Zum Inhalt wechseln


Foto

20" auf 997??


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
29 Antworten in diesem Thema

#21 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.629 Beiträge

Geschrieben 11 April 2021 - 15:41

Hi;

 

ist schon interessant das man, mit einer eher nebensächlichen Thematik, philosophische Grundsatzfragen und Diskussionen erzeugen kann... ;)

 

Wer fährt Porsche, und wenn ja, warum...…. :)

Wer bin ich, und wenn ja, wie viele….

Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen.....

Sicher ist, das nichts sicher ist. Selbst das nicht.....

 

Ob wirklich alle Hersteller nur die besten techn.Lösungen in den "Verkehr" bringen, da habe ich erhebliche Zweifel.

Bei Porsche sicherlich eher als bei Massenherstellern, aber letztendlich ist jedes für den Strassenverkehr zugelassene Fahrzeug ein Kompromiss.

 

Das es den MEISTEN Porsche Fahrern um Show und Shine geht, stelle ich auch in Frage.

Anderseits gehört Show und Shine, neben sicherlich weiteren Argumenten, ganz natürlich zum menschlichen Gehabe.

Nur deshalb gibt es die schönen, außergewöhnlichen, extremen, nicht normalen Dinge im Leben!

 

Okay, irgendwann werde ich über den Abschluss dieser 20"er Thematik berichten. Es geht nur um Optik und Zulassung

Technisch werde ich, wie angekündigt, das Thema 16" vs. 17" beim 3,2er behandeln. Da geht es nicht um Optik.

 

Gegebenes nicht als Endgültiges hinzunehmen, bringt den Menschen weiter. Wohin, ist eine andere Frage...

 

Den philosophischen Aspekt können wir ja mal in einem extra Thread behandeln.

 

Servus

hwp

 

 

 

 


  • d911o, elfchen, Karsten M und 2 anderen gefällt das

#22 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.824 Beiträge

Geschrieben 11 April 2021 - 18:02

 

Technisch werde ich, wie angekündigt, das Thema 16" vs. 17" beim 3,2er behandeln. Da geht es nicht um Optik.

 

 

 

Erinnere ich mich richtig, das Thomas 17" auf seinem 3,2 auf dem Track fährt?

Was berichtet er denn?

 

Gruß, Frank


post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#23 Pilot69

Pilot69

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 30 Beiträge

Geschrieben 12 April 2021 - 06:32

Ich könnte wenn ich wollte!  ...ist doch die Triebfeder der meisten Käufer und Fahrer leistungsstärkerer Fahrzeuge und Porsche im Speziellen. Doch wer macht sich dann die Mühe, das Ding auch fahren zu können? Mal auf der Bahn voll durchtreten und mit schweissnassen Fingern der 300 entgegenzuhoffen ist nicht Fahren können. Nein, den Wagen spielerisch im Grenzbereich bewegen zu können, das muss man lernen und üben. Auch hier ist ein Powerslide aus einer Kurve raus kein beherrschtes Fahren im Grenzbereich.

 

Ich kann, wenn ich will! ...ist meine Triebfeder! Nur dass ich dann auch viel dransetze, dass ich dann auch KANN, wenn ich will!

 

So muss ich nicht jeden Tag meinen GT3 ausführen um Spass dran zu haben, ich könnte jederzeit, wenn ich denn wollte. Wäre er nicht da, würde mir was fehlen. Genau so geht's mir mit dem Boxster und dem Motorrad. Ich kann jederzeit wenn ich will.

 

Greetz


  • Ummi gefällt das

#24 elfchen

elfchen

    Stadtpanzerverächter

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 1.447 Beiträge

Geschrieben 12 April 2021 - 13:06

Hi Ronny,

 

Du bist ja erst kurz hier ( Anzahl Deiner Posts).

