Zum Inhalt wechseln


Foto

Türlautsprechermontage


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
8 Antworten in diesem Thema

#1 Alexander Lenz

Alexander Lenz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 126 Beiträge

Geschrieben 13 September 2020 - 14:40

Hallo,

in meinem Elfer wurde größere Lautsprecher eingebaut. Nun will ich die Latsprecher auf korrekte Größe zurückrüsten. Dazu habe ich die Kunststoffkapseln (Nässeschutz) und die originalen Gitter bestellt, beides Originalteile.
Nun passen die Kunststoffgehäuse irgendwie nicht. In der Tür sind um den Lautsprecherausschnitt 8 Bohrungen. Davon sind wahrscheinlich 4 original und 4 von den Nachrüstlautsprechern. Keine der Löcher passen aber zum Kunststoffgehäuse???
Wisst Ihr Rat?

Viele Grüße aus Thüringen!

Alex

Angehängte Dateien



#2 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 872 Beiträge

Geschrieben 13 September 2020 - 18:38

Türlautsprecher

 

Hallo Alexander,

größere Lautsprecher können das nicht gewesen sein, denn die Öffnung (Durchmesser 130 mm) wurde nicht verändert.

Vielleicht hatten die Nachrüstlautsprecher andere Bohrungen und nicht vergessen, es gab beim 3,2 l Lautsprecherblenden, die mit 4 Schrauben auf der Türverkleidung befestigt wurden

Hast Du die Ersatzteile wirklich für den 3,2 bestellt?

 

https://de.parts-wis...rkauft-/p51165/

Luftgekühlte Grüße

Bernd


"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 285 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#3 Alexander Lenz

Alexander Lenz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 126 Beiträge

Geschrieben 14 September 2020 - 07:07

Hallo Bernd,

es ist ein 84er 3,2
Für den hatte ich es auch bestellt. Es sind eckige Plastikgitter, die dann zum Schluss drauf kommen.
Ich muss mal schauen, evtl. Halt doch ein wenig basteln. Wichtig ist, dass das Endergebnis perfekt original aussieht. Türverkleidungen muß ich komplett neu fertigen und beziehen.

Viele Grüße

Alex

#4 Alexander Lenz

Alexander Lenz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 126 Beiträge

Geschrieben 22 September 2020 - 19:53

Hallo,

 

ich habe die Lösung gefunden. Ich habe meine alten Türverkleidungen nochmal genau angesehen. Es sind noch ganz kleine Reste von verrosteten Stehbolzen in den Verkleidungen. Diese passen genau zu den Nässeschutzgehäusen. Die Lautsprecher selbst werden dann an die Gehäuse geschraubt.

Ich war fest davon ausgegangen, dass die Lautsprecher mit dem Türinnenblech verschraubt wurden, weil alles andere akustisch keinen Sinn macht. 

Scheinbar hatten die Entwicklungsingenieure mehr Ahnung von Motorsound als von Hifi. :-)

 

Grüße

 

Alex


  • d911o gefällt das

#5 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.686 Beiträge

Geschrieben 23 September 2020 - 16:35

Hallo,

ich habe die Lösung gefunden. Ich habe meine alten Türverkleidungen nochmal genau angesehen. Es sind noch ganz kleine Reste von verrosteten Stehbolzen in den Verkleidungen. Diese passen genau zu den Nässeschutzgehäusen. Die Lautsprecher selbst werden dann an die Gehäuse geschraubt.
Ich war fest davon ausgegangen, dass die Lautsprecher mit dem Türinnenblech verschraubt wurden, weil alles andere akustisch keinen Sinn macht.
Scheinbar hatten die Entwicklungsingenieure mehr Ahnung von Motorsound als von Hifi. :-)

Grüße

Alex


So wie du das beschreibst ist es auch beim 964, der Lautsprecher hängt flattrig an der Türverkleidung:
Angehängte Datei  IMG_6543.jpg   84,36K   0 Mal heruntergeladen
Angehängte Datei  IMG_6546.jpg   124,31K   0 Mal heruntergeladen



Warum willst du die Serienlösung wiederherstellen?
Ich finde diese unbefriedigend und hinter der Türverkleidung muß es m. E. nicht unbedingt original sein.
Ich habe deshalb Eton POW 160 ans Türblech geschraubt, das Loch im Blech braucht bei Verwendung von Distanzringen nicht vergrößert werden.
Vorher die ganze Umgebung gut gedämmt und die Lautsprecher abgedichtet ergibt einen recht brauchbaren Klang im alten Auto (Radio Becker Traffic Plus). Da scheppert dann auch nichts mehr ;)

Angehängte Datei  IMG_6557.jpg   152,18K   0 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  IMG_6551.jpg   111,98K   0 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  IMG_6567.jpg   207,5K   0 Mal heruntergeladen

Angehängte Datei  IMG_6582.jpg   168,05K   0 Mal heruntergeladen


Als Nässeschutz und Dichtung gibt es diese Silikonteile im Handel:
Angehängte Datei  s-l1600.jpg   20,56K   0 Mal heruntergeladen

Gruß, Frank
  • Dirk, d911o und Alexander Lenz gefällt das
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#6 Alexander Lenz

Alexander Lenz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 126 Beiträge

Geschrieben 24 September 2020 - 19:28

"Warum willst du die Serienlösung wiederherstellen?
Ich finde diese unbefriedigend und hinter der Türverkleidung muß es m. E. nicht unbedingt original sein."
 

Ich finde auch, dass es hinter der Verkleidung nicht original sein muss. ich will aber auf jeden Fall das originale Gitter verbauen, so dass es im Sichtbereich original aussieht.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich hauptsächlich große Angst, dass es bei mir wieder extrem ausartet.

Hatte schon kurz über Doorboards nachgedacht.

 

hier ein paar Beispiele meiner Hifi-Sucht:

 

Winterauto FIAT Panda, BMW E36 Alltagskombi, E46 Alltagskombi, E30 Wettbewerbsfahrzeug

Angehängte Dateien


  • d911o und Ummi gefällt das

#7 Thomas Roller

Thomas Roller

    Kolbenquäler

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.636 Beiträge

Geschrieben 25 September 2020 - 07:55

Keine Scherzfrage: dient das dazu um laute Töne zu erzeugen oder um klangvoll Musik zu hören? Bin kein Fachmann aber interessiert, daher die Frage.


Porsche 993 Coupe Bj. 95, irisblau-metallic, revidierter Motor mit ca. 360 PS

#8 Alexander Lenz

Alexander Lenz

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 126 Beiträge

Geschrieben 25 September 2020 - 11:55

Leider wird Car-Hifi in den Medien immer nur einseitig dargestellt. Ich gehöre nicht zu der Fraktion „Lautstärkeschlacht“.
Ich gehöre zu denen, denen wichtig ist im Auto eine möglichst originalgetreue Wiedergabe zu erreichen, wie im Home HiFi auch.
Bei den Wettbewerben, bei denen ich viele Jahre gestartet bin ging es genau darum. Zusätzlich wird die Qualität des Einbaus bewertet.

#9 Mario Bombelli

Mario Bombelli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 148 Beiträge

Geschrieben 25 September 2020 - 19:20

Hallo Alexander,

 

das ist ja grosses Kino bei dir !

Tolle Arbeiten, da kommen mir auch Erinnerungen an früher.

Jedoch war es bei mir nicht auf so hohem Level  :)


  • Alexander Lenz gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0