Zum Inhalt wechseln


Foto

Werkstattempfehlung Köln/Bonn


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#1 RoGer 911

RoGer 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 85 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2010 - 12:52

Hallo,

ich suche im Köln-Bonner-Raum eine sachkundige Werkstatt, die nach meinem 911er-Kauf (Bj. 87) zunächst eine sachliche Bestandsaufnahme macht - und evtl. den Wagen auf Vordermann bringt.
Erforderlich sind eher leichte Restaurierungsarbeiten statt Tuning.
Wie sind eure Erfahrungen mit Fa. Kaul (Rheinbach) und Cartechnik/Chr. Knappe (Swisttal-Heimerzheim) ?
Danke für eure Hilfe!

Gruß
Roland

#2 Bodo Warden

Bodo Warden

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2010 - 13:43

Ich kann´s Dir leider nicht persönlich bestätigen, habe aber schon von zwei Seiten positives Feedback zu dieser Adresse gehört:

RABE Porschespezialist
Ralf Bedorf
Alfred Nobel Str.4
50259 Pulheim (Brauweiler Industriegebiet)

Falls jemand Erfahrungen mit Ralf Bedorf hat, würde mcih das auch interessieren.

#3 Markus G. aus K.

Markus G. aus K.

    Porsche Verrückter

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.712 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2010 - 14:36

Original von Roland Baumeister
Hallo,

ich suche im Köln-Bonner-Raum eine sachkundige Werkstatt, die nach meinem 911er-Kauf (Bj. 87) zunächst eine sachliche Bestandsaufnahme macht - und evtl. den Wagen auf Vordermann bringt.
Erforderlich sind eher leichte Restaurierungsarbeiten statt Tuning.
Wie sind eure Erfahrungen mit Fa. Kaul (Rheinbach) und Cartechnik/Chr. Knappe (Swisttal-Heimerzheim) ?
Danke für eure Hilfe!

Gruß
Roland

Hier gibt es in Köln noch den Jo Küppers in der Scheidtweiler Str. Direkt neben der DKV. Klein aber fein.

Kaul war ich mit dem 968er, man muss genau sagen was man haben will und nachher nachgucken dann passt es. Fahrwerkeinstellung macht er auch.

Cartechnik, keine Erfahrung, da könnte Herr Welter evtl. was zu schreiben.

Grüße Markus

Ach ja, wenn ich mal mitgucken soll einfach melden. Evtl. bevor du zur Werkstatt gehst..
Die Blase macht alles kaputt.

#4 Emanuel Zifreund

Emanuel Zifreund

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.520 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2010 - 15:16

Hallo Roland,
ich kann Dir 9und11 in Wachtberg empfehlen, grüß Martin Kalandrik von mir, der wird Dir sicher gerne weiterhelfen.
Gruß Emanuel
EZ - luftgekühlt macht einfach Spaß www.atelier27.de - Gute Fotos machen auch Spaß

#5 Thomas Zimmermann

Thomas Zimmermann

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 219 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2010 - 16:56

Hi,

ich habe die Ventile meines G-Modells bei Pütz Motorsport, Toni-Bauer-Str., 53894 Mechernich einstellen lassen.

Gruß, Thomas.
...und kost Benzin auch 3 Mark, zehn...

#6 RoGer 911

RoGer 911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 85 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2010 - 20:48

super, das ist ja schonmal was.
Über RABE (in Pulheim) kann ich leider garnichts im Netz finden.
@Markus: Danke für das Angebot. Möchte den Wagen aber mit Kurzzeitkennzeichen direkt nach der Überführung zur Werkstatt bringen. Anmeldung kommt erst im nächsten Jahr.

Roland

#7 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2010 - 22:40

Original von Roland Baumeister
super, das ist ja schonmal was.
Über RABE (in Pulheim) kann ich leider garnichts im Netz finden.
@Markus: Danke für das Angebot. Möchte den Wagen aber mit Kurzzeitkennzeichen direkt nach der Überführung zur Werkstatt bringen. Anmeldung kommt erst im nächsten Jahr.

Roland


Du kaufst einen Elfer und willst erst im nächsten Jahr damit fahren?

Wie erträgt man das??? ;)
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#8 Peter Jännert

Peter Jännert

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 611 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2010 - 23:43

Von mir wie immer....

Schröder in Düren-Arnoldsweiler

Grüße

Peter

#9 Ulli Poll

Ulli Poll

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 42 Beiträge

Geschrieben 28 Oktober 2010 - 23:47

Hallo,

auch wenn es mehr der Raum Köln-Düsseldorf ist, kann ich hier Manfred Sausmikat in Grevenbroich empfehlen. Sehr kompetent und faire Preise.

Mein eigenes Fahrzeug (Bj. 1985) wird dort seit 2005 gewartet.

