Zum Inhalt wechseln


Foto

Baujahrgerechte Außenfarbe ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
22 Antworten in diesem Thema

#1 Hartmut Schimmel

Hartmut Schimmel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2013 - 20:51

Hallo allerseits,

nachdem meine Karosse jetzt fast fertig ist, kommt der Lackierer in Sicht. Da muß ich mich wohl für eine Farbe entscheiden. Meine Favoriten sind Vipergrün und Condagrün, evtl. auch Gelbgrün, aber das gab es in meinem Baujahr 1989 nicht. Wie sehr Ihr das, kann eine baujahrmäßig falsche Farbe später dann Hindernis für das H-Kennzeichen sein ?


Hartmut

#2 Ralf Glöckner-Goldmann

Ralf Glöckner-Goldmann

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2013 - 21:31

Original
Hallo allerseits,

nachdem meine Karosse jetzt fast fertig ist, kommt der Lackierer in Sicht. Da muß ich mich wohl für eine Farbe entscheiden. Meine Favoriten sind Vipergrün und Condagrün, evtl. auch Gelbgrün, aber das gab es in meinem Baujahr 1989 nicht. Wie sehr Ihr das, kann eine baujahrmäßig falsche Farbe später dann Hindernis für das H-Kennzeichen sein ?


Hartmut

Hallo Hartmut,

du kannst hier schauen:

Link zum Anforderungskatalog für Begutachtung von Oldtimern

Da findest Du unter Kapitel I:

Lack
• Eine Originalität im Farbton kann nicht gefordert werden, d.h. auch ein pinkfarbener Citroën 11CV kann akzeptiert werden.
• Unilackierungen sind in allen Farben akzeptabel. Dies gilt auch für Metallic-Lacke und Zweifarbenlackierungen. Mehrfarbenlackierungen dürfen jedoch nur dann anerkannt werden, wenn original solche angeboten wurden.

Also ist es egal, ob der Farbton original erhältlich war.

Das einzige, was mich stören würde, dass man bei einem nicht erhältlichen Lack die Originalität zerstört. ?(
Warum denn nicht die Originalfarbe?

Grüße aus Sachsen

Ralf
Mein Traum: Porsche 911 SC Targa US BJ 1982

#3 Hartmut Schimmel

Hartmut Schimmel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 12 Januar 2013 - 22:34

Hallo Ralf,

interessant, vielen Dank.

Die Originalfarbe meines Autos ist Schiefer, also dunkelgrau metallic. Die wird es aber auf keinen Fall wieder. Ich will kein Metallic. Die von mir genannten Grüntöne sind durchaus Porsche Originalfarben, nur nicht für 1989. Meine Alternative ist Indischrot.

Hartmut

#4 Ralf Glöckner-Goldmann

Ralf Glöckner-Goldmann

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2013 - 09:52

Original
Hallo Ralf,

interessant, vielen Dank.

Die Originalfarbe meines Autos ist Schiefer, also dunkelgrau metallic. Die wird es aber auf keinen Fall wieder. Ich will kein Metallic. Die von mir genannten Grüntöne sind durchaus Porsche Originalfarben, nur nicht für 1989. Meine Alternative ist Indischrot.

Hartmut

Wenn ich die Farbliste so ansehe, gab es keine vipern- oder condagrünen G-Modelle. Gelbgrün sieht auch nett aus :D. Damit fällt man bestimmt auch auf. Obwohl mit Metallic persönlich besser gefällt. Aber das ist eine Frage des Geschmacks.

Die Frage ist natürlich, wie sieht denn die Innenausstattung farblich aus. Aus Grün würde bei meinem Beige ja nun gar nicht gehen.

Farbliste im Netz

Tschau Ralf
Mein Traum: Porsche 911 SC Targa US BJ 1982

#5 Hartmut Schimmel

Hartmut Schimmel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2013 - 18:39

Hallo Ralf,

stimmt Viper und Conda ist F-Modell, war mir noch nicht aufgefallen, fällt damit raus.

Eine offenbar ähnliche Farbe hieß 76-77 Speedway Grün. Wäre auch toll, wenn das dritte Foto zutreffend ist.


oder




Die drei Fotos zeigen allerdings schon, was Farbwahl per Internetfotos schwierig macht. Erstens kommen sie Farben nicht unbedingt originalgetreu auf dem Bildschirm an, zweitens kann natürlich auch ma eine Beschreibung falsch sein.

