Zum Inhalt wechseln


Foto

Ölverlust Michel II


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
24 Antworten in diesem Thema

#1 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 01 Juni 2014 - 19:09

Hallo,

ich stehe vor einem Rätsel und vielleicht hat ja jemand eine Idee:

Beim vorletzten Rennen in Hockenheim lief das Auto wie immer.

Am letzten Freitag hab ich - das Öl nicht mehr wirklich gut aussah - dem Wagen einen Ölwechsel verpasst.
Öl wie immer, Ölfilter Mann 940/29.

Aufgefüllt wurde nach der bis ca dreiviertel zwischen max und min.

Am Auto wurde nur die die Dichtung von Ölstandsanzeige am Tank ersetzt. Sonst haben wir nichts gemacht.

Hans Werner fährt ins Training und kommt nach einer Runde GP Strecke schon wieder rein und qualmt wie eine Dampfmaschine.

Im Motorraum massiv Öl ohne erkennbare Quelle.

Hinweis: Bei Fahrten durch das Fahrerlager zuvor gab es keinen Ölverlust.

Ölstand war dann bei min. Wir haben soweit alles gesäubert, den Wagen im Leerlauf hochdrehen lassen. Es kam kein Öl mehr. Dann eine Testfahrt auf der Strasse mit zum Teil hochdrehen in Bereiche um 7k .

Kein Tropfen Ölverlust.

Nachmittags Rennen. HW beginnt aus der letzten Reihe . Alles ok auf der Einführungsrunde, in der ersten Rennrunden sieht man im Video die erste Schwaden, die dann wieder verschwinden. Zurück auf der GP Strecke aber wieder so massiv, das er reinkommt, wieder qualmend. Diesmal noch mehr Öl im Motorraum. Ende der Veranstaltung.

Theorie: Überdruck im Ölbehälter durch die Motorentlüftung. Zumindest im Leerlauf bei 5k upm kommt da nichts wirklich spürbares aus dem Entlüftungsschlauch.

Im Video ist zu sehen, das die Öltemperatur normal ist (erster Strich dank Mittelölkühler).

Öldruck immer max (da meist immer über 5kupm gefahgren wird).

Leistung wie immer, HW hat einen nach dem anderen kassiert, auch Autos die uns bisher immer ebenbürtig waren.

Jetzt seid ihr dran. ;-)
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#2 landi911

landi911

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.112 Beiträge

Geschrieben 01 Juni 2014 - 20:23

Hallo Andreas,

ist beim Ölwechsel die Dichtung des Ölbehälterdeckels abgefallen?

Gruß
Tilo
Den turbo vergisst man nie!

#3 Thomas Zimmermann

Thomas Zimmermann

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 226 Beiträge

Geschrieben 01 Juni 2014 - 20:31

Hi Andreas,

schade das Ihr nicht "punkten" konntet. Beim nächsten mal!

Gruß, Thomas.
Attached files P1150025 (70.7 KB)

...und kost Benzin auch 3 Mark, zehn...

#4 d911o

d911o

    Longrunner

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.609 Beiträge

Geschrieben 01 Juni 2014 - 20:58

Hallo Andreas,
ist der Ölfilter "innendrin" irgendwie zu? Als ich 2007 mit meinem damaligen 3.2er in Fulda am Elferlistetreffen teilnahm, qualmte es auf dem Parkplatz vorm Dom aus dem Motorraum. Im ersten Schreck dachte ich, Mist - jetzt brennt er ab. Einen Tag vorher hatte ich Öl und Ölfilter gewechselt. Wo das Öl rauskam habe ich nicht gefunden. Zu Hause habe ich alles sauber gemacht :evil:. Dann Öl raus, neuer Ölfilter rein, Öl wieder rein und gut war's. Gleiches passierte zum Glück nie wieder. Grüße, Dirk
997 Coupé, MJ 2006, basaltschwarzmetallic, 19" Carrera S-Felgen mit 5mm Distanzen ab Werk,Änderungen: X51-Ölwanne, X51-Zusatzkühler, 71°C-Kühlwasserthermostat, GTS-Frontlippe, ansonsten Originalzustand.
Wer fliegen will, muss nicht nur Flügel haben, sondern muss sie auch gebrauchen.
Es ist nie falsch, das Richtige zu tun (Mark Twain).

