Zum Inhalt wechseln


Foto

Armaturenbrett, kurze Geräusche im Stand (83er SC)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Spider911

Spider911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 86 Beiträge

Geschrieben 31 Oktober 2020 - 21:28

Hallo in die Expertenrunde,

 

ich habe seit heute noch einen 911er in meinem Besitz. Es ist ein 83er SC.

Der Vorbesitzer sagte mir, dass der Drehzalmesser gegen einen elektronischen ausgetauscht wurde (Ziffernblatt etc. sieht für mich aber absolut identisch aus) und es ab und zu Geräusche gibt.

Dies konnte ich heute nachvollziehen, nachdem ich den 911er bei ca. 10 Grad gestartet gestartet habe und ein paar Meter aus der Garage rückwärts gefahren bin. Dann hörte es sich so an, als ob eine freie (Tacho/Drehzahl-) Welle gegen andere Teile "klackert". Dies aber eigentlich nur im Stand und bei ganz langsamer Fahrt auf die erste Kreuzung zu. Danach war das Geräusch weg und alles war prima (zum Kaltstarttsägen komme ich noch in einen Thema später :) ).

 

Da ich im Moment null Plan habe, was sich im Bereich hinter den Instrumenten bewegen könnte, wollte ich mal fragen, ob ggf. dort noch eine "totgelegte Welle" ihr Unwesen treiben könnte? Richtig vorstellen kann ich mir das nicht.

 

Irgendwelche Ideen ?

 

Danke vorab und einen schönen Sonntag

 

Jürgen


  • 911 Carrera, Targa, Bj 1986; 911 SC, Bj. 1982; 944 S2 Cabrio, Bj 1990;Boxster S, Bj 2003; Diesel Junior 4, Bj 1958; Käfer Cabrio 1303 LS, Bj 1977 (ab November 2020 zu verkaufen), Alfa Spider Fastback, 2,0 , Bj 1979; Beetle Cabrio, Bj 2003; Moto Guzzi 250 TS, Bj 1974

#2 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 880 Beiträge

Geschrieben 01 November 2020 - 10:25

Hallo in die Expertenrunde,

 

ich habe seit heute noch einen 911er in meinem Besitz. Es ist ein 83er SC.

Der Vorbesitzer sagte mir, dass der Drehzalmesser gegen einen elektronischen ausgetauscht wurde (Ziffernblatt etc. sieht für mich aber absolut identisch aus) und es ab und zu Geräusche gibt.

Dies konnte ich heute nachvollziehen, nachdem ich den 911er bei ca. 10 Grad gestartet gestartet habe und ein paar Meter aus der Garage rückwärts gefahren bin. Dann hörte es sich so an, als ob eine freie (Tacho/Drehzahl-) Welle gegen andere Teile "klackert". Dies aber eigentlich nur im Stand und bei ganz langsamer Fahrt auf die erste Kreuzung zu. Danach war das Geräusch weg und alles war prima (zum Kaltstarttsägen komme ich noch in einen Thema später :) ).

 

Da ich im Moment null Plan habe, was sich im Bereich hinter den Instrumenten bewegen könnte, wollte ich mal fragen, ob ggf. dort noch eine "totgelegte Welle" ihr Unwesen treiben könnte? Richtig vorstellen kann ich mir das nicht.

 

Irgendwelche Ideen ?

 

Danke vorab und einen schönen Sonntag

 

Jürgen

Hallo Jürgen,

zunächst Glückwunsch zur Neuerwerbung.

Wellenantrieb gab es nur für den Tacho und das auch nur bei den frühen G Modellen.

 

Ein 911 SC hatte  83 bereits einen elektronischen  Drehzahlmesser, offensichtlich wurde beim Tausch ein Fehler gemacht.

https://www.911-hkz....hzahlmesser.htm

Luftgekühlte Grüße

Bernd


  • Lothar gefällt das

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 285 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#3 Spider911

Spider911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 86 Beiträge

Geschrieben 01 November 2020 - 13:13

Danke, Bernd, für Deine Glückwünsche, die Information und den Link.

Dann werde ich mal mit der Suche beginnen und erst einmal die Geräusche genauer lokalisieren. Der Drehzahlmesser funktioniert einwandfrei, so dass ich zumindest ausschließen möchte, dass er falsch angeklemmt wurde (würde ja auch keine Geräusche verursachen...).

Rausnehmen werde ich ihn in jedem Fall mal, und dann berichten.

VG

Jürgen


  • 911 Carrera, Targa, Bj 1986; 911 SC, Bj. 1982; 944 S2 Cabrio, Bj 1990;Boxster S, Bj 2003; Diesel Junior 4, Bj 1958; Käfer Cabrio 1303 LS, Bj 1977 (ab November 2020 zu verkaufen), Alfa Spider Fastback, 2,0 , Bj 1979; Beetle Cabrio, Bj 2003; Moto Guzzi 250 TS, Bj 1974

#4 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.733 Beiträge

Geschrieben 01 November 2020 - 13:38

 

Dies konnte ich heute nachvollziehen, nachdem ich den 911er bei ca. 10 Grad gestartet gestartet habe und ein paar Meter aus der Garage rückwärts gefahren bin. Dann hörte es sich so an, als ob eine freie (Tacho/Drehzahl-) Welle gegen andere Teile "klackert". Dies aber eigentlich nur im Stand und bei ganz langsamer Fahrt auf die erste Kreuzung zu. Danach war das Geräusch weg .

 

 

Sollte es möglich sein das Geräusch verlässlich zu reproduzieren würde ich nacheinander mögliche Verursacher abklemmen/ausbauen.

Vielleicht ist es z. B. die Tachomechanik (Wegstreckenzähler) oder ähnliches.

In meinem T4 hat z. B. das Cassettenradio manchmal ein recht lautes "Ratschgeräusch" gemacht ohne das ich dazu die Ursache finden konnte. Nach dem Gerätetausch war Ruhe :)


post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#5 Spider911

Spider911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 86 Beiträge

Geschrieben 02 November 2020 - 15:53

Jetzt musste ich dochmal selbst laut lachen :D.

Habe ihn vorhin gestartet und da kam es wieder, dass komische Geräusch.

Da ich heute weniger nervös war als am Samstag bei der Abholung , war das Geräusch leicht zu erkennen:

es wird ein vertrocknetes Blatt in der Lüftung sein :).

Wenn ich den Lüfter aus mache, beruhigt es sich und alles ist gut.

 

Warum denke ich vorher immer so kompliziert ....

 

Schöne Woche noch ... (und sorry für die "Aufregung" um -fast- nichts )

 

Jürgen


  • d911o, Ummi und Jens Schumacher gefällt das
  • 911 Carrera, Targa, Bj 1986; 911 SC, Bj. 1982; 944 S2 Cabrio, Bj 1990;Boxster S, Bj 2003; Diesel Junior 4, Bj 1958; Käfer Cabrio 1303 LS, Bj 1977 (ab November 2020 zu verkaufen), Alfa Spider Fastback, 2,0 , Bj 1979; Beetle Cabrio, Bj 2003; Moto Guzzi 250 TS, Bj 1974

#6 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.676 Beiträge

Geschrieben 02 November 2020 - 17:14

coole Lösung, besser als die anderen Varianten  ;)


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0