Zum Inhalt wechseln


Foto

Getriebelager G50


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
42 Antworten in diesem Thema

#1 Christoph_

Christoph_

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 03 März 2011 - 20:08

Hallo,

die Aufhängung von meinem Getriebe ist nicht mehr so gut und bei unebener Straße schlägt das Getriebe am Stabi an. Das Getriebelager gibt es nur als komplette Strebe für 500€ im PZ. Als Alternative habe ich folgende Gummilager gefunden: http://www.nicholasm...tos.cfm?id=1012 fürs G50 das Gummi im Bild rechts

http://www.early911....l/superpro.html

Wie ist eure Meinung zu den Gummis? Hat einer von euch Erfahrungen damit.

Viele Grüße
Chris

#2 Frank Plegge

Frank Plegge

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 318 Beiträge

Geschrieben 04 März 2011 - 15:18

Hi Chris,
nimm die Dinger,funktionieren sehr gut.
Die Motorlager hab ich schon verbaut,die fürs G50(indentisch)hab ich liegen und warten auf den Einbau.
Kollegen von mir haben bereits das ganze Fahrwerk auf Superpro Buchsen umgerüstet,
funktioniert hervorragend und die Passgenauigkeit und Qualität lässt auch nichts zu wünschen übrig.
Von mir bekommen Superpro Buchsen eine klare Empfehlung.
Musst du aber nicht von der Insel kommen lassen,gibts auch in Germany.
http://www.superprop...200&verbauort=R
Gruß
Frank

#3 Christoph_

Christoph_

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 04 März 2011 - 21:41

Hallo Frank,

danke für die Info. Habt ihr evtl. auch Erfahrung mit deren Domlagern? Sind die 2-teilig oder muss man den großen Nippel durch das Loch in der Metallplatte pressen?

GRuß
Chris

#4 Frank Plegge

Frank Plegge

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 318 Beiträge

Geschrieben 05 März 2011 - 12:52

Ne,die Domlager kenn ich nich.
Tut mir leid.
Gruß
Frank

#5 Tom Sch

Tom Sch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.013 Beiträge

Geschrieben 05 März 2011 - 13:08

Servus,

die SuperPro PU Buchsen für die Domlager sind einteilig und lassen sich von unten her recht bequem einbringen.

Grüße

#6 Martin W.

Martin W.

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 655 Beiträge

Geschrieben 08 März 2011 - 18:05

Die Lager an der G50-Brücke sind doch einvulkanisiert, oder? Mit was lassen die sich am besten entfernen?

Gruß, Martin

#7 Christoph_

Christoph_

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 10 März 2011 - 22:20

Hallo,

entfernen sollte das geringste Problem sein. Bei mir haben sich die Gummis mit der Zeit vom Alu gelöst und halten nur noch aufgrund der konischen Kontur in der Alubrücke. Wenn man die raus haben möchte geht das recht leicht mit einem scharfen Messer oder unter der Presse.

Die Ersatzgummis von Superpro gibt es nur im Doppelpack. Wenn also einer von euch auch noch neue Gummis für seinen Getriebeträger braucht könnten wir uns einen Satz teilen.

Viele Grüße
Chris

#8 Martin W.

Martin W.

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 655 Beiträge

Geschrieben 11 März 2011 - 09:00

Hallo Chris,

da mache ich gern mit!

Gruß, Martin
  • AWR gefällt das

#9 Frank Plegge

Frank Plegge

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 318 Beiträge

Geschrieben 11 März 2011 - 12:12

Moin,
ihr tauscht dann also die Getriebelager und die ausgelutschten Motorlager bleiben drin?
Oder habt ihr die Motorlager schon getauscht?
Gruß
Frank

#10 Martin W.

Martin W.

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 655 Beiträge

Geschrieben 11 März 2011 - 20:48

Bei mir zumindest sind schon die Motorlager getauscht, habe die steiferen vom Cabrio/Clubsport genommen.

Gruß, Martin

#11 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.652 Beiträge

Geschrieben 15 März 2011 - 14:39

@ martin
die gummis beim G 50 getriebehalter sind nicht
vulkanisiert und können rausgepreßt werden.
ich hab hier noch einen satz prezisions alulager von DP
für den G 50.
Attached files griebeträger mit einsätze (Small) (36.1 KB)


#12 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.652 Beiträge

Geschrieben 15 März 2011 - 14:43

das zweite foto
Attached files getriebeträger (Small) (47.7 KB)


#13 Martin W.