#5 Rolf Lieberum

Rolf Lieberum

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 900 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 04:19

Irgendwo die neue Gummmidichtung auf die alte gelegt und dann beide zusammengequetscht.

Hält, aber nicht mehr unter starkem Druck. Hatte ich mal in den 70ern an nem Alfa selbst verbastelt. :D

Ei Guude wie, Gruß vom Lie


#6 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 07:06

Original
Irgendwo die neue Gummmidichtung auf die alte gelegt und dann beide zusammengequetscht.

Hält, aber nicht mehr unter starkem Druck. Hatte ich mal in den 70ern an nem Alfa selbst verbastelt. :D

Hallo Rolf und Tilo,

Die Frage ist, warum in dem Behälter starker Druck herrschen sollte?

Es gibt in dem Behälter ja auch eine Entschäumer- Barriere . Druck kann m.E. Nur dadurch entstehen, das die Motorentlüftung stark drückt und dieser Druck nicht auf dem dafür vorgesehenen Weg entweichen kann.

Wir sind mit dieser Dichtung ja nun alle Rennen bisher gefahren .

Ihr musst euch das nun so vorstellen, das der Motor oben komplett im Öl schwamm. Nicht nur ein bisschen Nebel der sich verteilt hat....
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#7 Markus G. aus K.

Markus G. aus K.

    Porsche Verrückter

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 3.712 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 08:48

Es könnte sein das die Kurbelgehäuse Entlüftung nicht richtig funktioniert. aber warum könnte das Temperatur abhängig sein....
Die Blase macht alles kaputt.

#8 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.555 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 09:11

Hi;

Andreas, etwas haben wir doch nach den "Donuts" im Fahrerlager und der Probefahrt draußen "verändert"!
Bevor wir ins Rennen gegangen sind, haben wir haben ca. 1/2 Liter Oel nachgefüllt.
Weil uns der MIN.- Stand kritisch vor kam.

Irgendwie habe ich das Gefühl, das die Füllmenge, in Verbindung mit "einem weiteren Effekt??", das Thema ist.

Und hier von unseren Kollegen wird viel über den Oelfilter spekuliert.
Du erinnerst Dich, das Thema hatten wir auch.
Macht mach stutzig.

Das Oel und der Filter sind die einzigsten Variablen nach Deinem Rennen am HHR ?(

Jungs, danke für Euren Input, wir hätten auch nicht gedacht, das uns der Michel solche Rätsel aufgibt.


Schade, das nicht mehr ging und Andreas zum noch zum Fahren gekommen ist.
Und wir auch den unseren Porsche Clubfreunden nicht mehr bieten konnten.
Thats Racing :)

Gruß

hwp

#9 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 10:27

Hallo HW ,

ich gehe derzeit davon aus , das es so ist.

Unser Entluftungsschlauch ist viel zu dünn gewesen. Wir haben ihn auch an der falschen Stelle angebracht . Warum das Loch unten am filterkasten zu war, ist mir jetzt klar. Es dient gar nicht zu Entlüftung, sondern soll Öl im Kasten nach unten ablaufen lassen....

Der eigentliche Stutzen für die Aufnahme ist oben / hinten. Da kommt auch ein viel dickere Schlauch drauf.

Aber: wir sind jetzt fast zwei Jahre so "falsch" Gefahren ohne diese Probleme . Wobei immer etwas Öldunst im motorraum war.

Wir haben aber wahrscheinlich immer einen sehr niedrigen Ölstand gehabt. Dadurch wurde nie das Öl oben aus der Entlüftung gedrückt.

Es kann auch sein, dass in einem Sc Öltank eine Schaumsperre fehlt , die wohl früher dort verbaut war.

Wir machen einen kompressionstest oder drucktest . Ich gehe bei davon aus , das Motor mechanisch ok ist. Du warst laut Video gut unterwegs .

Dann füllen wir nach und lassen den schlauch mal in eine Flasche laufen . Bei Vollgas auf der Autobahn sollte dann eigentlich das Problem erneut auftreten. Und Öl in der Flasche sein.

