Zum Inhalt wechseln


Foto

G-Modell 3.2er - welche Reifen auf 16er Füchsen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 stkottmann

stkottmann

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 25 Oktober 2021 - 15:12

Hallo zusammen

es gab mal hier und da Beiträge vor längerem - innerhlab des Forums hier oder auch ausserhalb. Leider sind die aber immer recht fortgeschrittenen Alters und da es die meisten genannten Reinfenmodelle schon nicht mehr gibt, wollte ich das Thema mal 'hochholen'.

Auf die Schnelle:
Welche aktuellen Reifenmodelle könnt ihr empfehlen für einen Sonntagsfahrer für die Maße 205/55 R16 und 225/50 R16 ?
Ich brauche was für den entspannten Sonntagsbummler, der im Jahr nur max 5tkm machen wird. Keine Vollgas-Orgien, keinen Einsatz auf der Nordschleife. Eher gemütliches Cruisen durchs Bergische Land oder an den Niederrhein.

Vorgabe: es sollte ein Premiumreifen sein und das Profile sollte nicht aussehen wie auf dem Golf 3 meines Hermes-Boten :-) 

Die Suche auf den bekannten Reifenhändlerseiten ist nur sehr einegschränkt erfolgreich, da es bei den 205ern eine Riesenauswahl gibt, bei dem Format der 225er dann aber viele Reifen nicht verfügbar sind.

Dann mal her mit euren Empfehlungen.
Danke vorab
Stephan



 



#2 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.870 Beiträge

Geschrieben 25 Oktober 2021 - 16:38

hab gerade mal auf die Schnelle bei reifen.com geschaut was verfügbar ist.

Dort waren Bridgestone, Pirelli, Michelin und Hankook verfügbar.

Ohne Rücksicht auf den Preis würde ich immer Michelin nehmen, den Sport 4 gibt es in der Größe.

Wenn es günstig sein soll, dann Hankook, ich kenne viele die mit dem Reifen und einem Fahrprofil wie Deinem sehr zufrieden sind.

Spontan hätte ich Conti gesagt, aber da scheint die Hinterreifengröße aktuell nicht zu geben,


  • d911o und stkottmann gefällt das

Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#3 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.944 Beiträge

Geschrieben 25 Oktober 2021 - 18:07

Hi,
ich hätte spontan auch Michelin empfohlen.
Grüße Dirk
  • stkottmann gefällt das

997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, LED-H7, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).


#4 Frank Plegge

Frank Plegge

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 329 Beiträge

Geschrieben 25 Oktober 2021 - 19:20

Moin,
Ich fahr den Michelin PS4 in genau den Größen auf 7 und 8x16 seit diesem Frühjahr.
Für Deinen Einsatzzweck sind die perfekt,Stephan
  • stkottmann gefällt das

#5 Uwe

Uwe

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 26 Oktober 2021 - 09:13

Hallo,
habe auch den Michelin PS4 in Deiner Größe seit Frühjahr 2020 auf dem Auto mit 6x16 und 7x16 und bin auch zufrieden. 
Der Conti war damals nicht lieferbar.
Viele Grüße, Uwe


#6 Frank 928

Frank 928

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.426 Beiträge

Geschrieben 26 Oktober 2021 - 10:30

Michelin Primacy 4 205/55 R16 91 V für 75,40 €/St.
Michelin Primacy 4 225/50 R16 92 W für 146,50€/St.

bei https://www.reifen-preisfuchs.de/

 

(reifen.com kann ich nicht empfehlen)


1989er 911 Carrera (verkauft), 1993er 928 GTS, Mercedes 420 CDI


#7 stkottmann

stkottmann

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 26 Oktober 2021 - 11:15

Danke euch allen.. ich denke, es werden Michelin PS4.

 


  • Frank 928 und d911o gefällt das

#8 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.690 Beiträge

Geschrieben 27 Oktober 2021 - 15:18

Hi;

 

alle Reifen aus der Porsche Empfehlungs-Liste für G-Modelle.