Gruß

Ulli

#10 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.655 Beiträge

Geschrieben 09 November 2010 - 12:46

den sausmikat kann ich aus erfahrung nicht empfehlen.

gruß, manni witte

#11 Bernd Ernst

Bernd Ernst

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 793 Beiträge

Geschrieben 09 November 2010 - 14:00

Hallo,
kann mich den oberen Postern nur anschließen
www.poweredbyheidl.de
Die kompetente Adresse in NRW
Mein Auto wird dort schon seit mehr als 12 Jahren betreut
Mit luftgekühlten Grüßen aus dem Bergischen
Bernd

"Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"

911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, 285 tkm,  H - Zulassung, "matching numbers"


#12 Jörg Tomeczkowski

Jörg Tomeczkowski

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 23 Juni 2011 - 13:27

ich bin bisher besser mit Sausmikat als mit Schröder gefahren.

Ich berichte über meine Erfahrungen bei Porsche Schröder in Düren:

Für meinen 996 Bj 2002 habe ich mir von 3 Werkstätten Angebote für den Ausstausch der Bremsscheiben und Beläge eingeholt.

PZ Düsseldorf € 1800,- (mündlich). Cremer in Dormagen 1400,- (schriftlich). Schröder in Düren 1300,- (mündlich).

Ich entschied mich wegen der Originalteile von Porsche für Schröder in Düren.

Nachdem ich den 996 abgegeben hatte, erhielt ich noch ein Angebot über einen Ölwechsel in Höhe von 360,- (Hier hatte ich bei Sausmikat immer 160,- bezahlt) und man teilte mir weitere Mängel mit, wie Risse in den Zündspulen. Hier stimmte ich aber nicht zu!

Ich erhielt dann einen Anruf mit der Bitte, auch die Bremsflüssigkeit erneuern zu dürfen. Der Preis sollte 80,- € betragen. Ich stimmte zu.

Dann erhielt ich einen Anruf mit dem Hinweis, dass die Entlüftungsventile (Niepel) für die Bremse gangbar gemacht werden müssen, wobei ein Ventil fast abgerissen sei. Bei diesem Ventil simmte ich einer Erneuerung des gesamten Sattels für eine Preis von 500,- zu.

Mir wurde dann von der Werkstatt mitgeteilt, dass die Ventile gangbar gemacht wurden und ein neuer Sattel doch nicht notwendig war, weil das alte Ventil ausgebohrt werden konnte. Ausserdem wurde auch noch ein Beleg für die Handbremse ohne Auftrag erneuert!!!!

Ich erhielt eine Rechnung über 2.212 €. In dieser Rechnung waren die Zeiteinheiten nicht separat ausgewiesen! Ausserdem wurde mir ein Entlüfterniepel und eine Handbremsbacke in Rechnung gestellt!

Da die Zeiteinheiten nicht entsprechend der Arbeiten ausgewiesen waren, bat ich um eine detaillierte Aufstellung der Arbeiten und der Kosten. Danach entfallen jetzt 425 € auf die Instandsetzung der schwergängigen Ventile/Niepel!
Ausserdem fiel mir in der Rechnung auf, dass hinter dem Ersatzteil Entlüfterniepel und Handbremsbacke das Wort "gebr." steht. Ich gehe deshalb davon aus, dass diese Teile nicht gegen Neuteile ausgestaucht wurden und ich insofern auch überhaupt nicht überprüfen kann, ob überhaupt Arbeiten an diesen Teilen stattgefunden haben.

Insgesamt muss ich feststellen, dass die Werkstatt mehrfach versucht hat, den Umfag des Auftrages zu erweitern. Bei den durchgeführten Arbeiten an den Entlüfterventilen habe ich keine Kontrollmöglichkeit, ob die 4,5 Stunden zu 85,- € berechtigt sind. Ein abgerissner Niepel konnte mir bei Abholung nicht vorgelegt werden.

Bisher hatte ich in freien Porsche-Werkstätten gute Erfahrungen gemacht. Bei meinen jetzigen Erfahrungen hätte ich auch in das PZ-Zentrum gehen können und es wäre möglicherweise noch billiger geworden.

Danke

#13 Peter Jännert

Peter Jännert

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 611 Beiträge

Geschrieben 23 Juni 2011 - 23:00

Vielleicht sollte man sich erst einmal in dieser Runde vorstellen, bevor man solche Äußerungen rauslässt. Scheint so, als hättest du dich hier nur angemeldet, um deinen Unmut loszuwerden.

Es ist auch immer kritisch in einem öffentlichen Forum Vermutungen zu äußern, die sich nicht belegen lassen.