Martin W.

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 655 Beiträge

Geschrieben 15 März 2011 - 15:20

Merci!

Gruß, Martin

#14 Christoph_

Christoph_

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 15 März 2011 - 23:16

Hallo,

ich dachte die originalen Gummis wären einvulkanisiert und hätten sich bei mir mit der Zeit gelöst. Wenn dem nicht so ist dann ist die Lösung mit den zweiteiligen Gummis ja recht nahe an der originalen Lösung.

Wie verhalten sich denn die Alulager? Ist dann ja schon ein recht krasser Unterschied zu den Gummis.

Gruß
Chris

#15 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.652 Beiträge

Geschrieben 16 März 2011 - 08:12

die alu lager sind für die harte fraktion. für die rundstrecke.
man muß dann aber auch etwas mehr haftpulver unter die
zahnprothese schieben, damit sie haften bleibt.

eine andere möglichkeit wäre bei der geteilten version
halb alu , halb gummi.

mich würde die meinung von dirk michel dazu interessieren ,ob das überhaupt sinnvoll ist.
gruß,manni witte

#16 Martin W.

Martin W.

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 655 Beiträge

Geschrieben 18 März 2012 - 19:33

Christoph, hast Du schon umgebaut? Großer Unterschied vorher/nachher?
Wie war eigentlich die Lieferzeit? Ich bräuchte inzwischen noch andere Teile von SuperPro. Aber am Ende der Woche soll die Runkel rollen, ggf. halt doch im PZ bestellen.

Bei mir steht nun endlich der Umbau an. Das Setzverhalten der alten Gummis ist ja nicht ohne nach 24 Jahren. Das war bestimmt mal mittensymmetrisch:




Was mich gewundert hat:
Nach dem Lösen der Schrauben ist beim Absenken des Getriebes die ganze Einheit ca. 20mm nach rechts gewandert. Ist das ein Zeichen für ein krummes bzw. verspanntes Schwert hinten bei den Motorlagern?

Gruß, Martin

#17 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.652 Beiträge

Geschrieben 18 März 2012 - 22:08

hallo martin
so weit ich mich erinnere muß das getriebe unterbaut werden,
wenn die halterung gelöst wird. MITTIG

gruß, manni witte

#18 Martin W.

Martin W.

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 655 Beiträge

Geschrieben 23 März 2012 - 21:12

@ Frank bzw wer schon mal die Dinger am Getriebe verbaut hat:

Mit welchem Drehmoment habt Ihr die Superpro-Buchsen angezogen?
Die 80Nm für die Seriengummilager erscheinen mir zu hoch zu sein. Da biegen sich schon die Blechdeckel durch.
Außerdem erfolgt der Kraftfluss der Verschraubung nicht mehr über die Stahlbuchsen wie bei Serie, sondern über das PU (die neuen Buchsen haben geringere Bauhöhe als die zusammengesetzten Lager) . Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Zeug über die Zeit formstabil bleibt und dauerhaft der Vorspannkraft der Verschraubung trotzt. Muss ich nun dauernd das Drehmoment prüfen ?(

Fahreindruck:
Die Einheit hängt supersteif hinten drin, "da wackelt nix" würde Winterkorn sagen. Die Schaltbarkeit hat sich etwas verbessert, die Einbauhöhe zur Schaltstange ist wenige mm nach oben gewandert.
Akustik: Hölle! 8) Schon beim Anlassen erschrickt man - also allein vom Anlassergeräusch :D
Man hört Dinge, von denen man nicht wußte, dass es sie gibt. Ehrlich gesagt gehe ich davon aus, dass es mir nach 500km gewaltig auf den Senkel gehen wird :(
Wie es mit Alu-Teile ist möchte ich mir lieber nicht vorstellen 8o

Manfred, hast Du noch die Originalgummilager? Sind die wieder einpressbar? Brauchst Du die Dinger noch? Nur mal so vorsorglich gefragt ;)

Gruß, Martin

#19 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.652 Beiträge

Geschrieben 24 März 2012 - 11:05

hallo martin


stell doch mal ein foto ein von den neuen super buchsen.

gruß, manni witte

#20 Emanuel Zifreund

Emanuel Zifreund

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.520 Beiträge

Geschrieben 24 März 2012 - 11:49

@ Frank - danke für den Link, kannte ich noch nicht.
Gruß Emanuel
EZ - luftgekühlt macht einfach Spaß www.atelier27.de - Gute Fotos machen auch Spaß




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0