 

Glaube mir,

hier gibt es eine größere Anzahl von Forumsmitgliedern die Ihre Autos excellent bewegen können, ( auch im Grenzbereich ) und viele Runden auf dem Waldweg sind auch kein Problem. :D 

Ein Kammscher-Kreis ist auch kein Fremdwort und zur Eisdiele fahren sie mit dem Daily :P


Gruss Falk :)

#25 Michael S

Michael S

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 365 Beiträge

Geschrieben 13 April 2021 - 09:35


Aber dies muß ich noch los werden:  Die vom Hersteller serienmäßig angebotene Rad-Reifenkombination sowie die Dämpfer sind aufeinander abgestimmt und bieten somit die b e s t e n Fahreigenschaften.

 

Gilt für alle Typen und Hersteller.

 

 


Ob wirklich alle Hersteller nur die besten techn.Lösungen in den "Verkehr" bringen, da habe ich erhebliche Zweifel.

Bei Porsche sicherlich eher als bei Massenherstellern, aber letztendlich ist jedes für den Strassenverkehr zugelassene Fahrzeug ein Kompromiss.

 

 

Das sehe ich wie HWP:

Nur weil es vom Hersteller so verbaut wird heißt es nicht das es das Optimum darstellt.

Und den Verweiß auf die perfekte Feder-/Dämpfer - Abstimmung halte ich in vielen Fällen auch für fragwürdig.

Ein Straßenauto ist vorne und hinten ein Kompromiss, korrekt. Zudem bieten die Hersteller ab Werk oft unterschiedliche Reifengrößen an. Für welche ist denn das Fahrwerk jetzt perfekt ? Für die 18" Sparversion, oder die 19" Optionsräder ? Oder gar für die nicht vorgegebenen 20", die aber nur im Aftermarket erhältlich sind ?!?

 

Bei früheren Porsche waren oft die kleineren die bessere Wahl, aber nur weil es dafür bessere/performantere Reifenmodelle gab (speziell Semis)...

In der Theorie sind größere Räder immer besser, weil sich mit größerem Abrollumfang die Auflagefläche vergrößert. Das ist auch der Hauptgrund warum über die Jahre die Rädergrößen bei allen Autos (und die Performance gleich mit) weltweit immer größer werden !!!

 

Natürlich ist größer nicht immer besser. Die 20" beim 997 gehen halt nur mir extrem flachen Querschnitten, damit Durchmesser/Umfang der Reifen wegen der engen Radhäuser gleich bleibt. Deshalb geht der Vorteil generell größerer Räder (20" mit 991 Originalbereifung) und somit größerer Auflagefläche = mehr Grip verloren.

 

Meist sind 20" auch schwerer (nicht immer), und für 20" mit niedrigem Querschnitt gibt es keine gescheiten Reifen (Michelin PS4s, oder Cup2). Erst damit könnte man einen wirklichen Vergleich machen bzgl. Performance...

 

Die Argumentation Feder-/Dämpferabstimmung ist für mich kein wirkliches Argument. Für Sportlichkeit und Fahrpräzision versucht man immer die Steifigkeit im Reifen und im Fahrwerk zu erhöhen, da spielt der flache 20" eigentlich in die Karten !!!

Und die meisten mit 20" fahren eh kein Serienfahrwerk mehr, also ist das Argument auch hinfällig...

 

Das nicht jeder den Porsche am absoluten Limit bewegt (um die Unterschiede zu erfahren) ist auch OK, Wichtig ist das Fahrgefühl und das eigene Vertrauen ins Auto, das bringt oft mehr Performance als andere Faktoren die ein Profi nutzen könnte (den es nicht interessiert wenn das Auto etwas schwammiger fährt, hauptsache es hat Grip und bringt was auf der Uhr !!!

Warum wohl fühlen sich "Rennstreckenneulinge" mit mehr Luftdruck wohler als mit wenig Druck ?

Wenig Druck = mehr Grip aber schwammigeres Fahverhalten.

Hoher Druck = weniger Grip aber präziseres Fahrverhalten.

 

Aus optischen Gründen hätte ich auch evtl. 20" auf dem 997, aber da es da keine gescheiten Hochleistungsreifen gibt ist das für mich keine Option !!!

 

Gruß

Michael



#26 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.763 Beiträge

Geschrieben Gestern, 09:00

hallo michael

 

du hast meine neugierde geweckt.

was wäre für dich ein gescheiter hochleistungsreifen ?