Grüße

Peter

#14 Jörg Tomeczkowski

Jörg Tomeczkowski

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 24 Juni 2011 - 10:53

Hallo Peter,

vielen Dank für deine kritischen Anmerkungen. Gerne beantworte ich dir Fragen zu meiner Person und ich schicke dir auch gerne die Nachweise über die von mir hier geposteten Angaben.

Da ich letzendlich aufgrund der Empfehlungen in diesem Froum zu Schröder nach Düren gefahren bin, halte ich es auch für angebracht, hier meine Erfahrungen darzustellen. Zu diesem Zweck habe ich mich in diesem Forum angemeldet!

Der TÜV hat die Bremsen vor und nach der Erneuerung gesehen und hält die in der Rechnung aufgeführte Arbeitszeit von 9,5 h für nicht angemessen. An meiner Stelle würde der Ingenieur vom TÜV gegen die Rechnung vorgehen.

Vielen Dank und einen freundlichen Gruß

Jörg

#15 Peter Jännert

Peter Jännert

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 611 Beiträge

Geschrieben 24 Juni 2011 - 18:36

Hallo Jörg,

Wenn du da eindeutige Aussagen hast, dann würde ich die Sache mal mit den Schröders klären.

Ich bin da seit etwa zehn Jahren und bisher war alles korrekt. Letztendlich ist die richtige Werkstattwahl auch immer eine Sache des Vertrauens.

Grüße

Peter

#16 Stefan Trost

Stefan Trost

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 651 Beiträge

Geschrieben 29 Juni 2011 - 11:28

Original von Roland Baumeister
Wie sind eure Erfahrungen mit Fa. Kaul (Rheinbach) und Cartechnik/Chr. Knappe (Swisttal-Heimerzheim) ?

Beide mit Vorsicht zu "genießen".

Nährers gerne per PN wg. der Öffentlichkeit.

Meine Empfehlung: die Werkstätten der engeren Wahl besuchen, sich ein Bild der Arbeitsplätze machen, Smalltalk und Technik ansprechen, dann mewrkt man, mit wem man grün ist.

Der von Emanuel angesprochene Tip 9und11 in Wachtberg ist einen Besuch wert, so eine blitzsaubere Anlage habe ich noch nie gesehen.

993 - was sonst!


#17 Jörg Tomeczkowski

Jörg Tomeczkowski

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 03 Juli 2011 - 16:22

Original von Peter Jännert
Hallo Jörg,

Wenn du da eindeutige Aussagen hast, dann würde ich die Sache mal mit den Schröders klären.

Ich bin da seit etwa zehn Jahren und bisher war alles korrekt. Letztendlich ist die richtige Werkstattwahl auch immer eine Sache des Vertrauens.

Grüße

Peter

Hallo Peter,

die Arbeit ist, soweit ich das beurteilen kann, auch korrekt. Meine Kritik bezieht darauf, dass die durchzuführenden Arbeiten und deren Kosten im Vorfeld nicht feststanden, sie von mir jetzt nicht überprüft werden können und in der Abbrechnung und bei der Übergabe auch nicht transparent nachvollziehbar gemacht wurden.

Ich habe mir vom PZ Düsseldorf nochmal ein schriftliches Angebot über den Wechsel der Bremsscheiben und Belege (inkl sämtlichwer Kleinteile und Bremsflüssigkeit) geben lassen. Der Werkstattmeister wurde von mir auf den Umstand hingewiesen, dass die Entlüfterventile gangbar gemacht werden müssen.
Das Angebot beläuft sich auf € 2026,-. Damit ist es fast genau € 200,- günstiger als die Rechnung von Schröder (€ 2212,-).
Ich habe nochmal mit dem Werrkstattmeister vom PZ wegen der schwergängigen Entlüfterventile gesprochen, da dieser Posten im Angebot nicht berücksichtigt worden ist. Da ihm soetwas noch nicht vorgekommen sei, solle ich mal davon ausgehen, dass sich die Ventile ohne erhöhten Aufwand öffnen lassen.
Wie die finale Rechnung vom PZ ausgesehen hätte, kann ich natürlich nicht sagen!

Schröder hat für die Arbeiten an den 4 Ventilen ca € 455,- Arbeitslohn (4,5 h) abgerechnet! Wäre mir im Vorfeld bekannt gewesen, dass mich die Arbeiten an den Entlüfterwentilen € 455,- kosten würden, dann hätte ich seinem Wunsch nach einem Wechsel der Bremsflüssigkeit nicht zugestimmt!
Falls hier der Aufwand im Vorfeld nicht einzuschätzen war, dann würde ich an der Stelle von Schröder jedoch versuchen, den entstandenen Aufwand zu dokumentieren.

Schröder hat 3 Ventile gangbar gemacht (2 h) und ein Ventil ausgebohrt (2,5 h). Das ausgebohrte Ventil wurde durch ein gebrauchtes Ventil ersetzt!