Innen ist schwarz und soll auch bleiben.


Hartmut

#6 Hartmut Schimmel

Hartmut Schimmel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2013 - 18:44

Dann gab es 78-80 noch Farngrün:




Hier ist übrigens ein langer Grün-Tread in einen US-Forum

Hartmut

#7 inaktiver Benutzer 396

inaktiver Benutzer 396

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 391 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2013 - 19:31

von 1986 - 1990 gab es ein sog. hellgrün 21 d + 21x

jadegrün ala Vaillant 934 war auch im.Programm

aber schau und suche selbst :

http://www.elferclas...ack_auswahl.php

#8 Hartmut Schimmel

Hartmut Schimmel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2013 - 19:58

Hallo Jürgen,

ich hänge schon den ganzen Tag auf dieser Seite rum ;-). Das Jadegrün gefällt mir nicht so. Für das Hellgrün habe ich noch keine eindeutig dieser Farbe zuzuordnenden Fotos gefunden.


Hartmut

#9 Ralf Glöckner-Goldmann

Ralf Glöckner-Goldmann

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2013 - 20:17

Original
Hallo Jürgen,

ich hänge schon den ganzen Tag auf dieser Seite rum ;-). Das Jadegrün gefällt mir nicht so. Für das Hellgrün habe ich noch keine eindeutig dieser Farbe zuzuordnenden Fotos gefunden.


Hartmut

Hallo Hartmut,

das ist schon eine verflixte Sache! Aber jeder 11er ist doch schön ;-). Dann mal viel Spass mit der Auswahl.

Tschau Ralf
Mein Traum: Porsche 911 SC Targa US BJ 1982

#10 inaktiver Benutzer 396

inaktiver Benutzer 396

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 391 Beiträge

Geschrieben 13 Januar 2013 - 21:01

http://www.911c1.de/...bcode_gruen.htm

hier habt ihr noch ein wenig mehr "Grün" :D

#11 Matthias Brausch

Matthias Brausch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 271 Beiträge

Geschrieben 14 Januar 2013 - 09:12

Hi,

die 89er Farben:



Grüße
Matthias
964 C2 Cabrio Tiptronic MJ 1991, Schwarzmetallic
924S (946) MJ 1988, Indischrot
924 MJ 1983, Alpinweiß
924 Turbo (931) MJ 1982, Lhasametallic


Eingefügtes Bild

#12 Hartmut Schimmel

Hartmut Schimmel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 14 Januar 2013 - 19:28

Hallo Matthias,

vielen Dank. Grün war 89 wohl gerade aus.

Zu meiner eigentlichen Frage:

Wie sehr Ihr das, kann eine baujahrmäßig falsche Farbe später dann Hindernis für das H-Kennzeichen sein ?


Hartmut

#13 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.375 Beiträge

Geschrieben 14 Januar 2013 - 19:33

Original
...
Zu meiner eigentlichen Frage:

Wie sehr Ihr das, kann eine baujahrmäßig falsche Farbe später dann Hindernis für das H-Kennzeichen sein ?


Hartmut

Hallo Hartmut,
nein.
Mach ihn indischrot, das ist außerdem eine Farbe der 80ziger :D und lass das Grün-Zeugs ;) sein. Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#14 Ralf Glöckner-Goldmann

Ralf Glöckner-Goldmann

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 46 Beiträge

Geschrieben 14 Januar 2013 - 19:36

Original
Hallo Matthias,

vielen Dank. Grün war 89 wohl gerade aus.

Zu meiner eigentlichen Frage:

Wie sehr Ihr das, kann eine baujahrmäßig falsche Farbe später dann Hindernis für das H-Kennzeichen sein ?


Hartmut

Hallo Hartmut,

hatte ich doch schon als Auszug aus dem Katalog gepostet:

Lack
Eine Originalität im Farbton kann nicht gefordert werden, d.h. auch ein pinkfarbener Citroën 11CV kann akzeptiert werden.