Maßnahme dann definitiv nur noch niederster Ölstand , und bessere Entlüftung .
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#10 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 10:28

PS : der neue Filter ist korrekt ! Daran liegt es also nicht ...
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#11 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.615 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 11:16

Hallo Andreas,
wenn ein zu dünner Schlauch drin war erklärt das den Überdruck mit dem das Öl austrat.
Eine Entlüftung muß immer Ölfrei sein. Wenn sich diese mit Öl füllt/zusetzt kann die Luft nicht mehr permanent entweichen und es baut sich ein immer höherer Druck auf bis das Öl schlagartig ausgestossen wird.

Wir kennen das von den Hinterachsgetrieben. Wenn diese vor dem Einbau befüllt falsch gelagert wurden, sodass Öl in das Entlüfterröhrchen laufen konnte, werfen diese bei der nächsten Autobahnfahrt eine beträchtliche Menge Öl aus.

Warum das nicht schon vorher passierte?
Vielleicht wurde der Motor erst jetzt etwas überfüllt, sodass sich Öl im Entlüftungsbereich ansammelte mit den bekannten Folgen.
Oder der Motor bläst inzwischen doch auf einem Zylinder etwas mehr durch als vorher, aber das könnt ihr ja mittels einer Druckverlustprüfung schnell checken.

Hier ein netter Artikel zum Thema Entlüftung.
Gruss, Frank
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#12 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 12:33

Hallo Frank,

ja es ergibt alles einen Sinn.

Als wir damals 2012 angefangen haben, hatten wir einen externen Tank verwendet für die Entlüftung, mit einem dicken Schlauch.

In der Zeit haben wir den Ölstand wohl schon runtergefahren.

Ein Kommissar meinte dann, wir sollten das originale System vewenden, was dann auch gemacht haben, aber eben mit einem viel zu dünnen Schlauch.

Jetzt nach dem Auffüllen ist es dann zum GAU gekommen...
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#13 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.555 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 13:52

Hi;

Andreas, wenn es so war, wie Du schreibst (und für mich klingt das plausibel), dann hätten wir ja doch Chancen, zum 24h Rennen zu kommen.... :)

Aber warten wir den Drucktest ab.

Ich persönlich glaube eh nicht, das uns der MICHEL im Stich lässt, ab und zu ärgert er uns halt ein wenig, damit wir nicht übermütig werden.... ;)

Wenn Du in der Woche noch nach Kelkheim kommst, kannst Du mir einen Stick(oder ähnliches) mit dem Video mitbringen.

Bekommst von mir einen Austausch Stick :)

Ich möchte die Startscene "analysieren", es gibt Leute, die behaupten, ich hätte den weißen BMW berührt.
Habe ich nicht...... X(

Das Video soll als Bereits dienen, damit ich zu meiner Flasche Rotwein komme... ;)

Gruß

hwp

#14 Hans Werner Pauli

Hans Werner Pauli

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 2.555 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 14:18

Hi Frank;

der Artikel ist klasse!!
Und nun fällt mir auch noch etwas ein, das dieses ganze "Sauerei" begründet.

Ich habe noch eine alte Yamaha RD 350 LC.
Diese hat keine Kurbelgehäuseentlüftung!!, sonst würde das mit dem 2 Takt ja nicht funktionieren ;)
Aber eine Getriebegehäuse Entlüftung!!
Und, wahrscheinlich, eine leichte Undichtigkeit an der Trennnaht Kurbelgehäuse/Getriebegehäuse.
Die Entlüftung habe ich, ähnlich wie früher beim Michel, in eine kleine Dose hinter dem Nummerntaferl geführt.
Warum?
Meine RD erzeugt ÖL!!
Durch den Blow ins Getriebe schäumt dieses, speziell wenn der Oelstand korrekt ist.
Und dann spritzt es immer wieder aus der Entlüftung(oder nun in den Behälter).
Der zu hohe Oelstand nimmt übrigens nicht wieder ab, wenn der Motor aus ist 8o
Es scheint so, das durch die eingebrachten Gasvolumenanteile der flüssige Oel-Volumenanteil dauerhaft zunimmt.
Ich lasse regelmäßig Getriebe-Oel ab!!!
Es ist klar, das für die Dauerschmierung des Getriebes nicht gut sein kann, das Oel verändert sicherlich seine Schmiereigenschaften/Viskosität.
Das Teil(Baujahr 1983) hat aber mitlerweise 39000KM drauf, läuft damit seit 10000KM, und so ein Motor ist schnell "gemacht"", also sehr ich das locker.

