Zum Inhalt wechseln


Foto

Zündkerzen wechseln beim 718


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
13 Antworten in diesem Thema

#1 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.403 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2021 - 22:28

Zündkerzen wechseln ist überraschend einfach.
Der Schlüssel zum Erfolg ist der Zündkerzenschlüssel. Es muss der wie auf dem Bild sein. Wird auch für BMW benötigt. Und zwar Vielzahn und mit Gelenk.
Angehängte Datei  0B229543-FC14-414D-93E8-CAD970D86AD2.jpeg   91,25K   0 Mal heruntergeladen

Beide Seiten sind gleich.
Aufbocken und sichern.
Hinterrad abschrauben.
Dann die Schutzbleche abschrauben.
Dann die 2 Zündspulen über den Kerzen, erst die 2 Halteschrauben pro Zündspule abschrauben, dann Zündspule abziehen.
Dann die Kerze ausschrauben. Ich streiche bei der neuen Kerze dann immer ein wenig Kupferfett auf das Kerzengewinde- will aber nicht die Pro und Contradiskussion starten. Ich jedenfalls habe seit 1974 nur Vorteile dabei gehabt.
Angehängte Datei  A5B7C104-4FD8-4A21-948D-0F40EB23ED55.jpeg   150,41K   0 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  4F943317-0E75-44CF-B064-1A77E2EF65F1.jpeg   164,96K   0 Mal heruntergeladenAngehängte Datei  8B925166-9AE2-4C2A-94FC-BDFA9F3C531E.jpeg   69,21K   0 Mal heruntergeladen
Dann etwas Silikonfett auf den Gummiteil der Zünspule geben damit dies wieder sauber und vollständig auf die neue Kerze aufrutscht.
Hier kann eigentlich der einzige Fehler entstehen- das die Zündspule nämlich nicht komplett aufrutscht.
Dann in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen und das gleiche auf der anderen Seite durchführen.
War, im Vergleich zum Ölfilterwechsel, ein Kinderspiel.
Viel Erfolg.
  • sven_c1, d911o, Ummi und 3 anderen gefällt das
Den turbo vergisst man nie!

#2 tom-werk924

tom-werk924

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 17 Beiträge

Geschrieben 18 Mai 2021 - 21:50

Was ist denn mit den Kerzensteckern/Zündspulen ? Hast Du die nicht getauscht ? 



#3 Pilot69

Pilot69

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 48 Beiträge

Geschrieben 19 Mai 2021 - 06:05

Was ist denn mit den Kerzensteckern/Zündspulen ? Hast Du die nicht getauscht ? 

 

Die kann man tauschen, wenn sie Risse oder andere Beschädigungen oder gar Fehlfunktionen haben. Präventiv tauschen ist nur teuer.

 

Greetz
 



#4 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.403 Beiträge

Geschrieben 19 Mai 2021 - 17:20

Warum hätte ich die tauschen sollen?
Den turbo vergisst man nie!

#5 tom-werk924

tom-werk924

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 17 Beiträge

Geschrieben 20 Mai 2021 - 06:05

Ich mache das beim Cayenne immer mit. Ich bin mal durch einen defekten Kerzenstecker auf der Autobahn liegen geblieben. ( 10 min weit weg vom PZ Gießen ) . 

Im PZ war keiner bereit mir die Kerzenstecker hoch zur Autonahn zu bringen . 

 

Folge: Übernachtung im Motel, Taxi , am nächsten Morgen selber zum PZ, Einbau ... Weiterfahrt.

 

Die Kerzenstecker vergammeln halt und die Zündspulen halten wohl auch nicht ewig . 

 

 



#6 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.952 Beiträge

Geschrieben 20 Mai 2021 - 07:04

Die Kerzenstecker vergammeln halt und die Zündspulen halten wohl auch nicht ewig . 

 

Tilos 718 ist 5 Jahre alt ;)


post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#7 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.403 Beiträge

Geschrieben 20 Mai 2021 - 12:39

Also bei mir war alles wie neu. Wie Frank schreibt alles erst 5 Jahre alt und nie Salz und kein Temperatutstress da kein Winterbetrieb.
Den turbo vergisst man nie!

#8 tom-werk924

tom-werk924

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 17 Beiträge

Geschrieben 20 Mai 2021 - 13:23

Klar, älter als 5 Jahre ist auch beim 718 kaum möglich  ;) ... Beim Cayenne sind die Stecker aber auch ziemlich preiswert. Ich finde die 718 Kerzenstecker bei ebay Deutschland erst gar nicht. 



#9 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.403 Beiträge

Geschrieben 20 Mai 2021 - 15:56

Für den 718 gibt es noch sehr wenig Ersatzteile bei den üblichen Händlern. Das schöne am 718 ist aber das Porsche gesagt hat das dies ihr „Null Fehler Fahrzeug“ werden soll und das haben sie scheinbar geschafft.
In den Foren poppt nichts hoch. Keine Pleulschrauben keine Kolbenkipper etc.
Klar ist er erst 5 Jahre auf der Straße aber die Pleulschrauben zB kamen nach ja schon nach ein paar Monaten.
Bei mir war nach 40,000km noch nicht ein einziges Birnchen defekt. Ich hoffe sehr das bleibt auch so.
  • sven_c1, d911o, Thomas Bernhardt und einem anderen gefällt das
Den turbo vergisst man nie!

#10 tom-werk924

tom-werk924

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 17 Beiträge

Geschrieben 21 Mai 2021 - 06:58

Ok :) Ich werde den Kerzentausch diesmal noch ohne Stecker durchführen ;) 



#11 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.403 Beiträge

Geschrieben 21 Mai 2021 - 13:09

Sind ja nur 4- geht schnell
Den turbo vergisst man nie!

#12 tom-werk924

tom-werk924

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 17 Beiträge

Geschrieben 22 Mai 2021 - 07:14

Alles über 4 Zylinder ist ja sowas von 80er  :lol:



#13 BoxsterAndy

BoxsterAndy

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 30 Dezember 2021 - 23:00

Hallo

 

ich beschäftige mich derzeit mit dem 718 GTS 2,5. Ich fahre derzeit einen 987.2 S an dem ich auch alles selber mache. ich bin gespannt wie es mit dem Verkauf wird da ich vom PZ gar nichts halte siehe Werkstatt Test.

 

Wie handhabt Ihr das mit dem Verkauf wird das Probleme geben ?? Ich dokumentiere alles per Fotos und Rechnungen. Ich bin da mega pingelig

 

Ich denke im Frühjahr wird der wechseln von 6 auf 4 Kerzen durchlaufen....

 

Gruß

 

André



#14 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.952 Beiträge

Geschrieben 31 Dezember 2021 - 09:03

Ich habe letztes Jahr einen 7 Jahre alten T5.2 Multivan verkauft.
Seit dem zweiten Jahr hatte ich alle Arbeiten und Inspektionen selber durchgeführt, diese in den originalen VW-Arbeitsformularen (findet man im Internet) dokumentiert und das Serviceheft mit meinem selbst kreierten Stempel abgestempelt.
Das Auto hat sich problemlos verkauft. Der Käufer ist der Besitzer eines VW-Autohauses in Norddeutschland und hat die Wartungshistorie sofort voll akzeptiert.

Kann aber auch ganz anders laufen, hängt immer vom Typ des Käufers ab wie ich mal bein Verkauf eines billigen Twingos erfahen mußte......
  • CarreraRS gefällt das
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0