Der Mitarbeiter von Schröder (Schröder habe ich selber nicht kennengelernt und kann somit auch nichts zu seiner Person sagen) wollte mir zunächst die Rechnung nicht vorab zustellen. Ich habe ihn dann schriftlich aufgefordert, mir die Rechnung zu faxen.

Die Rechnung entsprach nicht dem Standard und nicht den Vorgaben des ADAC, da die erbrachten Leistungen nicht im Detail dargestellt waren. Die Rechnung enthielt lediglich ein Hinweis auf 9,5 Arbeitsstunden und das Material. Hinter dem Wort Entlüfternippel standen die Buchstaben "gebr.".

Meinem Wunsch nach einer detaillierten Rechnung kam der Mitarbeiter von Schröder dann nur widerwillig nach (er rief mich extra an und wollte wissen, wofür das denn nötig wäre).

Bei der Übergabe des Fahrzeuges und nachdem ich den geforderten Betrag in bar gezahlt hatte, bat ich noch um eine Erklärung für die Buchstaben "gebr." und um den abgerissenen Entlüfternippel. Der abgerissene Nippel konnte mir nicht übergeben werden und die Buchstaben "gebr." stehen für "gebraucht".

Ich kann also feststellen, dass:
- in der ersten Rechnung die Arbeitsleistung nicht transparent war
- die Abrechnung von Gebrauchtteilen nicht transparent dargestellt wurde
- ich durch den Einbau von Gebrauchtteilen keine Möglichkeit habe, die Arbeiten nachvollziehen zu können
- die Arbeiten nicht so dokumentiert wurden, so dass sie nachvollziehbar sind

Wenn schon das abgerissene Ventil nicht aufgehoben und ein gebrauchtes Ventil eingebaut wird, dann kann ein Foto vom ausgebauten Bremssattel auf der Drehbank mit einem Handy fotografiert für die nötige Transparenz sorgen.

Danke & Gruß
Jörg

Ein Bremssattel im Austausch kostet übrigens € 300,-. Ich habe jetzt für das ausgebohrte Ventil € 250,- gezahlt. Hier hätte ich gerne selbst die Wahl gehabt

Den Ölwechsel habe ich jetzt für 100,- selbst durchgeführt.
Hier hatte mir Schröder ein mündliches Angebot über € 360 gemacht, PZ wollte pauschal € 200,- und Sausmikat € 160,-.

#18 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 04 Juli 2011 - 07:44

OT

@Jörg

Gibt es eine Erklärung für die Nippelsache, bei einem ja (fast) neuen Wagen? ;-)

Die Nippel sollten ja auch mindestens alle 2 Jahre bewegt worden sein.

Zum Thema:

Selten ist es so, dass alle mit einer Werkstatt immer voll zufrieden sind, davon sollte man sich verabschieden.
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#19 Bernd Wild

Bernd Wild

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 08 Juli 2011 - 13:51

Hallo,

nach Lektüre der sehr ernüchternden Berichte kurz meine erfahrungen zum Thema.
Bin mit meinem 3,2 Targa seit sieben Jahren bei Kremer Racing in Köln unter der Obhut von Walter Häuser "in Behandlung". Die mehr als 35 Jahre Erfahrung von Herrn Häuser inkl. diverser Einsätze in der DRM sowie den 24 Std. von Le Mans sind dem kompetenten Umgang mit den anvertrauten Fahrzeugen alles andere als abträglich.
Jede Position auf der Rechnung wird erläutert und jeder unerwartete Arbeitsschritt telefonisch vorab geklärt. Des Weiteren bleibt es mir bei Hinweis freigestellt, benötigte Ersatzteile mitzubringen oder noch zu organisieren. Bei Abholung werden alle getauschten Teile gezeigt und das gemachte erklärt.

Die € 74,- / Stunde (zzgl. MwSt.) sind meiner Erfahrung nach mehr als marktgerecht.

Zum Vergleich war ich mit dem Boxster bei P&W Stuttgart Classics in Troisdorf.
Da man dort jedoch versuchte, den im vereinbarten Serviceumfang (lt. Werksangabe) inkludierten Wechsel der Bremsflüssigkeit extra zu berechnen und bei einem Studensatz von € 79,- auch erst nach Beschwerde die berechnete Anzahl reduzierte kann ich persönlich diese Werkstatt nicht empfehlen.

Viele Grüße

Bernd

#20 Wil M.-Herrnberger

Wil M.-Herrnberger

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 16 Juli 2011 - 23:25

guten Tag,

ich kann aus mehrfacher Erfahrung "Kaul" in Rheinbach empfehlen.
Der Meister, Herr Kaul, schraubt selbst, geht "Stück für Stück" vor, um die Kosten zu minimieren und spricht auch vorab alle Arbeiten durch.
Gruß
Wil




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0