Zum Inhalt wechseln


Foto

Analog-In für PCM2 per FM-Modulator


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Uwe Vollenbruch

Uwe Vollenbruch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 03 März 2014 - 14:09

Hallo zusammen,
ich bastel grad an einer Lösung um Iphone-Musik ins Auto zu bringen.
Da ich 1) gerne bastel und 2) zu geizig bin für ein "Dension" probiere ich folgende Konstellation:

0) Rausfinden welcher Antennenstecker ins PCM passt: eine FAKRA-Buchse muss es sein
0.1) Kabel von der Antenne und zum Radio durch 1m-Verlängerung in den Beifahrer-Fußraum führen. Geht mit Gewalt. Also ein wenig Gewalt :-) weil die Steckersysteme einen Tick zu gross sind
1) Analoges Signal aus dem Iphone über Ausgangsadapter (nicht über den Ohrhörerausgang!) z.B. sowas
2) Audiosignal hier rein
3) Stromversorgung des FM-Prüfsenders aus einem 5V-Schaltwandler
4) Automatisches Einschalten durch Relais über den Antennen-Schaltausgang (steuert normalerweise den Antennenverstärker an)
5) Mischen der FM-Signale über eine Wheatstone-Brücke und direkte Kabelverbindung zum PCM2-Antenneneingang (Idee aus dem Amateurfunkbereich)


Der Probebetrieb mit direkter Koppelung FM-Modulator -> PCM2 Antenneneingang hat schon funktioniert. Klingt gut.
Jetzt gehts mit der Einmischung der Antennensignale über die Wheatstonebrücke weiter.

Ich werde weiter berichten.
Gruss aus Franken Uwe

#2 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.652 Beiträge

Geschrieben 06 März 2014 - 12:18

hallo uwe

da wir beide fast das gleiche auto haben 996 / 7

du meinst denion für eine blue tooth verbindung ,

von handy zum PCM ? kostet ? machbar ?

gruß, MW
Attached files turbo 09 008 (18.4 KB)


#3 Uwe Vollenbruch

Uwe Vollenbruch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 06 März 2014 - 13:50

Hallo Manfred,
zum Dension-"Adapter" 500S BT GW52MO1 gibt es im www.pff.de eine Menge Infos.
Leider kostet dieses Teil um die 350.- € und aus bastlerischem Ehrgeiz probiere ich eine LowCost Variante aus, die nur ein einfaches "Analog-in" bereitstellt - aber die Nachteile einer drahtlosen HF-Koppelung über die Antenne (das sind die Einstecklösungen für den Zigarettenanzünder) vermeidet.

Vielleicht kommt ja später doch mal ein Dension mit all den Luxusfunktionen dazu ... aber wenn, dann erst später mal.
Gruss aus Franken Uwe

#4 Manfred Witte

Manfred Witte

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 1.652 Beiträge

Geschrieben 06 März 2014 - 17:01

hallo uwe
die sero cost variante wäre mir auch recht.

bei mir ist tel. verbaut.
d.h. bei blue tooth brauche ich keine twin SIM karte mehr .
diese kosten entfallen.

aber die kosten für das dension , oder die low cost euros
wären zu berappen .
gruß, manni witte

#5 Uwe Vollenbruch

Uwe Vollenbruch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 13 März 2014 - 19:44

Testergebnisse vom letzten Wochenende:
(Testfahrt ca 500 km)

- Sound in Ordnung, keine Störungen (Übertragungsfrequenz 87,5 MHz)
- Umschalten zu anderen UKW Sendern kein Problem
- Galvanische Antennenkopplung mittels Längswiderständen (billig, einfach)
- Stromversorgung von Modulator und iPhone über USB-Powerpack

Probleme:
- Störgeräusche wenn der Motor aus ist (!!! ist ja normalerweise andersrum)
- Modulator schwingt nicht von alleine an, Tastendruck notwendig. Soll durch Firmware-Update demnächst behoben sein.
- Verkehrsfunk von anderem Sender kommt zu spät: Der Anfang der Durchsage fehlt, man erfährt zwar was passiert ist, aber nicht wo
- Radio bootet wenn der Motor angelassen wird

Nächste Schritte:
- Geschaltete 12V-versorgung vom Antennenverstärker einbauen
- 5V-Umsetzer einbauen
- Verkabelung erweitern
- iphone-Halterung auf ex-Telefonhalter bauen
- galvanisch getrennten Antennenübertrager bauen und ausprobieren
Gruss aus Franken Uwe

#6 Uwe Vollenbruch

Uwe Vollenbruch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 04 April 2014 - 12:02

Ein Zwischenbericht:

- das Update für den FM-Modulator fehlt immer noch
- Sound ist OK
- Stromversorgung des iphone über geschaltetes Bordnetz OK
- mögliche Problemstellen:
(1) 30-pol Kabel zum iphone hat manchmal nicht 100% Kontakt, dann ist manchmal der Prozessor von iphone zu hören (wohl ein Qualitätsproblem des Kabelherstellers, kein Original Apple-Zubehör). Könnte durch einen Bluetooth-Adapter ersetzt werden, aber dann ist da noch ein Medienbruch im Übertragungsweg. Könnte auch sein daß es gar nicht auffällt.

Vorläufige Bewertung:
funktioniert, ist aber für eine "unsichtbar & funktioniert immer" Lösung zu anfällig.

Ich bastel mal weiter, vielleicht tut sich etwas wenn das Update da ist.
Ein USB-Hub als Ladeadapter ist vorsichtshalber schonmal eingebaut :-)

Ein Hinweis zur 4-fach CD-Box: Rausziehen, dann universal-Ablagefach für einfache DIN-Höhe reinschieben, fertig. Hat etwas Luft, wenns stört dann reicht eine Runde Klebeband als Rahmenverstärkung. Den Einsatz gibts auch bei Porsche für ca 35 Eu.
Hinter dem Einschub ist noch 10cm Platz, da passt noch locker eine Stromversorgung und ein RasPi dahinter :-)
Im Bastelladen hab ich 2mm starles Moosgumi gefunden, damit wird dann noch das Fach ausgeklebt. Dann klappert auch der Schlüsselbund nicht mehr in jeder Kurve.
Gruss aus Franken Uwe

#7 Uwe Vollenbruch

Uwe Vollenbruch

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 13 Mai 2014 - 11:15

News:
- Update ist da und eingespielt. Modulator startet nun automatisch wenn er mit Strom versorgt wird.
- Einziges Problem ist die Stromversorgung: (leise) Störungseinstreuungen von der LiMA - aber wenn man schnell genug fährt geht das im Fahrgeräusch unter ... :D

Also: funktioniert - aber ist nix für Anti-Bastler. Leider.

Gruss
Uwe
Gruss aus Franken Uwe




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0