Zum Inhalt wechseln


Foto

Lackentfernung meines Elfers


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 Sascha1

Sascha1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 11 Februar 2021 - 19:30

So schreibe jetzt noch einmal zu diesem Thema.

Ich habe drei Tage damit vollbracht, mit zwei Freunden von mir mit einem Heissluft Fön den Lack zu erwärmen und mit einem Spachtel diesen ab zu schaben.

Und ich muss sagen,es hat sich gelohnt.

Er ist an keiner Stelle durchgerostet.

Am Samstag werde ich den Motor auch noch ausbauen, und ihm auch noch ein paar neue Dichtungen verpassen.

{Bilder werden folgen).

Leider ist mein anderer Beitrag ein wenig verunglückt, aber ich kann ihn leider nicht mehr bearbeiten.

Morgen bekomme ich noch Diverse Teile danke an die Firma Febö da bekommt man wirklich alles.

Auch noch einmal ein grosses dankeschön an Dirk Oßmann hier aus diesem Forum ,der immer mit Rat und Tat einem zur Seite steht.

Angehängte Dateien


  • d911o und Ummi gefällt das

#2 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.872 Beiträge

Geschrieben 12 Februar 2021 - 08:02

Hi Sascha,

jetzt stehen auch die Bilder "richtig rum" ;) :).

Grüße, Dirk


  • Sascha1 gefällt das
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#3 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.767 Beiträge

Geschrieben 12 Februar 2021 - 19:06

von welchem baujahr ist das auto ? sieht nach K jektronik aus.

die karosse sieht unglaublich gut aus.

von den schwellern und von den ecken der scheiben  , hätte ich gerne eine großaufnahme.

wieviel km hat der wagen gelaufen ?

 

gruß manfred witte


  • Sascha1 gefällt das

#4 Lothar

Lothar

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 182 Beiträge

Geschrieben 13 Februar 2021 - 14:48

Wurden nicht alle SC's mit K-Jetronic ausgeliefert bis 83. Die Turbos darüber hinaus.

Grüße

Lothar


  • d911o und Sascha1 gefällt das

#5 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.767 Beiträge

Geschrieben 13 Februar 2021 - 15:35

Wurden nicht alle SC's mit K-Jetronic ausgeliefert bis 83. Die Turbos darüber hinaus.

Grüße

Lothar

 

unvergessen : die klemmende stauscheibe.

 

grüße

 

manni witte
 


  • Sascha1 gefällt das

#6 Sascha1

Sascha1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 13 Februar 2021 - 17:56

 

So hbe mein Projekt mal in Angriff genommen

So habe den Moto raus.Ging eigentlich ganz gut.

Angehängte Dateien


  • Lothar und Uwe gefällt das

#7 Sascha1

Sascha1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 13 Februar 2021 - 17:58

von welchem baujahr ist das auto ? sieht nach K jektronik aus.

die karosse sieht unglaublich gut aus.

von den schwellern und von den ecken der scheiben  , hätte ich gerne eine großaufnahme.

wieviel km hat der wagen gelaufen ?

 

gruß manfred witte

Hi der ist Baujahr 80.Auf dem Tacho sind 234000 km.Ich bin so glücklich das alles noch in diesem Zustand ist.



#8 Lothar

Lothar

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 182 Beiträge

Geschrieben 13 Februar 2021 - 20:02

Respekt Sacha, bei den Temperaturen. Da hast du dir einiges vorgenommen!

 

Grüße

Lothar


  • Sascha1 gefällt das

#9 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.767 Beiträge

Geschrieben 14 Februar 2021 - 08:01

Hi der ist Baujahr 80.Auf dem Tacho sind 234000 km.Ich bin so glücklich das alles noch in diesem Zustand ist.

 

nach 40 jahren und so rostfrei . da hat man bei der restauration viel geld und zeit gespart.
dieses auto muß wärend der langen zeit gut gepflegt worden sein.

oder das auto hat wenig wasser gesehen u. wurde nur gefahren , wenn es trocken war.

 

sascha : bitte weiter bilder machen und berichten.

 

gruß, manfred witte


  • Sascha1 gefällt das

#10 Arno Schiebler

Arno Schiebler

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 1.111 Beiträge

Geschrieben 15 Februar 2021 - 09:03

Hallo Sascha,

 

tolle Fotos, da ist Euch bei den momentanen Temperaturen wohl dennoch warm geworden bei der Arbeit. ;)

 

Gab es einen Grund, den Lack komplett zu entfernen? War es noch der original Lack (den man ggf. hätte aufbereiten können)?

Ging das Ganze, ohne die Zinkschicht zu beschädigen? Würde mich interessieren, was Deine Beweggründe für die Aktion waren.