Ralf

PS: Ich finde Rot auch schöner als Grün.... (keine Parteienwertung!!)
Mein Traum: Porsche 911 SC Targa US BJ 1982

#15 Hartmut Schimmel

Hartmut Schimmel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 14 Januar 2013 - 20:59

Hallo Dirk,

Indischrot ist auch keinesfalls aus dem Rennen, nur bevor der Lackierer anfängt, muß man ja nochmal alle Optionen abklären, um sicher zu sein. Ich wollte das Auto nur dieses eine Mal im Leben metallisch blank machen :-)

Hallo Ralf,

ja natürlich das ist schonmal eine Ansage. Ich hoffe, die TÜVs sind sich da alle einig.

Nächste Frage wäre, was sagen die Technischen Abnahmen für Oldtimerveranstaltungen, da werde ich aber mal direkt anfragen.

Hartmut

#16 Ralf Prüßner

Ralf Prüßner

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 14 Januar 2013 - 23:33

hi hartmut,

warum willst du den metallisch blank machen? schade um die verzinkung.

und deine originalfarbe für 89 ist doch klasse und absolut zeitgemäß, dir ist dann aber klar, dass du den wert deines autos nicht unerheblich minderst, wenn du nicht original lackierst.
ausserdem ist metallik viel haltbarer als die unifarben, alle indischroten sind schon komplett geduscht, oder völlig verblichen, gerade rot.

ansonsten wenn du unbedingt umlakieren willst, mein tipp, schwarz, dann aber mit klarlack drauf.

lg
ralf

#17 Ralf Prüßner

Ralf Prüßner

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 14 Januar 2013 - 23:48

hier mal etwas metallisches!
Attached files k-k-IMG_0656 (53.6 KB)


#18 Ralf Prüßner

Ralf Prüßner

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 14 Januar 2013 - 23:50

2
Attached files k-k-IMG_0645 (48 KB)


#19 georg911

georg911

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 91 Beiträge

Geschrieben 15 Januar 2013 - 09:39

Hallo Hartmut,

mein Käfer Cabrio erhielt in den 80ern eine metallic Lackierung, die es von VW niemals gab. Ich war damals halt noch ein junger Bursche und wollte unbedingt metallic Lack. Die Farbe war beim H- Kennzeichen überhaupt kein Kriterium, und ich hatte einen Prüfer, der war jenseits von gut und böse. Der hat Dinge bemängelt wie z.B. ein klapperndes Endrohr, was bei quasi jedem 2. Käfer ist.

Allerdings wird mein Käfer bei der nächsten Restauration definitiv seine Originalfarbe zurück erhalten. Ich hab es nämlich irgendwann bereut, dass der Wagen seine Originallackierung nicht mehr hat.
Deshalb würde ich auch meinen Porsche auf jeden Fall immer nur original lackieren.

Aber -zugegeben- indischrot hat was ;-)

Gruß Georg
Der Trend geht zum 3 (,2) Liter Auto 89er G- Modell mit SD, samtrot- metallic 1303 Cabrio

#20 Hartmut Schimmel

Hartmut Schimmel

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 160 Beiträge

Geschrieben 15 Januar 2013 - 19:18

Hallo Ralf, hallo Georg,

Zink ist doch auch ein Metall ;-). Ich habe nur die Farbe mit dem Heißluftgerät entfernt, da bleibt die Verzinkung weitestgehend wirksam, bekommt halt nur ein paar Kratzer ab. Man merkt das daran, daß an den Stellen, wo ich gezinnt habe und am Rand der Verzinnung vom Schleifen das Zink dann doch runter ist, nach ein paar Wochen auch mal (abwischbarer) Flugrost entsteht, an den verzinkten Flächen nicht.

Es waren schon 2 Schichten Lack und dazwischen eine Menge Füller drauf. Ein paar kleinere Rostschäden habe ich auch nur dadurch entdeckt. Ich kann jetzt am Ende der Karosseriesanierung guten Gewissens sagen, meiner ist wirklich rostfrei.

Wegen Wertverlust wegen Abweichung von der Originalfarbe: Das Auto hat kein Scheckheft und auch sonst nicht die beste Vergangenheit, ist aber unfallfrei (und ist meins :-). Ich baue das Auto für mich, ich will es ja gar nicht verkaufen. Ich mach das, weil es mir Spaß macht. Die bisher 2 Jahre Arbeit kann/will mir sowieso niemand bezahlen.


Hartmut




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0