 

grüße , manfred witte



#27 Michael S

Michael S

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 365 Beiträge

Geschrieben Gestern, 09:21

Hallo Manfred,

 

für den ambitionierten Trackfahrer natürlich einen Cup2 (oder ein Äquivalent).

Zumindest aber einen Reifen der Qualität PS4s oder PSS. Gibt auf eine Runde vielleicht noch ähnlich performante Reifen von Pirelli, Conti o.ä.

Da aber nach meiner Erfahrung auf längere Zeit (Reifen älter als 1 Jahr mit mehreren Hitzezyklen) nichts an Michelin vorbeigeht sind das meine Favoriten und es kommt mir nichts anderes auf's Auto...

 

Gruß

Michael



#28 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.764 Beiträge

Geschrieben Gestern, 16:40

zeitweise habe ich das mal anders gesehen, inzwischen teile ich Deine Meinung Michael.

Ich muss aber ergänzend sagen, dass der PS4 für Fahrzeuge die nicht regelmäßig auf den Track gehen, durchaus eine sehr gute Performance liefert und zusätzlich auch im Nassen noch richtig gut ist.


Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#29 Michael S

Michael S

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 365 Beiträge

Geschrieben Gestern, 20:46

zeitweise habe ich das mal anders gesehen, inzwischen teile ich Deine Meinung Michael.

Ich muss aber ergänzend sagen, dass der PS4 für Fahrzeuge die nicht regelmäßig auf den Track gehen, durchaus eine sehr gute Performance liefert und zusätzlich auch im Nassen noch richtig gut ist.

 

Ich glaube der PS4s ist aktuell der beste Straßenreifen (nicht-Semi) überhaupt. Wenn der es nicht auch auf der Rennstrecke kann, wer dann ?!?

Wobei ich eigentlich auch ein sehr großer Fan vom PSS war/bin. Den hatte ich ja vor dem PS4s. Habe keinen direkten (Zeiten-)Vergleich, aber angeblich soll der PSS auf dem Track minimal besser sein als der PS4s. Bin mal mit meinem in Ascari mit einem älteren Satz Hinterreifen PSS und einem neuen Satz PS4s gefahren, da war def. nicht zu erkennen das der ältere PSS auf der HA weniger Grip hat und das Auto deswegen übersteuert.

Irgendwie hatte der PSS auch weniger "gejammert" unter Belastung als der PSS. Und mit dem PSS habe ich immer noch den schnellsten Kurvenspeed am Bilster Berg in der blinden rechts nach der Mausefalle, auch schneller als mit dem Cup2. Allerdings etwas mehr Sturz an der HA gehabt damals...

Da ich aber irgendwann auf einen zweiten Satz Räder mit Cup2 gegangen bin, habe ich mich für den neueren und def. noch besseren Regenreifen PS4S entschieden.

Der originale PS2 N2 sah trotz guter Performance nach einem Stint aus als wäre er kräftig durch die Mangel genommen worden (hat sich dann aber mit Straßenkilometern wieder optisch "erholt").

Dem PSS hat man selbst nach 60 Runden HHR kaum angesehen das er auf dem Track war !!!!

 

Gruß

Michael


  • Ummi gefällt das

#30 Michael S

Michael S

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 365 Beiträge

Geschrieben Heute, 10:08

zeitweise habe ich das mal anders gesehen, inzwischen teile ich Deine Meinung Michael.

Ich muss aber ergänzend sagen, dass der PS4 für Fahrzeuge die nicht regelmäßig auf den Track gehen, durchaus eine sehr gute Performance liefert und zusätzlich auch im Nassen noch richtig gut ist.

 

Vorsicht.

PS4 ist nicht identisch mit PS4s !!!

 

PS4 habe ich auf dem 200PS-Astra meiner Frau montiert,

PS4s auf dem 11er

 

Beides Weltklasse - Regenreifen, der PS4s auch aus sportlichen Gesichtspunkten.

 

Gruß

Michael






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0