 

Ich fahre den Conti, bin sehr zufrieden, auch beim normalen cruisen.

Achte auf die N-Kennungen.

 

Gruß

hwp



#9 Frank63

Frank63

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 288 Beiträge

Geschrieben 04 November 2021 - 22:25

 

Achte auf die N-Kennungen.

 

Wozu ?!

 

Würde sagen das war einmal und da er keine Rennen fahren will unötig. Ich fahe selbst seit 10 Jahren Reifen ohne N-Kennung und das ohne Probleme...

 

Frank


  • AndrewCologne gefällt das
Gruß Frank.... ...und den Rest hab ich vergessen....

#10 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.690 Beiträge

Geschrieben 05 November 2021 - 11:14

Hi;

 

mit Rennen hat die N-Kennung weniger zu tun.

 

Ich bin mal Contis ohne N-Kennung gefahren, zugegeben 17".

Das Auto fuhr "unexakt", speziell auf der Hinterachse, man könnte es auch "Nachschwingen" nennen.

Das macht sich natürlich nicht nur in Kurven, sondern auch bei Höchstgeschwindigkeit nicht positiv bemerkbar.

 

Gleiche Marke, gleicher Reifentyp, mit N-Kennung, in 16", das Auto fährt perfect, stabil, bis in den Bereich >240km/h.

 

In 17" fahre ich jetzt wieder Semis, natürlich OHNE N-Kennung, aber an die Semis habe ich natürlich auch andere Anforderungen.

Das unpräzise Fahrgefühl haben die Semis nicht, Glück gehabt ;)

 

Natürlich ist die N-Kennung kein Muss.

Für den Strassenbereich habe ich aber mit Rädern ohne N-Kennung  keine guten Erfahrungen.

Egal welcher Hersteller.

Der 11er reagiert halt sehr empfindlich, teilweise sogar auf Unterschiede in Bezug auf die DOT.

 

Ich habe mal einen kompletten neuen Satz S02(mit N) zurück gehen lassen, weil vorne und hinten die DOT um 1 Jahr unterschiedlich war.

Das Auto war damit unfahrbar.

Eine neuer Satz mit gleicher DOT(5KW Unterschied), alles Gut..

Warum konnte keiner sagen, das Ergebnis war aber eindeutig.

 

Gruß

hwp

 

 

 

 

 

 



#11 Frank63

Frank63

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 288 Beiträge

Geschrieben 07 November 2021 - 11:39

Wie gesagt seit 10 Jahren keine Problem mit Reifen ohne N-Kennung und ich fahre nicht nur spazieren, Kurven werden gerne mal etwas flotter genommen. Autobahn und damit verbundene Höchstgeschwindigkeiten fahre ich recht selten aber auch wenn ich mal an der 200km/h Grenze gefahren bin, keine negativen Auswirkungen.

 

Wenn mein 911 so empfindlich auf verschiedene Reifen reagieren würde, wäre das Fahrwerk das erste was ich überprüfen würde.

 

Frank. :)


  • AndrewCologne gefällt das
Gruß Frank.... ...und den Rest hab ich vergessen....

#12 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.690 Beiträge

Geschrieben 07 November 2021 - 15:15

Hi;

 

natürlich ist ein gut eingestelltes Fahrwerk eine Grundbedingung.

Da steht bei mir aber außer Zweifel :)

 

Unabhängig davon ist es eventl. bei einem "nicht optimalem" Fahrwerk egal, wie passend oder nicht passend die Reifen sind, Unterschiede in Karkasse, Profil, Alter usw. fallen dann nicht so auf.

 

Ich habe mein Fahrwerk im Laufe der Jahre im Rahmen der Möglichkeiten des 11ers immer weiter optimieren lassen, die Reaktionen auf vermeintlich nicht passende Reifen waren immer ähnlich.

 

Aber die Beurteilung von Reifen insgesamt birgt, aufgrund des Menge an Möglichkeiten und subjektiven Wahrnehmung, ein sicherlich großes  Diskussionspotential ;)

 

Gruß

hwp

 

 

 






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0