen Garage noch nicht das Problem, sondern vielmehr auf dem Autobahn-Standstreifen Nachts bei Regen :o

 

War heute im PZ: Keilriemen war natürlich nicht vorrätig, sondern erst zu Morgen :angry:

 

(War zwar ein anderer Thread aber bei der Gelegenheit habe ich nochmals nach dem Preis für 8x16" Füchse angefragt und dafür werden aktuell 1020,30€/Stk. inkl. 5% Rabatt aufgerufen !!!!)



#18 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 18 Mai 2020 - 20:09

 

(War zwar ein anderer Thread aber bei der Gelegenheit habe ich nochmals nach dem Preis für 8x16" Füchse angefragt und dafür werden aktuell 1020,30€/Stk. inkl. 5% Rabatt aufgerufen !!!!)

Hallo Thomas,

wenn es nicht original sein muss, gibt es als Alternative die täuschend ähnlichen von Maxilite mit Gutachten und TÜV abnahmefähig ab 265 €

https://shop-eu.maxilite.ch/911-SC_s2

Luftgekühlte Grüße

Bernd


  • d911o und Jens Schumacher gefällt das

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 285 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#19 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 843 Beiträge

Geschrieben 18 Mai 2020 - 20:15

Ich habe mir für 'meine' Standard-Bestückung eine 3mm- Messingscheibe gedreht.

Das ersetzt das reinfummeln von 6 Einzelscheiben.

 

Das mit dem Fett ist aber auch ein guter Tip für dei wenigen Leute ohne Drehbank ;-)

 

Gruß

Jens

Hallo Jens,

und wie machst Du die Feineinstellung der Keilriemenspannung?

Luftgekühlte Grüße

Bernd

 

1 dünne Scheibe ändert die Keilriemenspannung um 5 mm


"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 285 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#20 Jens Schumacher

Jens Schumacher

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 380 Beiträge

Geschrieben 18 Mai 2020 - 23:21

Ich weiß ja, wo ich hin muß.

Bei mir ist die fette Scheibe dahinter und dann passt das.

Bei anderen Riemen drehe ich mir halt eine neue Scheibe :-)

 

Gruß

Jens

 


Porsche 911SC Targa Bj. 1980

Restaurierung unter:

http://jensschumi.00...911erCorner.php





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0