Beim 911 sieht das natürlich anders aus, aber, wenn ich den Artikel richtig verstehe, sollten wir uns eventl zum Thema Oktanzahl Gedanken machen ?(

Gruß

hwp

#15 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 14:22

Original
Hi;

Andreas, wenn es so war, wie Du schreibst (und für mich klingt das plausibel), dann hätten wir ja doch Chancen, zum 24h Rennen zu kommen.... :)

Aber warten wir den Drucktest ab.

Ich persönlich glaube eh nicht, das uns der MICHEL im Stich lässt, ab und zu ärgert er uns halt ein wenig, damit wir nicht übermütig werden.... ;)

Wenn Du in der Woche noch nach Kelkheim kommst, kannst Du mir einen Stick(oder ähnliches) mit dem Video mitbringen.

Bekommst von mir einen Austausch Stick :)

Ich möchte die Startscene "analysieren", es gibt Leute, die behaupten, ich hätte den weißen BMW berührt.
Habe ich nicht...... X(

Das Video soll als Bereits dienen, damit ich zu meiner Flasche Rotwein komme... ;)

Gruß

hwp


Ja, es gibt da eine Scene ende Start Ziel....;-)
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#16 Ummi

Ummi

    Mitglied

  • Moderator
  • 2.615 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 14:52

Wenn bei der Abnahme die Forderung nach der originalen Entlüftung kam, ist der Grund dafür der Umweltschutz (Öldämpfe sollen der Verbrennung zugeführt werden) oder war es wegen der Seriennähe der Gr.3 ?
Vielleicht dürft ihr in der Gr. 4 mit Catchtank fahren?

Gruss, Frank

P.S. Bei meinen diversen RD350 trat nie Getriebeöl aus.
post-1586-0-20329900-1583081998.jpg
392114_5.png

#17 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.534 Beiträge

Geschrieben 02 Juni 2014 - 17:38

nur so am Rande: ein Kollge von mir war Streckenposten und musste die Strecke von Eurem Ölfilm befreien, er droht damit Euch beim nächsten Mal den Besen hinterher zu werfen ;) :D

Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#18 Andreas Gilz

Andreas Gilz

    Mitglied

  • Orga-Team
  • PIPPIP
  • 3.869 Beiträge

Geschrieben 03 Juni 2014 - 10:01

Original
nur so am Rande: ein Kollge von mir war Streckenposten und musste die Strecke von Eurem Ölfilm befreien, er droht damit Euch beim nächsten Mal den Besen hinterher zu werfen ;) :D

Das waren wir nicht !!

Die Ölspur hatte auch HW gesehen, sie soll sich wohl die halbe Strecke gezogen haben.

Bei uns kam ja das Öl "oben" raus, und ist dann vom Motor und den Krümmern zu Qualm verwandelt worden ;)
 
IMG 0065
IMG_4018.JPG

 


#19 Reinhold

Reinhold

    Profilvernichter

  • Moderator
  • 5.534 Beiträge

Geschrieben 03 Juni 2014 - 11:54

Original
Bei uns kam ja das Öl "oben" raus, und ist dann vom Motor und den Krümmern zu Qualm verwandelt worden ;)
macht nix, auch Ölqualm saut die Strecke ein :D und ich habe ihm schon gesagt, er soll Euch ruhig mal den Besen hinterherwerfen, dann fahrt Ihr vielleicht noch schneller :evil:
  • Markus G. aus K. gefällt das

Gruß Reinhold

991.2 T "mehr Elfer braucht man(n) eigentlich nicht"


#20 Carsten Prochaska

Carsten Prochaska

    Mitglied

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 528 Beiträge

Geschrieben 05 Juni 2014 - 06:20

Hallo Andreas und HWP,

ja, schade dass das Daumendrücken nicht zum gewünschten Ergebnis führte.
Dann das nächste mal :D

Der Fan-Block bedankt sich trotzdem.

Gruss Carsten
Attached files screenshot_416 (95.3 KB)

911 2.7 targa 74 // 930 Coupe 77 // 911 SC Coupe 78 // 911 Carrera 3.2 targa 87 // 964 Coupe C2 ..... Der CLUB ;-)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0