Zum Inhalt wechseln


Foto

Leck an der Benzinleitung

Benzin

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 Millasch

Millasch

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 24 März 2021 - 13:18

Liebe 911er Freunde

Stelle seit 3 Tagen ein Leck an der Benzinleitung fest. Dies ist vor der Hinterachse.
Der Motorraum ist trocken.

Hattet Ihr auch ein ähnliches Problem?
Es tropft aus der Position - siehe Bild-.

Jemand in dieser Gruppe hat die komplette Leitung getauscht.
Was ist Eure Meinung?

Gruss
Dirk

Angehängte Dateien



#2 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.669 Beiträge

Geschrieben 24 März 2021 - 20:28

Hi;

interessante Stabi-Konsole…..

Sorry, das hilft natürlich nicht bei Deiner Frage.

 

Ich habe noch ein Problem mit der Ansicht/Perspektive der Bilder.

Auf Bild3, die Gummileitung, das ist die Benzinleitung?

 

Ich muss mal bei meinem 3,2er nachschauen, wie sich das konkret darstellt.

Ich persönlich habe nur die Leitungen/Spinne im Motorraum gewechselt, die Leitung nach vorne ist bei mir noch dicht.

 

Gruß

hwp



#3 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.798 Beiträge

Geschrieben 25 März 2021 - 15:07

ich vermute doch mal , die leitung nach vorne ist aus metall , oder  ?

dann ist das verbindungsstück , spinne zur vorderleitung  aus gummi   ?? so tief bin ich bei meinem cs nie gekommen.

die spinne habe ich auch getauscht ,plus die drei rückholfedern für das gasgestänge.

 

was sagt denn die original porsche ersatzteilliste ?

 

aus erfahrung  würde ich dir aber empfehlen , einmal alles , im motorraum , auszubauen , was du siehst. alles.

dann siehst du schläuche , dichtungen die undicht sind . das alles tropft dann nach unten , auch auf die ventildeckel.

und man meint dann die ventildeckel sind undicht.

 

gruß , MW

 

schick doch einmal deine @ adresse

 



#4 sven_c1

sven_c1

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.446 Beiträge

Geschrieben 27 März 2021 - 15:39

Die Stabikonsole fiel mir auch direkt auf. Vielleicht ein Thema für einen separaten Beitrag? Was war der Grund?

 

Zur Leitung: Kann hier nichts weiter sachdienliches beitragen. 

 

In jedem Fall wäre ich sehr vorsichtig, bis das repariert ist. Nicht, dass das gute Stück in Flammen aufgeht!


Viele Grüße,


Sven

Porsche 911 Carrera 3.2 Bj. 1987 / Mj. 1988 - EURO 2 Kat - 930/25 Motor - Bilstein Sportlich Straße - 15 Zoll Bereifung - Originalzustand

#5 Tom Cuntz

Tom Cuntz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 572 Beiträge

Geschrieben 03 April 2021 - 08:32

Die Leitung nach vorne zum Tank sind 2 Takelanrohre und verlaufen im Schacht des Schaltgestänges und der Handbremse.

Die weiterführung zum Motorraum ist hinten links in der Nähe vom Achsrohr Verschraubt (Schlüßelweite 11 ) ist ne tolle Arbeit falls diese undicht ist :rolleyes:


www.cuntz-autoservice.de 964 Carrera 2 Nachtblau met. Leder Lichtgrau,3,8 ltr. Eigenbau + RSR Zyl.koepfe,Fächerkruemmeranlage, 6 Gang G50.21 mit Sperre,Billstein PSS9 mit Uniball, Recaro PolePosition,Bremse 993 Turbo etc.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0