 

Viele Grüße

Arno


911 Carrera Coupe, Mj. 88, diamantblau-metallic, sog. "Jubi-Modell".

#11 Jens Schumacher

Jens Schumacher

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 486 Beiträge

Geschrieben 15 Februar 2021 - 20:22

Auf den alten Kunstharzlacken mag keiner rumbasteln - geht einfach nicht vernünftig

Außer die Amis, die haben immer noch Containerweise KH-Lacke in allen Fahrzeugtönen...

Als Untergrund für 'unsere' Lacke aber absolut ungeeignet.

 

Ich habe bei meinem (zweimal-getünchten und in Cali eingebrannten) 11-er den Lack komplett runtergeholt.

Über'n 400W-Exzenterschleifer mit 40-er Korn hat die Beton-gleiche Beschichtung nur gekichert...

Mit dem Einsatz von wimre 7 CSD-Scheiben war das Thema vom Tisch.

Das hat sicherlich ein wenig Zink gekostet, allerdings erwarte ich 'gefährlichen Rost' nicht von der Außenoberfläche der Karosse.

 

Viel wichtiger ist der anschließende Aufbau.

Bei verzinkter Oberfläche (sowie Alu und anderer Legierungen) kommt man an EP-Grundierung nicht vorbei.

Dann normal mit 2K-Lack oder Basis/2K-Klarlack weiter und gut ist.

 

Gruß

Jens

 

 


Porsche 911SC Targa Bj. 1980

Restaurierung unter:

https://jensschumi.d...911erCorner.php


#12 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 17 Februar 2021 - 18:56

Perfekt!
  • Sascha1 gefällt das
Den turbo vergisst man nie!

#13 Sascha1

Sascha1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 19 Februar 2021 - 06:11

Hallo Sascha,

 

tolle Fotos, da ist Euch bei den momentanen Temperaturen wohl dennoch warm geworden bei der Arbeit. ;)

 

Gab es einen Grund, den Lack komplett zu entfernen? War es noch der original Lack (den man ggf. hätte aufbereiten können)?

Ging das Ganze, ohne die Zinkschicht zu beschädigen? Würde mich interessieren, was Deine Beweggründe für die Aktion waren.

 

Viele Grüße

Arno

Hallo Arno

der Lack war fast auf jedem Teil nachgebessert worden und hatte dort alles so riffeln als wenn sich das nicht vertragen hat.Und mein Lackierer hat gesagt , er kann mir das bei arbeiten aber dann kann es passieren das wenn er mal länger in der Sonne steht und sich richtig aufheizt der Lack wieder reisst.Deshalb alles runter weil er mich kennt und weiss was er dann mit macht.

  • Arno Schiebler und Ummi gefällt das

#14 Sascha1

Sascha1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 19 Februar 2021 - 06:40

Auf den alten Kunstharzlacken mag keiner rumbasteln - geht einfach nicht vernünftig

Außer die Amis, die haben immer noch Containerweise KH-Lacke in allen Fahrzeugtönen...

Als Untergrund für 'unsere' Lacke aber absolut ungeeignet.

 

Ich habe bei meinem (zweimal-getünchten und in Cali eingebrannten) 11-er den Lack komplett runtergeholt.

Über'n 400W-Exzenterschleifer mit 40-er Korn hat die Beton-gleiche Beschichtung nur gekichert...

Mit dem Einsatz von wimre 7 CSD-Scheiben war das Thema vom Tisch.

Das hat sicherlich ein wenig Zink gekostet, allerdings erwarte ich 'gefährlichen Rost' nicht von der Außenoberfläche der Karosse.

 

Viel wichtiger ist der anschließende Aufbau.

Bei verzinkter Oberfläche (sowie Alu und anderer Legierungen) kommt man an EP-Grundierung nicht vorbei.

Dann normal mit 2K-Lack oder Basis/2K-Klarlack weiter und gut ist.

 

Gruß

Jens

 

 

hallo Jens

habe mir gerade deine Bilder und Beschreibungen deiner Restauration angesehen Hut ab sehr gut.

Gruss Sascha 

 


  • Sascha1 gefällt das

#15 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.270 Beiträge

Geschrieben 19 Februar 2021 - 09:15

Ich bin gespannt wie es weitergeht. Danke fürs teilen.
Gruß
Tilo
  • Sascha1 gefällt das
Den turbo vergisst man nie!

#16 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.767 Beiträge

Geschrieben 20 Februar 2021 - 13:23

Ich bin gespannt wie es weitergeht. Danke fürs teilen.
Gruß
Tilo

 

ich auch
 


  • Sascha1 gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0